PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

02.10.2017 – 17:09

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

BodenseekreisBodenseekreis (ots)

Friedrichshafen

Betrunkener Lkw-Fahrer

Einen Sachschaden von rund 3.000 Euro hat ein 39-jähriger, erheblich alkoholisierter Lkw-Lenker am Sonntagmorgen, gegen 06.40 Uhr, angerichtet, als er beim Rangieren auf einem Parkplatz am Alfred-Colsman-Platz gegen einen dort abgestellten Klein-Lkw prallte. Die Polizei, die bei der Unfallaufnahme deutliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung bei dem ausländischen Lkw-Fahrer feststellte, ein Alkoholtest ergab 2,7 Promille, veranlasste auf Anordnung der Staatsanwaltschaft die Entnahme einer Blutprobe, behielt den Führerschein ein und stellte die Fahrzeugschlüssel sicher.

Friedrichshafen

Alkoholisierte Frau randaliert

Einen lautstarken Beziehungsstreit, der handgreiflich endete, trugen in der Nacht zum Montag eine 49-jährige Frau und deren Lebenspartner aus. Auch nach dem Eintreffen der verständigten Polizei ließ sich die Alkoholisierte nicht beruhigen, sondern wurde nur noch aggressiver und wollte ihren Freund tätlich angreifen. Nachdem die 49-Jährige nach wie vor herumschrie, andere Hausbewohner aufweckte und weitere Ordnungsstörungen zu erwarten waren, nahmen die Beamten die Frau mit zur Dienststelle, wo sie die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbrachte.

Langenargen

Auto beschädigt

Sachschaden von mehreren hundert Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der am vergangenen Samstag, zwischen 18.30 und 23.30 Uhr, an einem in der Rosenstraße abgestellten VW Caddy nicht nur die Heckscheibe einschlug, sondern auch die Heckklappe und den Stoßfänger zerkratzte. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Rosenstraße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541 701-0, in Verbindung zu setzen.

Tettnang

Am Kreisverkehr aufgefahren

Eine leicht Verletzte und Sachschaden von rund 10.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Sonntagabend, gegen 17.15 Uhr, in der Wangener Straße. Die 19-jährige Lenkerin eines Peugeot war stadtauswärts gefahren und hatte am Kreisverkehr Wangener-/Riedstraße zu spät bemerkt, dass eine vorausfahrende 48-jährige Autofahrerin mit ihrem Nissan Quashqai verkehrsbedingt anhalten musste. Beim Aufprall auf den Nissan wurden dessen Fahrerin leicht verletzt, der Schaden an ihrem Auto beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Deggenhausertal

Pferd prallt gegen Auto

Beim Ausladen sind am späten Samstagabend, kurz vor 22.30 Uhr, vier Pferde ausgebüxt und eines hat anschließend die L 204 in Höhe Riedhof überquert. Dabei wurde es frontal vom Pkw einer 24-jährigen Autofahrerin erfasst. Das Tier konnte später nahezu unverletzt im Bereich Littistobel angetroffen werden. Am Fahrzeug der jungen Frau entstand Sachschaden von rund 1.500 Euro.

Bermatingen

Von der Straße abgekommen

Sachschaden von rund 6.000 Euro ist am Samstagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der K 7749 bei Bermatingen entstanden. Der 48-jährige Lenker eines BMW hatte die Kreisstraße 7744 von Markdorf kommend in Richtung Grünwangen befahren und war in Autenweiler nach links in die K 7749 eingebogen. Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit kam der Autofahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr zunächst auf einer Länge von etwa 20 Metern den Straßengraben und prallte anschließend auf einen Betonschacht für das Sickerwasser. Durch den heftigen Aufprall wurde der Schacht total beschädigt. Obwohl sein Fahrzeug schwer beschädigt war und Kühlflüssigkeit auslief, fuhr der Mann weiter bis in die Markdorfer Straße, wo sein Auto schließlich liegen blieb. Nachdem ein Zeugen die Polizei verständigt hatte, konnte diese den 48-Jährigen bei seinem Fahrzeug antreffen.

Uhldingen-Mühlhofen

Körperverletzung

Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen vier junge Männer, die am frühen Morgen, gegen 04.40 Uhr, an der Bushaltestelle Marktplatz in der Aachstraße zwei Männer im Alter von 18 und 29 Jahren tätlich angegriffen haben. Nach bisherigen Erkenntnissen waren die beiden Geschädigten zusammen mit einem Begleiter aus einem Bus ausgestiegen und waren anschließend mit den vier unbekannten Männern aus bislang unbekannter Ursache in Streit geraten. Im Verlauf der Auseinandersetzung erhielten der 18-Jährige zwei Fußtritte gegen den Rücken und der 29-Jährige einen Schlag ins Gesicht. Als die beiden deutlich alkoholisierten Geschädigten sagten, dass sie die Polizei anrufen, flüchteten die Täter über den Marktplatz in Richtung Linzgaustraße.

Uhldingen-Mühlhofen

Ruhestörung und Drogen

Aufgrund einer angezeigten Ruhestörung am frühen Sonntagmorgen, gegen 06.00 Uhr, wonach sich mehrere betrunkene Personen vor dem Rathaus aufhalten und herumschreien würden, traf eine Streifenwagenbesatzung wenig später dort auf zwei Männer. Bei einem der beiden konnten die Polizisten eine geringe Menge Marihuana und ein Gramm eines weißen Pulvers feststellen. Neben der Anzeige wegen Lärmbelästigung hat sich der 26-Jährige auch wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu verantworten.

Owingen

Hoher Sachschaden bei Streifvorgang

Mit einem Gesamtsachschaden von rund 10.000 Euro endete ein Verkehrsunfall am Sonntagvormittag, gegen 10.50 Uhr auf der Straße "Zum Aachtobel". Ein 21-jähriger Pkw-Lenker war von der Dorfstraße kommend in Richtung K 7769 gefahren und hatte in einer Kurve im Waldstück am Hombergbühl den Pkw eines entgegenkommenden 55-jährigen Autofahrers gestreift. Da vermutlich die Fahrzeuglenker nicht die rechte Fahrbahnseite eingehalten hatten, wurden beide von der Polizei angezeigt.

Überlingen

Auto angefahren

Einen Fremdschaden von rund 1.000 Euro hat ein unbekannter Fahrzeuglenker angerichtet, der am Sonntagnachmittag, zwischen 12.00 und 13.00 Uhr, in der Obertorstraße um das Gebäude Nr. 23 fuhr und dabei gegen einen geparkten Audi A3 prallte. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Verursacher einfach weiter. Das Fahrzeug des Verursachers müsste vorne rechts nicht unerheblich beschädigt sein und gegebenenfalls hellblaue Lackantragungen aufweisen. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551 804-0.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz