Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hechingen und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 28.07.2017 - Brand in Kinderheim

Sigmaringen (ots) - Mehrere 10.000 Euro Sachschaden forderte ein Brand am Donnerstag gegen 19.30 Uhr in einem Kinderheim in der Brunnenbergstraße. Nach Angaben einer Betreuerin bemerkte diese eine starke Rauchentwicklung aus dem Küchenbereich einer Wohngruppe und stellte dort bereits offene Flammen fest. Anschließend warnte sie einen weiteren Betreuer sowie einen Bewohner, die daraufhin das Gebäude verließen. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Sigmaringen konnte den Brand rasch löschen. Zwei Person wurde durch hinzugerufene Rettungskräfte vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, konnten dieses jedoch ohne festgestellte Verletzungen wieder verlassen. Zur Klärung der Brandursache erfolgte eine Untersuchung der Brandörtlichkeit durch Beamte der Kriminaltechnik. Es bestehen nach derzeitigem Ermittlungsstand keinerlei Anhaltspunkte dafür, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde, sondern es stehen sowohl ein mögliches fahrlässiges Verhalten als auch ein technischer Defekt als Brandursache im Raum. Die diesbezüglichen Ermittlungen dauern an.

Erster Staatsanwalt Markus Engel, Tel. 07471/944214

Kriminaloberkommissar Thomas Straub M.A., Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: