Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Konstanz (ots) -

   -- 

Friedrichshafen

Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Rund 10.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Montag gegen 16.30 Uhr in der Colsmanstraße. Ein 40-Jähriger befuhr mit seinem Lkw die B 31 und bog auf der rechten der beiden Linksabbiegespuren in die Colsmanstraße ein. Beim anschließenden Fahrstreifenwechsel übersah er vermutlich infolge Unachtsamkeit einen auf der linken Fahrspur fahrenden 63-Jährigen und streifte dessen Pkw.

Friedrichshafen

Unfall mit Pedelec

Eine leicht verletzte Person forderte ein Verkehrsunfall am Montag gegen 08.30 Uhr in der Margareten Straße. Ein 26-jähriger Pedelecfahrer hatte eigenen Angaben zufolge aus Unachtsamkeit zu stark abgebremst und stürzte über sein Vorderrad. Dabei verletzte sich der Mann und wurde durch hinzugerufene Rettungssanitäter zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Immenstaad am Bodensee

Sachbeschädigung und Körperverletzung

Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro verursachte ein alkoholisierter 54-Jähriger am frühen Montagmorgen gegen 05.15 Uhr an einem geparkten Pkw in der Hauptstraße. Der Unbekannte, der mit einem Stein die Heckscheibe einschlug, wurde vom Fahrzeughalter beobachtet und angesprochen. Daraufhin attackierte der Alkoholisierte den Besitzer mit dem Stein. Hinzugerufene Polizeibeamte konnten den Aggressor überwältigen und in Gewahrsam nehmen. Da der Mann aufgrund eines medizinischen Notfalls ärztliche Hilfe benötigte, wurde er durch hinzugerufene Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Immenstaad am Bodensee

Verkehrsunfall

Eine schwer und eine leicht verletzte Person sowie nicht ganz unerheblicher Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montag kurz vor 16.00 Uhr auf dem gemeinsamen Rad- und Fußweg neben der L 207 zwischen Kluftern und Immenstaad. Ein Jugendlicher betrat vermutlich unachtsam von einem angrenzenden Waldstück beim Lipbach den Rad- und Fußweg und prallte gegen eine herannahende 76-jährige Radfahrerin. Die durch die Kollision schwer verletze Frau sowie der leicht verletzte Jugendliche wurden von hinzugerufenen Rettungssanitätern zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Langenargen

Diebstahl

Spendengeld am Weinstand des FV Langenargen auf dem Festgelände des Uferfestes entwendete ein unbekannter Täter am Samstag gegen 23.00 Uhr. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Täter geben können, wenden sich bitte an den Polizeiposten Langenargen, Tel. 07543/9316-0.

Kressbronn

Radunfall

Eine leicht verletzte Person sowie Sachschaden in Höhe von 100 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montag gegen 10.30 Uhr auf der Hauptstraße. Ein 59-Jähriger fuhr mit seinem Rennrad von der Straße über den Bordstein und stürzte dabei derart, dass er von Rettungssanitätern zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Überlingen

Einbruch

Möglicherweise gestört wurde ein unbekannter Täter, der zwischen Sonntag, 22.00 Uhr und Montag, 04.30 Uhr gewaltsam die Eingangstüre zu einer Konditorei in der Hochbildstraße aufhebelte und ohne Beute unerkannt flüchtete. Der Unbekannte durchsuchte zuvor die Ladentheke, den Kassenbereich sowie einen Schrank. Dabei verursachte der Täter einen Schaden von etwa 3.000 Euro. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt oder sonst Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0, zu melden.

Überlingen

Fehler beim Rückwärtsfahren

Zirka 6.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 11.00 Uhr an der Einmündung Aufkricher Straße / B 31. Ein 50-Jähriger hatte sich an der Auffahrt zur B 31 auf dem falschen Fahrstreifen eingeordnet, bemerkte dies und setzte, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu Achten, zurück, um die Fahrspur zu wechseln. Dabei prallte er gegen die Fahrzeugfront einer nachfolgenden 56-jährigen Autofahrerin.

Markdorf

Unfallflucht

Etwa 4.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Montag zwischen 13.15 Uhr und 13.45 Uhr in einem Parkhaus in der Mangoldstraße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker streifte beim Rangieren einen geparkten Pkw und fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Markdorf, Tel. 07544/9620-0, zu melden.

Markdorf

Diebstahl

Zirka acht Verkehrszeichen einer Baustellenabsicherung entwendete ein unbekannter Täter am vergangenen Wochenende in der Bahnhofstraße. Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf den unbekannten Täter oder zum Verbleib der Verkehrszeichen geben können, werden gebeten, den Polizeiposten Marktdorf Tel. 07544/9620-0, anzurufen.

Meersburg

Auffahrunfall

Zirka 9.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Montag gegen 11.30 Uhr auf der B 31 Höhe der Abfahrt Stetten. Ein 22-Jähriger fuhr mit seinem Pkw von Überlingen in Richtung Hagnau, hatte vermutlich infolge Unachtsamkeit eine Staubildung zu spät erkannt, fuhr auf das Autoheck eines vorausfahrenden 75-Jährigen und schob diesen auf den davor stehenden Polo eines 29-Jährigen.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: