Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

21.09.2017 – 15:43

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz (ots)

Singen

Autofahrer übersieht Radfahrerin

Mit einer leichten Knieverletzung hat eine 16-jährige Radfahrerin am Mittwochmorgen, gegen 07.45 Uhr, in der Bohlinger Straße überstanden. Der 54-jährige Lenker eines Pkw war von einem Grundstück kommend über den Geh- und Radweg auf die Bohlinger Straße eingefahren und hatte hierbei die aus Richtung Steißlinger Straße kommende Jugendliche übersehen. Bei der Kollision mit dem Auto stürzte die 16-Jährige auf die Fahrbahn.

Singen

Renitente Person

Erheblich alkoholisiert war ein 30-Jähriger, der am Mittwochabend, gegen 21.00 Uhr, vor einer Gaststätte in der August-Ruf-Straße randalierte. Der Mann, der von einer Rettungswagenbesatzung fixiert werden musste, wurde von der hinzugerufenen Polizei mit zur Dienststelle genommen. Nach einem Alkoholtest, der nahezu 2,2 Promille ergab, durfte der Betrunkene die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen.

Singen

Trickdieb erbeutet Bargeld

Einem dreisten Trickdieb ist ein 87-jähriger Mann am Mittwochvormittag, gegen 10.45 Uhr, im Toilettenbereich eines Kaufhauses in der Bahnhofstraße zum Opfer gefallen. Als dieser seinen Geldbeutel öffnete, um ein Trinkgeld in den Teller für die Toilettenfrau zu legen, wurde er von einem unbekannten Mann angerempelt. Dieser griff gleichzeitig in die Geldbörse des 87-Jährigen und entwendete daraus 700 Euro. Der Geschädigte, der dies allerdings gleich bemerkte, versuchte den Täter noch am Arm festzuhalten, dieser lief jedoch sofort davon. Von dem Trickdieb liegt der Polizei folgende Beschreibung vor: Etwa 40 Jahre alt, ca. 170 cm groß, feste Statur, kurze dunkle Haare, vermutlich Osteuropäer. Personen, denen der Mann aufgefallen ist oder die Hinweise zu seiner Identität geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Singen, Tel. 07731 888-0, in Verbindung zu setzen.

Singen

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von rund 14.000 Euro ist am Mittwochabend, gegen 16.50 Uhr, in der Georg-Fischer-Straße entstanden. Der 63-jährige Lenker eines Pkw hatte von der Gottlieb-Daimler-Straße kommend nach links in die Georg-Fischer-Straße abbiegen wollen. Da ein vorausfahrender Autofahrer verkehrsbedingt anhalten musste, kam der direkt dahinter einbiegende 63-Jährige quer auf der Straße zum Stehen und missachtete hierbei die Vorfahrt eines von links kommenden 53-jährigen Lkw-Fahrers. Dieser führte zwar noch eine Gefahrenbremsung durch, konnte jedoch die Kollision mit dem Auto nicht mehr verhindern. Während der Schaden am Pkw, der abgeschleppt werden musste, etwa 12.000 Euro beträgt, fällt dieser beim Lkw deutlich geringer aus.

Stockach

Verbotswidrig Abfälle verbrannt

Aufgrund einer bei der Polizei angezeigten Rauchbelästigung stellten Beamte am Mittwochabend auf einem Anwesen fest, dass dort im Freien Papier verbrannt worden und die noch rauchende Feuerstelle unbeaufsichtigt war. Neben dem unerlaubten Verbrennen von Abfällen stellten die Polizisten noch mehrere Schrottfahrzeuge, alte Kühlschränke, Altreifen und Kanister sowie eine Vielzahl von Müll und Sperrmüll fest, die auf dem Grundstück gelagert sind. Der Verantwortliche wurde von der Polizei angezeigt, das Landratsamt über den dortigen Zustand unterrichtet.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell