Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) -

   -- 

Gammertingen

Zweiradunfall

Eine schwer verletzte Person sowie Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 20.30 Uhr auf der L 275 in Fahrtrichtung Gammertingen. Eine jugendliche Leichtkraftradfahrerin stürzte im Bereich der dortigen Serpentinen vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und verletzte sich. Hinzugerufene Rettungssanitäter brachten die junge Frau zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Sigmaringen

Parkrempler

Etwa 600 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 15.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Discounters in der Laizer Straße. Eine 50-Jährige streifte mit ihrem Opel beim Ausparken einen geparkten Pkw. Da der Besitzer des Wagens nicht erreichbar war, verständigte sie die Polizei zur Unfallaufnahme.

Sigmaringen

Einbruch

Möglicherweise gestört wurde ein unbekannter Täter, der zwischen Dienstag, 14.30 Uhr und Mittwoch, 06.15 Uhr in ein Schulgebäude in der Straße "In der Talwiese" eingebrochen war und mehrere Schlüssel entwendete. Der Unbekannte verschaffte sich mit einem Stein gewaltsam Zutritt durch ein Fenster. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt oder sonst Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, anzurufen.

Bad Saulgau

Verkehrsunfall

Zirka 4.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 18.00 Uhr im "Waldweg". Ein 40-Jähriger fuhr mit seinem Pkw rückwärts von einem Grundstück auf die Straße, übersah dabei einen herannahenden 30-Jährigen und prallte in dessen VW.

Pfullendorf

Auffahrunfall

Nicht ganz unerheblicher Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 16.30 Uhr in der Franz-Xaver-Heilig-Straße. Ein 19-Jähriger hatte zu spät erkannt, dass ein vorausfahrender 27-Jähriger verkehrsbedingt anhalten musste und prallte mit seinem Auto in dessen BMW.

Bad Saulgau

Versuchter Opferstockdiebstahl

Möglicherweise gestört wurde ein unbekannter Täter, der zwischen Samstag und Mittwoch, 14.00 Uhr versuchte, gewaltsam einen Opferstock in der Krankenhauskapelle aufzuhebeln und dadurch einen Sachschaden von etwa 50 Euro verursachte. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt oder sonst Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, zu melden.

Bad Saulgau - Steinbronnen

Schwerer Verkehrsunfall

Eine schwer und eine leicht verletzte Person sowie Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am heutigen Donnerstagmorgen gegen 07.30 Uhr auf der L 283. Ein 19-Jähriger befuhr mit seinem Pkw Fiat die Landesstraße in Fahrtrichtung Bad Saulgau, kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und erfasste eine auf dem Gehsteig gehende 34-jährige Fußgängerin mit ihrem fast zweijährigen Sohn. Die durch die Kollision schwer verletzte Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber und ihr leicht verletztes Kind mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zur Klärung der Unfallursache wurde von der Staatsanwaltschaft Ravensburg ein Gutachten in Auftrag gegeben. Das sichergestellte Unfallfahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: