Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

22.08.2017 – 13:28

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 22.08.2017

Konstanz (ots)

Singen

Metamphetamin (Crystal Meth) sichergestellt

In den Fokus der Rauschgiftermittler beim Kriminalkommissariat Konstanz und der Staatsanwaltschaft Konstanz war seit Ende Juli ein 29-jähriger, aus der Slowakei stammender und in Singen wohnhafter Mann geraten, nachdem Erkenntnisse vorlagen, dass er mit der gefährlichen Droge Metamphetamin (Crystal Meth) handeln soll. Nach intensiven Ermittlungen gelang es bereits am Donnerstag, 07.08.2017, den Tatverdächtigen auf einem Parkplatz in der Carl-Benz-Straße im Besitz von rund 300 Gramm Crystal Meth im Verkaufswert von rund 15.000 Euro festzunehmen. Unmittelbar zuvor dürften die Drogen von einem 41-jährigen LKW-Fahrer und seinem 35-jährigen Begleiter aus ihrem Heimatland Slowakei nach Singen geschmuggelt und dem 29-jährigen zum Weiterverkauf übergeben worden sein. Den Ermittlern gelang es, auch diese beiden Tatverdächtigen noch am gleichen Tag festzunehmen. Bei ihrer Durchsuchung konnten weitere Kleinmengen der Droge aufgefunden werden, während bei der vom zuständigen Gericht angeordneten Durchsuchung der Wohnung des 29-Jährigen ebenfalls Kleinmengen von Haschisch und Marihuana sichergestellt werden konnten.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat der zuständige Haftrichter die Untersuchungshaft gegen die beiden 29 und 41 Jahre alten Männer angeordnet, während der 35-Jährige wegen fehlender Haftgründe auf freien Fuß gesetzt wurde. Gegen die drei Beschuldigten wird wegen der illegalen Einfuhr und des Handels von Metamphetamin in nicht geringen Mengen ermittelt.

Leitender Oberstaatsanwalt Dr. Roth, Tel. 07531/280-2000

Erster Kriminalhauptkommissar Bernd Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz