Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: 7. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz zum Erpressungsfall - Haftbefehl gegen Tatverdächtigen erlassen

Ein Dokument

Konstanz (ots) - Der mutmaßliche Erpresser hat bei der heutigen Vorführung beim Amtsgericht Ravensburg die im Haftbefehlsantrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg genannten strafrechtlichen Vorwürfe eingeräumt.

Darüber hinaus gab der 53-Jährige vor dem Haftrichter an, keine weiteren vergifteten Lebensmittel in den Handel gebracht zu haben.

Gegen den mutmaßlichen Erpresser wurde die Untersuchungshaft angeordnet und der Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Leitender Oberstaatsanwalt Alexander Boger

Polizeivizepräsident Uwe Stürmer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: