Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) -

   -- 

Sigmaringen

Schwerer Radunfall

Eine schwer verletzte Person forderte ein Verkehrsunfall am Dienstag gegen 18.00 Uhr in der Josefinenstraße. Ein 62-Jähriger befuhr die Straße bergabwärts und stürzte aus bislang ungeklärter Ursache allein beteiligt. Durch hinzugerufen Rettungskräfte musste der Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Sigmaringen

Diebstahl

Kinderbekleidung im Gesamtwert von etwas über 150 Euro erbeutete ein unbekannter Täter in der Nacht von Montag, 22.30 Uhr auf Dienstag, 07.00 Uhr von einem Anwesen der Bilharzstraße. Der Unbekannte stahl vermutlich gezielt Markenbekleidung in der Größe S von einem im Garten befindlichen Wäscheständer. Bei dem Diebesgut handelt es sich um eine weißgraue Jogginghose der Marke Naketano, ein dunkelblaues Sweatshirt der Marke Adidas, ein rotes T-Shirt der Marke Nike sowie ein blaues T-Shirt mit Blumenmuster der Marke Quiksilver.

Sigmaringen

Zeugenaufruf - Körperverletzung

Zu einem handfesten Streit kam es am Montag gegen 19.30 Uhr in der Straße "In den Burgwiesen" zwischen einem Jugendlichen und einem Autofahrer. Dieser stieg nach einer verbalen Auseinandersetzung aus einem schwarzen Opel aus und schlug dem Jugendlichen ins Gesicht. Ein Zeuge ging dazwischen und trennte die Streitenden. Zur vollständigen Sachverhaltsklärung sucht die Polizei noch Zeugen, die Angaben zum Ablauf und den Beteiligten machen können, und bittet diese, sich beim Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu melden.

Bingen

Zeugenaufruf - Diebstahl

Aus mehreren Pkw wurden in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in einem Wohngebiet in Bingen Bargeld und Wertgegenstände von einem unbekannten Täter entwendet. Zeugen, die in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verdächtige Personen festgestellt haben, oder sonst Verdächtiges beobachtet haben, wenden sich bitte an das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0.

Gammertingen

Auffahrunfall

Rund 10.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Dienstag gegen 07.30 Uhr in der Fehlatalstraße kurz vor der Kreuzung zur Europa- / Achalmstraße. Ein 37-Jähriger befuhr mit einem Ford die Fehlatalstraße, bemerkte vermutlich zu spät, dass ein vorausfahrender 85-jähriger Autofahrer vor dieser Kreuzung anhalten musste und prallte gegen dessen Fahrzeugheck.

Gammertingen

Parkrempler

Etwa 4.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 09.00 Uhr auf einem Parkplatz in der Straße "Herdleäcker". Ein 82-jähriger Autofahrer beschädigte beim Ausparken einen am Fahrbahnrand geparkten Seat.

Meßkirch

Brand

Zirka 1.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Brand einer Ballenpresse am Dienstag gegen 15.30 Uhr auf einem Feld in der Nähe der alten Krumbacher Straße. Vermutlich hatte sich ein Strohballen aufgrund Hitze während der Pressarbeiten in der Maschine selbst entzündet. Die Freiwillige Feuerwehr Meßkirch konnte den Brand rasch löschen. Eine vorsorglich hinzugerufene Rettungswagenbesatzung konnte unverrichteter Dinge wieder abrücken, da bei dem Brandgeschehen niemand verletzt wurde.

Meßkrich - Rohrdorf

Einbruch

Zwei Kisten Bier sowie eine Kiste Spezi erbeuteten unbekannte Täter, die in der Nacht von Montag auf Dienstag in einen Rohbau in der Meßkircher Straße eingebrochen waren. Die Unbekannten drückten die provisorische Baueingangstüre gewaltsam nach innen und verschafften sich so Zugang zum Gebäude. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben oder Hinweise zum Verbleib der Getränke geben können, wenden sich bitte an den Polizeiposten Meßkirch, Tel. 07575/2838.

Unfallflucht

Bad Saulgau

Ca. 1.000 Euro Sachschaden verursachte eine jüngere Fahrerin eines Audi A 3, die am Montagnachmittag gegen 15.45 Uhr gegen einen auf einem Parkplatz an der Kaiserstraße geparkten Audi Q 3 fuhr. Die Verursacherin entfernte sich von der Unfallstelle, ohne schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten. Ein Zeuge teilte der Polizei das Kennzeichen des im Landkreis Ravensburg zugelassenen Verursacherfahrzeugs mit.

Versuchter Betrug

Hohentengen

Von einem Angehörigen eines vor zwei Jahren Verstorbenen wurde am Montag ein Schreiben eines angeblichen Inkassobüros im Briefkasten an der ehemaligen Adresse aufgefunden, in dem zur Überweisung eines Geldbetrags nach Rumänien aufgefordert wurde. Eine Überweisung wurde nicht getätigt, eine Recherche ergab, dass es das Inkassounternehmen gar nicht gibt. Die mutmaßlichen Betrüger hatten wohl auf einen älteren Datenbestand zurückgegriffen.

Auffahrunfall -bitte Zeugenaufruf-

Pfullendorf

Als eine 52 Jahre alte Frau ihren Ford Ka, am Dienstag gegen 16.15 Uhr vor dem Fußgängerüberweg in Höhe eines Autohauses, auf der Otterswanger Straße anhielt, um einem Bevorrechtigten, der sein Fahrrad schon, das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen, fuhr eine 23-Jährige mit ihrem Fiat Punto auf. Hierdurch erlitt die 52-Jährige ein HWS, an beiden Pkw entstand jeweils ca. 1.500 Euro Sachschaden. Mögliche Zeugen desUnfalls, insbesondere der überquerende Fahrradfahrer, werden gebeten mit dem Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552 20160, Kontakt aufzunehmen.

Sachbeschädigung

Pfullendorf

Ca. 150 Euro Sachschaden entstand an der Scheibe einer Terrassentür eines Anwesens an der Carleinstraße, weil Unbekannte am Dienstagabend gegen 23.00 Uhr eine kleine Tonvase dagegen warfen. Mögliche Hinweisgeber auf den oder die Täter werden gebeten mit dem Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552 20160, Kontakt aufzunehmen.

Straub / Bezikofer

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: