Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

07.07.2017 – 09:33

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 07.07.2017 - Mann bedroht Autofahrer

Ravensburg (ots)

Wegen eines räuberischen Angriffs auf einen Kraftfahrer hat die Polizei Ermittlungen gegen einen 22-Jährigen eingeleitet, nachdem der Mann am Mittwochmorgen, gegen 09.45 Uhr, in der Ravensburger Straße wohl einen Lenker eines Pkw anhielt, die Beifahrertür öffnete, ein im Fahrzeug liegendes spitzes Werkzeug ergriff und den Fahrer bedrohte. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Verkehrsteilnehmer danach aus seinem Wagen geflüchtet, worauf der Tatverdächtige das Auto nahm und zu einem Vernehmungstermin auf das Polizeirevier fuhr. Dort begann der 22-Jährige, der möglicherweise unter Betäubungsmitteleinfluss stand, zu randalieren, weshalb ihm von Polizisten Handschellen angelegt wurden. Die Beamten brachten ihn danach in eine Spezialklinik, wo er in ärztliche Behandlung übergeben wurde.

Erste Staatsanwältin Christine Weiss, Tel. 0751 806 - 1337

Polizeihauptkommissar Jens Purath, Tel. 07531 995 - 1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz