Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg Radfahrer verletzt
Zeugenaufruf

Ravensburg (ots) - Mittelschwere Verletzungen erlitt ein 51 jährige Radfahrer am Freitag, gegen 17.30 Uhr, nach einem Sturz auf dem Radweg an der Ravensburger Straße. Ein Lkw bog von der Wilhelm-Gindele-Straße auf die Ravensburger Straße ein und missachtete den Vorrang des Radfahrers, welcher den Radweg in südlicher Richtung befuhr. Der noch unbekannte Lkw-Lenker setzte seine Fahrt anschließend fort, ohne sich um den verletzten Radfahrer zu kümmern. Zeugen werden gebeten sich mit dem Verkehrskommissariat Kißlegg (Tel. 07563/90990) oder dem Polizeirevier Ravensburg (0751/8030) in Verbindung zu setzen.

Bad Waldsee

Baukran kippt auf die Straße

Als ein 46-jähriger Fahrer am Freitag, gegen 07.00 Uhr, mit einem Lkw und angehängtem Baukran von der Biberacher Straße in die Schützenstraße einbog, kippte der Baukran und kam auf dem Gehweg zum Liegen. Während der Bergungsarbeiten musste der Verkehr im Bereich der Unfallstelle zeitweise gesperrt werden. Personen wurden nicht verletzt. Am Baukran entstand erheblicher Schaden in Höhe von etwa 60.000 Euro. An Gehweg und angrenzenden Bauelementen entstand zusätzlich Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Argenbühl

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Freitag, gegen 16.40 Uhr auf der B 12 ereignete, entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 75.000 Euro. Der Fahrer eines Pkw Opel befuhr in einer Fahrzeugkolonne die B 12 von Isny kommend in Fahrtrichtung Wangen und übersah, als er zwischen Gaischachen und Schaulings zum Überholen ausscherte, einen in gleicher Fahrtrichtung fahrenden Mercedes-AMG, welcher sich auf gleicher Höhe beim Überholvorgang befand. Durch den Kontakt der beiden Fahrzeuge wurde der Mercedes nach links in die Grünfläche abgewiesen. Der Opel kollidierte anschließend mit einem in gleicher Fahrtrichtung fahrenden Pkw BMW. Der alarmierte Rettungsdienst mit Notarzt konnte bei den beteiligten Personen keine Verletzungen feststellen. Zur Beseitigung einer Ölspur waren Kräfte der Feuerwehr Eglofs im Einsatz.

Rückfragen bitte an:
Hr. Stihl
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: