Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen für den Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Konstanz

Körperverletzung

Beim Passieren eines VW ist am Freitag, gegen 01.15 Uhr, am Döbeleplatz ein unbekannter Mann auf der Beifahrerseite des Fahrzeugs ausgestiegen und hat einem 30-jährigen Fußgänger unvermittelt in das Gesicht geschlagen. Der Geschädigte erlitt dadurch eine Platzwunde und musste ärztlich versorgt werden. Der etwa 30 Jahre alte Täter wird als "südländisch aussehend" und durchtrainiert beschrieben, ist etwa 180 cm groß, hat dunkle kurze Haare, einen kurz geschnittenen Vollbart und sprach akzentfreies Deutsch. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder Hinweise auf die Person geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/888-0, zu melden.

Konstanz

Kind mit Schlägen bedroht

Weil ein 9-jähriges Kind am Strandbad Hörnle spielerisch Enten verfolgte, ist ein etwa 30-jähriger Badegast dem Kind gefolgt und stieß ihn nach Zeugenschilderungen zu Boden. Anschließend packte er den Jungen im Halsbereich und drohte ihn zu schlagen. Eine auf den Vorfall aufmerksam gewordene Angehörige konnte den Mann von dem bedrängten Jungen wegstoßen. Er entschuldigte sich zunächst und nannte auf Verlangen seine angeblichen Personalien. Noch vor dem Eintreffen der verständigten Polizei entfernte sich der Mann mit seiner etwa 20-jährigen Begleiterin. Die angegebenen Personalien des etwa 170 cm großen Mannes mit dunklen, kurzen Haaren und einem Vollbart, der mit einem weißen Tanktop bekleidet war, stellten sich als falsch heraus. Die Polizei Konstanz ermittelt wegen Körperverletzung und bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder Hinweise auf den Mann geben können, sich unter 07731/888-0, zu melden.

Konstanz

Radfahrer fährt gegen PKW

Vermutlich aus Unachtsamkeit ist am Donnerstagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, ein 15-jähriger Radfahrer in der Eichhornstraße auf einen abbremsenden Ford Focus aufgefahren. Dabei prallte der Jugendliche gegen die Heckscheibe, die dadurch zersplitterte, und zog sich mehrere leichte Schnittverletzungen am Arm zu. Der entstandene Schaden wird auf rund 300 Euro geschätzt.

Konstanz

Heckscheibe eingeschlagen

Mit einem unbekannten Gegenstand hat ein Täter in der Nacht zum Donnerstag die Heckscheibe eines auf dem Parkplatz eines Autoreparaturbetriebs in der Max-Stromeyer-Straße abgestellten VW Passat eingeschlagen und dabei einen Schaden von mehreren hundert Euro verursacht. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Allensbach

Von Fahrbahn abgekommen

Nach einer leichten Linkskurve ist am Donnerstagnachmittag, gegen 15.45 Uhr, eine 18-jährige Lenkerin eine Hyundai auf der K6171, aus Richtung Langenrain kommend, auf dem abschüssigen Streckenabschnitt mit ihrem Fahrzeug zunächst nach links geraten. Anschließend lenkte die junge Fahrerin dagegen, kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum und eine Mauer und konnte schließlich auf einem seitlichen Wirtschaftsweg anhalten. Da zunächst davon ausgegangen wurde, dass sich der PKW überschlagen hat, wurde auch die Feuerwehr alarmiert, die mit acht Einsatzkräften an die Unfallstelle ausrückte. Ein Mitfahrer des mit fünf Personen besetzten Fahrzeugs wurde leicht verletzt. Am nicht mehr fahrbereiten PKW entstand ein Schaden von rund 5500 Euro.

Radolfzell

Kind prallt gegen Hauswand

Ein 8-jähriges Kind hat am Donnerstagmorgen, gegen 11.30 Uhr, in der abschüssigen Untertorstraße die Kontrolle über sein Fahrrad verloren und prallte gegen eine Hauswand. Es wurde mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Radolfzell

Geöffnete Heckklappe übersehen

Beim Ausfahren aus einem Parkplatz in der Hegaustraße hat am Donnerstagmorgen, gegen 10.00 Uhr, der Lenker eines Klein-LKW die geöffnete Heckklappe eines Mercedes Vito übersehen. Durch den Zusammenprall entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 3000 Euro.

Singen

Körperverletzung

Wegen einer möglichen Ruhestörung sind am Donnerstagabend, gegen 20.45 Uhr, drei Personen in der Straße Im Gambrinus in Streit geraten. Dabei soll eine Frau von einem Mann und einer Frau beleidigt und gegen die Arme geschlagen worden sein. Da die Kontrahenten den Sachverhalt gegensätzlich darstellen, und angeben, dass die Aggression von der mutmaßlich geschlagenen Frau ausgegangen sei, werden zur weiteren Klärung des Vorfalls Zeugen gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

PKW gestohlen

Auf noch unklare Art hat am Donnerstag, gegen 15.15 Uhr, eine unbekannte 35 bis 40 Jahre alte Frau, einen auf dem Parkplatz eines Discounters in der Maggistraße geparkten silberfarbenen Renault Megane Cabrio mit KN-Zulassung geöffnet, anschließend in Betrieb gesetzt und ist mit dem Fahrzeug auf der Rielasinger Straße in Richtung Innenstadt geflüchtet. Die Frau wird mit "südländischem Aussehen" beschrieben und hat schwarze, halblange Haare. Der Wert des gestohlenen Fahrzeugs beträgt rund 6000 Euro. Zeugenhinweise werden an die Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, erbeten.

Stockach

Unfall beim Anfahren

Beim Anfahren vom Fahrbahnrand hat am Donnerstagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, der Lenker eines Opels in der Industriestraße einen von hinten kommenden Mercedes übersehen und gestreift. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 3000 Euro.

Schmidt

Unfallflucht -bitte Presseaufruf-

Stockach

Ca. 500 Euro Sachschaden an einem Lkw verursachte ein unbekannter Fahrer einer schwarzen BMW, bei einem Unfall am Donnerstagvormittag gegen 11.00 Uhr an der Schiesser Kreuzung, und flüchtete von der Unfallstelle. Ein 50 Jahre alter Lkw-Fahrer fuhr mit seinem Sattelzug auf der Radolfzeller Straße stadteinwärts und hielt vor der rot zeigenden Ampel in Richtung Heinrich-Fahr-Straße an. Ein Motorradfahrer mit weißem Helm und schwarz/grünem Motorradkombi fuhr mit seiner schwarzen BMW rechts an dem Sattelzug vorbei und hielt ebenfalls an. Beim Anfahren kollidierte der Zweiradfahrer mit der rechten vorderen Ecke der Sattelzugmaschine. Ohne anzuhalten und sich um den verursachten Schaden zu kümmern, fuhr der Motorradfahrer in Richtung Goethestraße weiter. Das Motorrad müsste auf der linken Seite beschädigt sein. Hinweise auf das beschädigte Motorrad und dessen Fahrer werden ans Polizeirevier Stockach, Tel. 07771 93910, erbeten.

Fahrradunfall

Gailingen

Im Rahmen einer Fahrradausfahrt fuhr eine vierköpfige Urlauberfamilie am Donnerstagmorgen gegen 09.15 Uhr auf der Rheinstraße. Auf einem abschüssigen Bereich geriet der 16-jährige Sohn in einer Rechtskurve an den rechten Bordstein und stürzte. Hierbei zog er sich eine Schulterverletzung, eine Platzwunde an einem Auge und Prellungen zu, die stationär im Klinikum Singen behandelt werden. Am Fahrrad entstand ca. 20 Euro Sachschaden.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: