Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

30.09.2017 – 08:48

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: 5. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz zur Fahndung nach mutmaßlichem Erpresser - Tatverdacht hat sich erhärtet

Ein Dokument

Konstanz (ots)

Der Tatverdacht gegen den gestern Abend in einer Gemeinde des Landkreises Tübingen von Spezialkräften der Polizei des Landes Baden-Württemberg vorläufig festgenommenen 55-jährigen deutschen Staatsangehörigen hat sich erhärtet. Er gilt zwischenzeitlich als dringend tatverdächtig. Auf den Mann war die Sonderkommission durch Hinweise aus der Bevölkerung aufmerksam geworden.

Leitender Oberstaatsanwalt Alexander Boger

Polizeivizepräsident Uwe Stürmer

Hinweis für die Medien - Termin: PRESSEKONFERENZ

Beim Polizeipräsidium Konstanz (Benediktinerplatz 3, 78467 Konstanz) findet

heute Nachmittag, 30.09.2017, um 15 Uhr,

eine Pressekonferenz statt, bei der die Staatsanwaltschaft Ravensburg und das Polizeipräsidium Konstanz weitere Details zu dem mutmaßlichen Erpresser und dem Ermittlungsverfahren bekannt geben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz