Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Taxifahrer überfallen

Friedrichshafen (ots) - Opfer eines Raubüberfalls wurde einTaxifahrer Mittwochnacht um 02:20 Uhr an der Berufsschule in der Steinbeisstraße. Nach bisherigen Ermittlungen hatte ein Unbekannter zunächst ein Taxi dorthin angefordert. Als der 69-jährige Taxifahrer eintraf, wurde er von drei jungen Männern, die jeweils mit einem Revolver bewaffnet gewesen sein sollen, bedroht und aufgefordert, sein Bargeld auszuhändigen. Nachdem das Opfer den Tätern den Geldbeutel ausgehändigt hatte, rannten die drei Täter in Richtung Lindauer Straße davon. Trotz einer sofortig von der Polizei eingeleiteten Fahndung konnten die drei Täter unerkannt entkommen. Von den drei Männern liegt der Polizei folgende Beschreibung vor: Ca. 18-25 Jahre alt, zwei Täter 180 - 200 cm groß. Der dritte Täter, ca. 170 cm groß, trug eine blaue Jacke mit weißen Streifen sowie eine auffällige "Guy Fawkes Maske.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder zur fraglichen Zeit Verdächtiges beim Berufsschulzentrum beobachtet haben, wenden sich bitte an die Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0.

Lautenbach

Tel. 07531 995 - 1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: