Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

28.07.2017 – 14:50

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus deem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots)

Grünkraut

Nach Unfall geflüchtet

Das Weite suchte ein unbekannter Fahrzeuglenker, nachdem er am Donnerstag, zwischen 08.30 und 13.30 Uhr, vermutlich beim Wenden oder Rückwärtsfahren gegen die rechte Fahrzeugseite eines auf dem Besucherparkplatz eines Firmengebäudes in der Kaufstraße abgestellten Daimler Chrysler geprallt war und dabei einen Sachschaden von rund 3.000 Euro angerichtet hatte. Personen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu wenden.

Ravensburg

Drei Verletzte und hoher Sachschaden

Drei Leichtverletzte und Sachschaden von rund 13.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, in der Meersburger Straße. Der 23-jährige Lenker eines Opel war in Richtung Stadtmitte gefahren und hatte in Höhe der Firma Burk auf einen Fahrzeugkolone aufgeschlossen. Wie der junge Mann einräumte, hatte er nicht bemerkt, dass die vorausfahrenden Fahrzeuge ihre Geschwindigkeit verkehrsbedingt reduzieren mussten, weil er sein Autoradio bediente. Der 23-Jährige prallte deshalb nahezu ungebremst auf den Smart einer 52-jährigen Autofahrerin, welcher noch auf ein davor fahrendes Auto eines 48-Jährigen geschoben wurde. Sowohl die beiden Pkw-Lenker als auch die Autofahrerin erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Die 52-Jährige wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Ravensburg

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von rund 10.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend, gegen 17.25 Uhr, in der Ravensburger Straße entstanden. Ein 70-jähriger Pkw-Lenker war von der "Breite Straße" nach rechts in die Ravensburger Straße eingebogen und hatte hierbei einen von links kommenden 21-jährigen Autofahrer übersehen. Der junge Mann versuchte noch nach links auszuweichen, konnte jedoch eine Kollision nicht mehr verhindern. Sein Pkw, der nach dem Zusammenprall nicht mehr fahrbereit war, musste abgeschleppt werden.

Ravensburg

Versuchter Einbruch

Ohne Beute flüchtete ein unbekannter Täter, der am frühen Freitagmorgen, gegen 04.30 Uhr, in ein Schmuckgeschäft am Gespinstmarkt einbrechen wollte. Der Unbekannte hatte bereits die äußere Scheibe eines Schaufensters eingeschlagen, scheiterte aber beim Versuch, auch die innere Scheibe einzuschlagen. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges am Gespinstmarkt beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, in Verbindung zu setzen.

Weingarten

Betrunkener pöbelt im Krankenhaus

In Gewahrsam nehmen mussten Beamte des Polizeireviers am Donnerstagabend, gegen 19.15 Uhr, einen 64-jährigen, erheblich alkoholisierten Mann, der in der Notaufnahme des Krankenhauses randalierte. Der Betrunkene hatte sich nach seiner Behandlung geweigert, den Vorraum zu verlassen und dort Patienten, Besucher und das Pflegepersonal beleidigt und angeschrien. Als der 64-Jährige auch den polizeilichen Anweisungen keine Folge leistete, wurde dieser zum Polizeirevier gebracht, wo er auf richterliche Anordnung die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbrachte. Dabei mussten sich die Beamten schon im Krankenhaus und auf der Fahrt zur Dienststelle einige Beleidigungen anhören.

Leutkirch

Beim Anfahren Auto übersehen

Sachschaden von nahezu 5.000 Euro ist am Donnerstagmittag, gegen 12.40 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in der Tautenhofer Straße entstanden. Die 24-jährige Lenkerin eines Lieferwagens war vom linken Fahrbahnrand aus losgefahren und hatte hierbei eine aus Richtung Grüntenstraße kommende 57-jährige Autofahrerin übersehen. Durch die anschließende Kollision der beiden Fahrzeuge entstand am Pkw der 57-Jährigen ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro, am Lieferwagen der jungen Frau von rund 1.500 Euro.

Leutkirch

Starkstromkabel entwendet

In den vergangenen Tagen haben unbekannte Täter ein schwarzes, etwa 30 Meter langes Starkstromkabel im Wert von rund 400 Euro entwendet. Die Täter durchtrennten das an einem Stromkasten angeschlossene Kabel einer in der Straße "Am Hopfengarten" beschäftigten Baufirma. Personen, die in den zurückliegenden Tagen Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Stromkabels geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu melden.

Aichstetten

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist ein 24-Jähriger, der am Donnerstagabend, gegen 21.25 Uhr, von Beamten des Polizeireviers auf der L 260 kontrolliert wurde. Nachdem der junge Mann zunächst vor einer Zivilstreife geflüchtet war, jedoch verfolgt und dingfest gemacht werden konnte, stellte sich heraus, dass der 24-Jährige den Pkw ohne Wissen des Eigentümers benutzt und eine Spritztour mit zwei Mitfahrern unternommen hat.

Aulendorf

Alkoholisierter Lkw-Lenker

Nicht mehr ganz nüchtern war ein 37-jähriger Lkw-Fahrer, der in der Nacht zum Freitag, gegen 23.50 Uhr, von Beamten des Polizeireviers Weingarten in Aulendorf überprüft wurde. Nach einem positiven Alkoholtest veranlassten die Polizisten bei dem alkoholisierten Fahrzeuglenker auf richterliche Anordnung die Entnahme einer Blutprobe und untersagten die Weiterfahrt.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell