Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Fahranfänger (18) kommt von Straße ab und kollidiert mit Hauswand - Zeugen gesucht!

Herne / Castrop-Rauxel (ots) - Am späten Dienstagabend (15. Januar) ist es in Herne-Börnig zu einem ...

POL-LB: Öffentlichkeitsfahndung nach 51 Jahre alter Vermisster aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg / Stuttgart: 51-Jährige aus Ludwigsburg vermisst Seit 12. Januar wird die ...

POL-OB: Polizei sucht vermissten Senior

Oberhausen (ots) - Gestern (17.1.) verließ der 83jährige Adolf Schlüsener ein Krankenhaus an der Mülheimer ...

16.07.2017 – 11:59

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Singen - Straßenverkehrsgefährdung

Am Samstag gegen 20:30 Uhr fuhr ein 47-jähriger Pkw-Lenker mit seinem Opel Mokka die Hohenkrähenstraße in Singen in stadtauswärtige Richtung und fiel hierbei bereits durch unsichere Fahrweise auf. Unmittelbar vor der stationären Geschwindigkeitsmessanlage in der Hohenkrähenstraße fuhr der Pkw auf einen weiteren Pkw auf. Anschließend setzte dieser seine Fahrt fort und es kam kurze Zeit später noch in der Hohenkrähenstraße zur Gefährdung eines bisher unbekannten Radfahrers. Nachdem der Pkw Lenker sein Fahrzeug wieder beschleunigte überfuhr er ungebremst zwei Verkehrsinseln und ein Verkehrszeichen sowie einen bebauten Kreisverkehr. Hiernach wendete der Fahrer seinen Pkw um 180 Grad und fuhr die Hohenkrähenstraße wieder in Fahrtrichtung stadteinwärts. Nach einer Fahrtstrecke von etwa 150 m kam der Pkw dann auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Pkw. Dort blieb der Pkw unfallbeschädigt und nicht mehr fahrbereit liegen. Unfallursächlich dürfte eine gesundheitliche Beeinträchtigung des Fahrers gewesen sein. Der Fahrer und Beifahrer des Verursacherfahrzeugs sowie die Beifahrerin und eine Mitfahrerin des entgegenkommenden Pkws wurden durch die Kollision leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 9´000 Euro. Der bisher unbekannte Radfahrer sowie weitere Geschädigte werden gebeten sich beim Polizeirevier Singen unter Tel. 07731 888-0 zu melden.

Konstanz - Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden

Am Sonntag gegen 00:00 Uhr streifte ein 63 jähriger Pkw Fahrer mit seinem Fahrzeug-Anhänger in der Max-Stromeyer-Straße in Konstanz einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestelltes Wohnmobil. Hierdurch entstand am Wohnmobil ein Sachschaden von etwa 15´000 Euro und am Anhänger des Unfallverursachers ein Sachschaden von etwa 3´000 Euro. Das Wohnmobil wurde an der Seite komplett aufgerissen und musste zur Eigentumssicherung abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Thomas Pecher, KHK
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz