Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Verkehrsunfall

Friedrichshafen

Ein schwerverletzter Motorradfahrer und ca. 3.500 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls am Dienstagnachmittag gegen 13.30 Uhr auf der Zeppelinstraße (B 31). Ein mit seinem Toyota stadteinwärts fahrender 18-Jähriger wurde vor der Abzweigung nach links in Richtung Albrechtstraße auf die Linksabbiegespur geführt. Als er unachtsam nach rechts auf die Geradeausspur in Richtung Innenstadt wechselte, erkannte dies ein mit seinem Motorrad dort schräg hinter ihm fahrender 57-Jähriger und leitete eine Vollbremsung ein. Trotzdem kollidierte der Pkw mit dem Motorrad. Rettungsdienstkräfte brachten den Motorradfahrer ins Klinikum Friedrichshafen. Seine nicht mehr fahrbereite Yamaha wurde abgeschleppt.

Vorfahrtunfall

Langenargen

Jeweils ca. 6.000 Euro Sachschaden entstand an den beteiligten Fahrzeugen eines Unfalls am Dienstagabend gegen 20.00 Uhr in Oberdorf. Ein mit seinem Peugeot auf der Kressbronner Straße an die Kreuzung mit der Tettnanger / Oberdorfer Straße heranfahrender 77-Jähriger missachtete die Vorfahrt einer mit ihrem Opel auf der Tettnanger Straße heranfahrenden 26-Jährigen, worauf die beiden Pkw auf der Kreuzung zusammenstießen.

Vorfahrtunfall

Markdorf

Nur minimaler Sachschaden entstand, bei einem Unfall am Dienstagabend gegen 17.45 Uhr, am Nissan einer 78-Jährigen, die von einem Hofraum auf die Stettiner Straße ausfuhr und mit dem VW eines gerade vorbeifahrenden 38-Jährigen kollidierte. Am VW entstand ca. 1.000 Euro Sachschaden.

Abbiegeunfall

Überlingen

Leichte Verletzungen in Form von Prellungen und Schürfwunden erlitt ein 26 Jahre alter Rollerfahrer bei einem Unfall am Dienstagabend gegen 18.15 Uhr auf der Nußdorfer Straße. Ein mit seinem VW Touareg auf der Mühlenstraße in Richtung Nußdorf fahrender 30-Jähriger übersah beim Linksabbiegen auf die Sankt-Ulrich-Straße den auf der Nußdorfer Straße entgegenkommenden und stadteinwärts fahrenden 26-Jährigen. Bei der folgenden Kollision entstand am Roller ca. 500 am Pkw ca. 2.000 Euro Sachschaden. Der 26-Jährige konnte das HELIOS-Spital nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Verkehrsunfall

Meersburg

Ca. 3.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagmittag gegen 12.30 Uhr, als ein mit seinem Lkw auf der Uferpromenade in Höhe des Hafens rückwärts rangierender 52-Jähriger auf der engen Fahrbahn mit dem Opel eines 75-Jährigen kollidierte, der während des Rangiervorgangs in den engen Bereich eingefahren war.

Fahrradunfall

Meersburg

Leichte Verletzungen in Form von Prellungen an einem Arm und am Kopf trug eine 64 Jahre alte Fahrradfahrerin bei einem Unfall am Dienstagnachmittag gegen 14.00 Uhr am Bismarckplatz davon. Mit ihrem PEDELEC ihren drei Begleitern auf dem mit einem roten Belag markierten Radweg in Richtung Fähreanleger folgend, rutschte sie auf dem regennassen Belag und stürzte. Ein Fahrradhelm verhinderte wohl schwerere Kopfverletzungen. Als Unfallursache wird vermutet, dass das Vorderrad des mit schwer beladenen Gepäcktaschen ausgerüsteten PEDELECs auf dem leicht ansteigenden Unfallbereich immer weniger Belastung bekam und schließlich wegrutschte.

Unfall beim Ausparken

Überlingen

Etwa 2.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagabend gegen 17.15 Uhr, als ein 79-Jähriger mit seinem Ford, auf dem Parkplatz der Geschäfte am Beginn der Abigstraße, rückwärts von einem Stellplatz ausfuhr und gegen den Opel einer hinter ihm stehenden 54-Jährigen stieß.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: