Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) - Ravensburg

Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung konnten Beamte des Polizeireviers in der Nacht zum Donnerstag einen 22-jährigen Mann dingfest machen, der zuvor mehrere Verkehrszeichen im Bereich der Georgstraße mit seinem "TAG" versehen hatte. Die Polizisten stellten die von dem Tatverdächtigen mitgeführten Farbmarker sicher und zeigten den 22-Jährigen wegen Sachbeschädigung an.

Ravensburg

Geschädigter holt sich Diebesgut zurück

Aus dem unverschlossenen Treppenhaus eines Wohngebäudes im Barbenweg hat ein unbekannter Täter in der Nacht zum Donnerstag, gegen 01.45 Uhr, insgesamt drei Paar Sportschuhe im Gesamtwert von rund 300 Euro entwendet. Der Geschädigte, der auf den Diebstahl aufmerksam geworden war, nahm die Verfolgung des flüchtenden Täters auf und konnte ihn wenig später am Schussendamm stellen, wo er ihm die Sportschuhe wieder abnahm. Personen, die Hinweise zu dem unbekannten Dieb, der vom Geschädigten nicht beschrieben werden konnte, geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

Aulendorf

Polizei veranlasst Blutprobe

Deutliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung stellten Beamte des Polizeireviers Weingarten am Mittwochabend, gegen 20.40 Uhr, bei einem 66-jährigen Autofahrer fest, den sie in Aulendorf kontrollierten. Nach einem positiven Alkoholtest brachten ihn die Polizisten zur Blutentnahme ins Krankenhaus und stellten die Fahrzeugschlüssel sicher. Der Mann hat sich nun wegen einer Trunkenheitsfahrt zu verantworten.

Weingarten

Potenzielles Opfer erkennt Enkeltrick

Nicht auf eine Betrugsmasche ist eine 76-jährige Frau hereingefallen, die am Mittwochnachmittag von einem unbekannten Täter angerufen wurde, der sich als ihr Enkel ausgab. Nachdem die Angerufene eine private Frage gestellt hatte, erkannte sie schnell, dass sie betrogen werden soll. Nachdem der Unbekannte noch nach Wertsachen gefragt hatte und die Frau auch hierauf ausweichend antwortete, beendete der Täter das Gespräch.

Leutkirch

Diebstahl und Sachbeschädigung

Während der Abwesenheit von Landfahrern, die ihr Lager auf einem Platz im Auenweg eingerichtet hatten, haben unbekannte Täter am Mittwoch, zwischen 09.00 und 19.30 Uhr, nicht nur zwei graue Fünf-Liter-Propangasflaschen, ein Paar rosa-graue Nike-Air-Sportschuhe und Bettwäsche entwendet, sondern auch einen Pavillon sowie Küchenutensilien beschädigt und Lebensmittel unbrauchbar gemacht. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges bei dem Lagerplatz beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, in Verbindung zu setzen.

Leutkirch

Überladenes Fahrzeuggespann

Um nahezu 1,5 Tonnen (37 Prozent) war ein Pkw mit Anhänger überladen, dessen 35-jähriger Fahrer am Mittwochnachmittag, gegen 16.00 Uhr, von Beamten des Verkehrskommissariats Kißlegg auf der A 96 bei der Anschlussstelle Leutkirch-Süd kontrolliert wurde. Erst nach der Reduzierung der Ladung sowie der Bezahlung einer Sicherheitsleistung durfte der ausländische Pkw-Lenker seine Fahrt fortsetzen.

Bad Wurzach

Alkoholisierter Autofahrer versucht zu flüchten

Über 1,2 Promille ergab der Alkoholtest eines 19-jährigen Pkw-Lenkers, der in der Nacht zum Donnerstag von einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Leutkirch in Bad Wurzach gestellt und überprüft wurde. Der junge Mann hatte beim Erkennen des Streifenwagens zunächst stark beschleunigt und trotz weiterer Anhalte-Aufforderungen zu flüchten versucht. Als er sein Auto auf dem Hinterhof eines Gebäudes abgestellt hatte und zu Fuß in der Dunkelheit entkommen wollte, gelang es den Beamten, den 19-Jährigen vorläufig festzunehmen. Wie sich herausstellte, war der Autofahrer nicht nur alkoholisiert, sondern auch nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Überdies war er mit einem Auto unterwegs, das nicht zugelassen ist. Die Polizisten veranlassten bei dem 19-Jährigen die Entnahme einer Blutprobe und stellten die Fahrzeugschlüssel sicher.

Bodnegg

Alkoholisierter Autofahrer

Deutliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung zeigte ein 59-jähriger Pkw-Lenker, der in der Nacht zum Donnerstag, gegen 00.45 Uhr, von einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Wangen bei Bodnegg angehalten und überprüft wurde. Die Beamten veranlassten nach einem positiven Alkoholtest bei dem Autofahrer, der ihnen aufgrund seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen war, die Entnahme einer Blutprobe und untersagten die Weiterfahrt.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: