Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

28.07.2017 – 15:04

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Auffahrunfall

Konstanz

Eine leichtverletzte Person und ca. 20.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls am Mittwochmittag gegen 12.00 Uhr, als der Verkehr auf der Mainaustraße in Höhe der Staader Straße ins Stocken kam und eine 55-Jährige mit ihrem VW so stark auf ihren Vordermann auffuhr, dass dieser auf den vor ihm stehenden Pkw aufgeschoben wurde.

Diebstahl

Konstanz

Ein ca. 30 Jahre alter Mann, der als nordafrikanischer Typ beschrieben wurde, konnte am Mittwochabend eine 58 Jahre alte Frau, die gerade in einem Lokal in der Altstadt die Außenbestuhlung abräumte, mit einem Schild ablenken bzw. die Sicht versperren und einen auf einem Tresen abgelegten Geldbeutel entwenden. Der Diebstahlschaden beträgt mehrere hundert Euro.

Verkehrsunfall

Konstanz

Ca. 1.000 Euro Sachschaden entstand am VW Touareg einer 29-Jährigen, die am Donnerstagvormittag gegen 10.15 Uhr auf dem Sankt-Stephans-Platz gegen die waagrecht stehende Laderampe eines Lkw fuhr, dessen Fahrer gerade Waren ablud.

Auffahrunfall

Konstanz

Etwa 5.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Auffahrunfall am Donnerstagvormittag gegen 10.30 Uhr auf der Mainaustraße, als ein 22-Jähriger mit seinem Renault in Höhe eines Gartenmarktes auf den VW-Bus einer verkehrsbedingt abbremsenden 35-Jährigen auffuhr.

Unfall beim Ausparken

Konstanz

Beim Ausparken von einem Stellplatz an der Sankt-Gebhard-Straße fuhr ein 73-Jähriger mit seinem Mercedes am Donnerstagvormittag gegen 10.30 Uhr rückwärts gegen einen geparkten Fiat und verursachte ca. 3.000 Euro Sachschaden.

Auffahrunfall

Konstanz

Ca. 4.000 Euro Sachschaden entstand am Freitagmorgen gegen 07.30 Uhr bei einem Auffahrunfall auf dem Sternenplatz. Eine 54 Jahre alte Fahrerin eines VW Sharan hielt zunächst an der rot zeigenden Ampel in Richtung Alte Rheinbrücke an. Als die Ampel auf Grün umschaltete und die Frau anfahren wollte, "würgte" sie den Motor ab und blieb stehen. Ein mit seinem Skoda nachfolgender 48-Jähriger konnte seinen Pkw noch rechtzeitig abbremsen. Ein mit seinem VW Passat weiter nachfolgender 44-Jähriger erkannte die veränderte Verkehrssituation vor ihm zu spät und fuhr so stark auf den Skoda auf, dass dieser noch gegen den Sharan geschoben wurde.

Unfall beim Wenden

Engen

Als das Navigationsgerät einem ortsunkundigen 33-Jährigen am Mittwochnachmittag gegen 13.15 Uhr, auf seiner Fahrt auf der Kreisstraße 6126 zwischen Welschingen und Binningen, eine andere Fahrtroute vorschlug, wollte dieser mit seinem Skoda wenden und hierzu nach links auf eine Wiesenzufahrt abbiegen. Beim Abbiegen übersah er, dass gerade ein 81-Jähriger mit seinem VW überholte und kollidierte mit diesem. Hierdurch entstand am VW ca. 2.000 und am Skoda ca. 8.000 Euro Sachschaden.

Vorfahrtunfall

Engen

Eine leichtverletzte Person und ca. 18.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls am Donnerstagvormittag gegen 10.30 Uhr in Welschingen. Ein mit seinem Mercedes mit Anhänger auf der Wettestraße fahrender 46-Jähriger missachtete an der von rechts einmündenden Prälat-Wickenhauser-Straße die Vorfahrt einer dort mit ihrem Citroen heranfahrenden 36 Jahre alten Frau, worauf die Fahrzeuge auf der Einmündung zusammenstießen und fahrunfähig wurden. Der Mercedes prallte im weiteren Verlauf gegen einen Stromverteilerkasten und eine Hecke, bevor er im Garten des angrenzenden Anwesens zum Stehen kam. Die 36-Jährige zog sich Prellungen und Schnittverletzungen zu. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Da der Anhänger hinter dem Mercedes nicht zugelassen war, wurde ein weiteres Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Unfallflucht

Rielasingen-Worblingen

Ca. 4.000 Euro Sachschaden verursachte ein 77-Jähriger, als mit seinem Mercedes er am Donnerstagabend gegen 21.45 Uhr von einem Parkplatz an der Albrecht-Dürer-Straße rückwärts ausparkte, gegen einen geparkten Audi stieß und die Unfallstelle verließ, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen beobachteten den Vorgang und informierten die Polizei.

Einbruch

Volkertshausen

Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Geschäftsräume an der Pfarrgasse ein und versuchten mehrere Schränke aufzuhebeln. Den Tätern fielen Geldkassetten mit Bargeld in die Hände.

Fahrradunfall

Mühlhausen-Ehingen

Eine schwerwiegende Verletzung an einem Schultergelenk zog sich eine 60 Jahre alte Fahrradfahrerin bei einem Sturz am Donnerstag gegen 11.30 Uhr auf einem parallel zur Landesstraße 191 verlaufenden Feldweg zu. Die Radlerin kam auf einer kurvigen Gefällstrecke auf nasser und verschmutzter Fahrbahn auf den rechten Grünstreifen und stürzte. Rettungsdienstkräfte brachten sie ins Klinikum nach Singen und später in eine Spezialklinik.

Unfall beim Ausparken

Engen

Ca. 3.000 Euro Sachschaden verursachte ein 48-Jähriger, der mit seinem Mercedes am Donnerstagnachmittag gegen 13.30 Uhr auf dem Parkplatz der Tank- und Rastanlage Hegau West von einem Stellplatz ausparkte und gegen einen geparkten Audi stieß.

Diebstahl

Stockach

Eine unbekannte Frau entwendete am Donnerstagmittag einer 56 Jahre alten Frau bei einem Einkaufsmarkt eine EC-Karte aus deren Geldbeutel. Innerhalb von 15 Minuten wurden an einem Geldausgabeautomaten 1.000 Euro abgehoben. Die PIN dürfte ein männlicher Komplize beim Bezahlen an der Kasse ausgespäht haben.

Unfallflucht

Stockach

Etwa 500 Euro Sachschaden entstand am Opel eines 80-Jährigen, der am Donnerstagvormittag gegen 09.30 Uhr auf der Goethestraße an einem parkenden Fahrzeug vorbeifuhr und mit einem Lkw kollidierte, dessen Fahrer gleichzeitig überholte. Ein Zeuge konnte das Kennzeichen des flüchtenden Lkw der Polizei mitteilen. Ermittlungen führten zu einem 39-Jährigen.

Diebstahl aus Wohnung

Stockach

Während sich die Wohnungsinhaberin in einem anderen Raum aufhielt, ging ein unbekannter Täter am Mittwochnachmittag gegen 15.15 Uhr durch die offenstehende Terrassentür in eine Wohnung an der Beethovenstraße und entwendete von einem Schreibtisch ein Laptop das geradte zum Abspielen von Musik genutzt wurde. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 350 Euro. Der oder die Täter wurden nicht gesehen.

Gefährliche Körperverletzung

Stockach

Polizeibeamte wurden am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr zu Streitigkeiten zwischen zwei Männern und zwei Frauen in einem Anwesen an der Robert-Koch-Straße gerufen. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll ein mit knapp zwei Promille alkoholisierter 41-Jähirger und ein 42-Jährige gewaltsam in die Wohnung eines 45-Jährigen und einer 57-Jährigen eingedrungen sein und hierbei eine Türe beschädigt haben. Bei einem Vorgehen gegen die 57-Jährige sollen dieser Haare ausgerissen worden sein. Des Weiteren soll die Geschädigte mit einem Holzstock geschlagen worden sein, sodass sie Verletzungen erlitt, die im Krankenhaus stationär behandelt werden. Zudem besteht gegen den 41-Jährigen ein amtlich verfügtes Näherungsverbot. Ermittlungen der genauen Tatumstände und der jeweiligen Tatbeteiligungen folgen im Rahmen eines eingeleiteten Ermittlungsverfahrens wegen gefährlicher Körperverletzung.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell