Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) - Friedrichshafen

Mit Bierflasche zugeschlagen

Wegen gefährlicher Körperverletzung hat sich ein 28-Jähriger zu verantworten, der in der Nacht zum Sonntag, gegen 01.15 Uhr, im Verlauf eines Streits in der Flugplatzstraße seinem 30-jährigen Kontrahenten eine volle Bierflasche auf den Kopf schlug. Der stark alkoholisierte Tatverdächtige wurde nach Feststellung seiner Personalien nach Hause gebracht, die Fahrzeugschlüssel seines Autos sichergestellt.

Friedrichshafen

Scheibe eingeschlagen

Offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand sich ein 17-Jähriger, der am Sonntagabend, gegen 22.10 Uhr, eine Scheibe beim Stadtbahnhof einschlug und sich hierbei eine offene Arterienverletzung am Unterarm zuzog. Obwohl ein Begleiter des Jugendlichen beruhigend auf den 17-Jährigen einwirkte, musste dieser von der Polizei überwältigt und die stark blutende Wunde bis zum Eintreffen des Notarztes abgedrückt werden. Erst nach Verabreichung eines Beruhigungsmittels konnte der Verletzte zur weiteren ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden.

Friedrichshafen

Hinterreifen angezündet

Durch einen lauten Knall wurde eine 25-Jährige in der Nacht zum Samstag, gegen 00.30 Uhr, darauf aufmerksam, dass ein unbekannter Täter den Hinterreifen ihres an einem dünnen Baumstamm angeketteten Fahrrades auf dem Freizeitgelände in Manzell in Brand gesetzt hatte. Das Feuer konnte von mehreren Personen, die herbeigeeilt kamen, gelöscht werden. Zeugen, die beobachtet haben, wer den Reifen angezündet hat, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, zu melden.

Friedrichshafen

Gestürzter Pedelec-Fahrer

Mit einer Kopfplatzwunde und einer Verletzung am Kinn musste ein 78-jähriger Pedelec-Fahrer am Samstagnachmittag nach einem Verkehrsunfall n der Äußeren Ailinger Straße vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Der Mann war in Richtung Ailingen gefahren, als ihm plötzlich der Fahrtwind die Schildmütze vom Kopf zu wehen drohte. Beim Versuch, die Mütze festzuhalten, geriet der 78-Jährige mit seinem Zweirad ins Schlingern und stürzte dabei auf die Fahrbahn.

Friedrichshafen

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Nachdem einer Streifenwagenbesatzung in der Nacht zum Montag, gegen 23.30 Uhr, ein 17-Jähriger mit seinem Motorroller im Stadtgebiet aufgefallen war, dessen gleichaltriger Sozius keinen Helm trug, hielt sie die beiden an. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer des Rollers nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt, stellten die Fahrzeugschlüssel sicher und zeigten den 17-Jährigen an.

Tettnang

Glastür eingetreten

Offensichtlich zu sehr in Rage war ein 27-jähriger Mann, der am späten Samstagabend, gegen 23.15 Uhr, mit seinen Begleitern in einem Schnellrestaurant in Streit geraten war und anschließend wutentbrannt das Lokal verlassen hatte. Hierbei trat er mit dem Fuß so heftig gegen die Glastür, dass diese zu Bruch ging und ein Sachschaden von rund 500 Euro entstand. Der 27-Jährige hat sich nun wegen Sachbeschädigung zu verantworten.

Meckenbeuren

Bei Einbruch ertappt

Als Tatverdächtige zu einem Einbruch in die Gemeinschaftsschule in Meckenbeuren konnten in der Nacht zum Samstag, gegen 03.00 Uhr, zwei junge Männer im Alter von 18 und 26 Jahren von Beamten des Polizeipräsidiums Konstanz vorläufig festgenommen werden. Die mutmaßlichen Täter, die bei der Polizei keine Unbekannten sind, hatten mit einem Vorschlaghammer eine Fensterscheibe eingeschlagen und waren durch diese in das Schulgebäude eingestiegen, wo sie mehrere Räume durchsuchten, Schränke aufhebelten und dabei einen Alarm auslösten. Nachdem die Polizei das Gebäude umstellt hatte und ein Polizeihundeführer mit seinem Diensthund die Räume zu durchsuchen begann, versuchten die beiden maskierten Männer zu flüchten. Nur durch die Androhung des Schusswaffengebrauchs und die Abgabe von drei Warnschüssen ließen die zwei Tatverdächtigen, die auf die Polizisten zugerannt waren, das Einbruchswerkzeug fallen. Allerdings wollten die ertappten Männer dennoch ihre Flucht fortsetzen, weshalb die Beamten Pfefferspray einsetzten und die beiden dadurch überwältigen konnten. Nach Feststellung ihrer Personalien wurden die Tatverdächtigen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt.

Meckenbeuren

Alkoholisiert und ohne Führerschein

Nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist ein 27-Jähriger, der in der Nacht zum Samstag, gegen 00.30 Uhr, zunächst mit einem VW Transporter vermutlich infolge Alkoholeinwirkung im Schilfweg ein Straßenschild samt Standrohr umfuhr und anschließend das Weite suchte. Ein Zeuge, der den Unfall beobachtet hatte, bemerkte etwa zweieinhalb Stunden später das Verursacherfahrzeug unweit der Unfallstelle im Graben liegend. Die verständigte Polizei konnte den 27-jährigen Tatverdächtigen gegen 05.20 Uhr antreffen, als er mit einem Lkw ohne eingeschaltete Beleuchtung vorfuhr, um den VW Transporter aus dem Graben zu ziehen. Die Beamten veranlassten bei dem Unfallverursacher die Entnahme einer Blutprobe und ließen den Transporter abschleppen. Der 27-Jährige hat sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinwirkung zu verantworten.

Meckenbeuren

Nach Unfall geflüchtet

Vermutlich der Lenker eines ausländischen Pkw hat am vergangenen Samstagabend, gegen 20.00 Uhr, mit seinem Fahrzeug auf einem Schotterparkplatz in der Humpisstraße zurückgesetzt und war hierbei gegen die Front eines hinter ihm geparkten Autos geprallt. Ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 800 Euro zu kümmern, suchte der Verursacher anschließend das Weite. Eine aufmerksame Zeugin konnte jedoch das Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges notieren und der Polizei mitteilen. Deren Ermittlungen nach dem verantwortlichen Autofahrer dauern an.

Oberteuringen

Alkoholisierter Radfahrer

Nahezu 1,8 Promille ergab der Alkoholtest eines 34-jährigen Radfahrers, der in der Nacht zum Montag, gegen 00.30 Uhr, von Beamten des Polizeireviers angehalten und überprüft wurde. Die Polizisten veranlassten bei dem erheblich alkoholisierten Mann die Entnahme einer Blutprobe und untersagten die Weiterfahrt.

Immenstaad

Gestürzte Radfahrer

Als eine Familie mit dem Fahrrad die Meersburger Straße ortseinwärts befuhr, fuhr ein 8-jähriges Mädchen in Höhe der Einmündung "Im Grund" infolge Unachtsamkeit auf das Fahrrad ihres 10-jährigen Bruders auf, der dadurch die Kontrolle über sein Fahrrad verlor und gegen das Zweirad einer vorausfahrenden 59-jährigen Familienangehörigen prallte. Während sich das Mädchen bei seinem Sturz nur leicht verletzte, erlitt die Frau einen Oberschenkelhalsbruch.

Daisendorf

Nach Parkunfall davongefahren

Das Weite suchte ein 22-jähriger Autofahrer am Samstag, nachdem er beim Rückwärtsausparken gegen einen auf dem REWE-Parkplatz abgestellten Honda Civic geprallt war und hierbei einen Sachschaden von rund 2.500 Euro angerichtet hatte. Der junge Pkw-Lenker, der nach dem Aufprall ausstieg und den Fremdschaden betrachtete, stieg anschließend wieder ein und fuhr davon. Er konnte jedoch alsbald von der Polizei ermittelt werden, die auf Anordnung der Staatsanwaltschaft den Führerschein des 22-Jährigen sicherstellte.

Bermatingen

Einbruch in Gaststätte

Mehrere hundert Euro Bargeld hat ein unbekannter Täter in der Nacht zum Sonntag beim Einbruch in eine Gaststätte in der Gartenstraße erbeutet. Der Unbekannte hatte sich vermutlich über eine unverschlossene Tür Zugang zu dem Lokal verschafft, wo er ein Behältnis aufhebelte und Wechselgeld sowie einen schwarzen Ledergeldbeutel mit Bargeld, diversen Papieren und Karten entwendete. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges in der Gartenstraße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0, zu melden.

Überlingen

Vorrang missachtet

Eine leicht Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Sonntag in der Mühlenstraße. Der 79-jährige Lenker eines Pkw war stadteinwärts gefahren und hatte an einer Fahrbahnverengung in einem Baustellenbereich den Vorrang einer entgegenkommenden 47-jährigen Radfahrerin missachtet. Diese musste deshalb ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Hierbei stürzte sie und erlitt diverse Schürfwunden. Obwohl der Begleiter der Frau dem Pkw-Lenker folgte und auf den Vorfall ansprach, fuhr dieser unbeeindruckt weiter. Er konnte jedoch kurze Zeit später von einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers angetroffen werden, die von Passanten angesprochen worden war. Der 79-Jährige hat sich nun wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle zu verantworten.

Überlingen

Verdeck aufgeschlitzt

Sachschaden von rund 2.000 Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der in der Zeit von Samstagvormittag, 11.00 Uhr bis Sonntagmittag, 11.30 Uhr an einem in der Tiefgarage der Kreissporthalle in der Obertorstraße abgestellten Auto im Bereich der Fahrertür das Verdeck aufschlitzte. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Tiefgarage beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0, in Verbindung zu setzen.

Überlingen

Handy-Diebstahl

Nur etwa 20 Minuten befand sich ein 23-Jähriger am Sonntagabend, gegen 16.30 Uhr, im Wasser, als ein unbekannter Täter das auf der Liegewiese im Strandbad Ost in einem Schuh abgelegte Apple I-Phone 7, metallic schwarz entwendete. Personen, die zwischen 16.30 und 16.50 Uhr Verdächtiges auf der Liegewiese beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des gestohlenen Smartphones geben können, werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0, aufzunehmen.

Überlingen

Autos zerkratzt

Jeweils die Fahrerseite zweier in Höhe des Gebäudes Barbelstraße 11 abgestellten Autos hat ein unbekannter Täter in der Nacht zum Sonntag, zwischen 22.00 und 08.30 Uhr zerkratzt und einen Gesamtsachschaden von mehreren hundert Euro angerichtet. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0.

Sauter Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: