Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Einbruch

Meckenbeuren

Unbekannte Täter drangen in der Nacht von Sonntag auf Montag in ein Geschäft am Oskar-von -Miller-Platz ein, rissen einen grauen ca. 40x40x40 cm großen Tresor (ca. 40 KG schwer mit elektronischem Schloß) aus seiner Verankerung und entwendeten diesen, samt darin befindlichem Bargeld. Mögliche Zeugen der Tat oder Personen denen etwas Verdächtiges aufgefallen ist das mit der Tat in Zusammenhang stehen könnte, werden gebeten mit der Polizei in Friedrichshafen, Tel. 07541 7010, Kontakt aufzunehmen.

Vorfahrtunfall

Meckenbeuren

Ca. 3.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Montagabend gegen 19.30 Uhr auf der Andreas-Hofer-Straße in Brochenzell. Als ein 20 Jahre alter Fahrer eines Chrysler auf der Ettenkircher Straße ortseinwärts fuhr und dem Verlauf der nach rechts abknickenden Vorfahrtsstraße in die Andreas-Hofer Straße folgte, kollidierte er mit dem Citroen eines 41-Jährigen, der aus nördlicher Richtung auf der Andreas-Hofer-Straße heranfuhr und die Vorfahrt des 20-Jährigen missachtete.

Verkehrsunfall

Tettnang

Jeweils ca. 2.000 Euro Sachschaden entstand an den beteiligten Pkw eines Unfalls am Dienstagmorgen gegen 08.00 Uhr auf der Hopfenstraße, als ein 19-Jähriger mit seinem BMW von einem Hofraum ausfuhr und gegen den Citroen einer auf der Hopfenstraße fahrenden 39-Jährigen stieß.

Unfall beim Ausparken

Friedrichshafen

Beim Rückwärtsausparken von einem Parkplatz an der Konstantin-Schmäh-Straße stieß eine 50 Jahre alte Fahrerin eines Mercedes am Montag gegen 16.00 Uhr mit ihrem Fahrzeugheck gegen eine Seite eines geparkten Mitsubishi. Hierdurch entstand am Mercedes ca. 250 am Mitsubishi ca. 2.000 Euro Sachschaden.

Unfallflucht

Friedrichshafen / Markdorf

Bei seiner Fahrt von Friedrichshafen in Richtung Markdorf kam ein 27-Jähriger am Montagabend gegen 17.30 Uhr mit seinem BMW am südlichen Ortseingang von Lipbach nach links auf die Gegenfahrbahn, worauf sich der linke Außenspiegel seines Pkw und der Spiegel einer mit ihrem Mercedes entgegenkommenden 46-Jährigen streiften. Hierbei entstand jeweils ca. 300 Euro Sachschaden. Im weiteren Verlauf kam der 27-Jährige nach links von der Fahrbahn ab und fuhr über einen ca. 15 cm hohen Randstein auf den Gehweg. Hierdurch wurden beide Vorderräder und das linke Hinterrad beschädigt. Bei der Weiterfahrt in Richtung Markdorf wurden abfallende Reifenteile vom BMW gegen den Opel eines ordnungsgemäß entgegenkommenden 28-Jährigen geschleudert, wodurch am Opel ca. 1.500 Euro Sachschaden entstand. Ein nachfolgender Zeuge filmte die Weiterfahrt des BMW, der nur noch auf den Felgen gefahren wurde, verlor ihn aber aus den Augen, als der BMW beim Gewerbegebiet Markdorf auf einen landwirtschaftlichen Weg gefahren wurde. Fahndende Polizeibeamte fanden den Pkw gegen 18.30 Uhr in der Nähe des Gewerbegebiets, der 27-Jährige lag in Erbrochenem daneben und schlief. Der 27-Jährige, der an einer Hand leicht verletzt war, konnte geweckt werden, machte aber keinerlei Angaben. Der Bereitschaftsrichter ordnete bei dem mit 1,5 Promille alkoholisierten mutmaßlichen Fahrer die Entnahme von zwei ärztlichen Blutproben (wegen möglichem Nachtrunk) und die Beschlagnahme des Führerscheins an. Der Sachschaden am BMW beträgt ca. 5.000 Euro.

Verkehrsunfall

Friedrichshafen

Ca. 1.000 Euro Sachschaden entstand am Audi eines 42-Jährigen, der am Montag gegen 16.30 Uhr auf dem Parkplatz des Bodenseecenters in Richtung der Zufahrtstraße fuhr und mit einem ordnungswidrig von links auf dem Gehweg heranfahrenden 42-jährigen Fahrradfahrer zusammenstieß. Am Fahrrad entstand ca. 100 Euro Sachschaden.

Verkehrsunfall

Friedrichshafen

Leichte Verletzungen erlitt ein neunjähriges Kind bei einem Unfall am Montagnachmittag gegen 13.00 Uhr auf der Unteren Mühlbachstraße in Schnetzenhausen, das beim Überqueren der Fahrbahn mit dem Opel einer 67-Jährigen kollidierte. Am Opel entstand ca. 100 Euro Sachschaden.

Einschleichdiebstahl

Uhldingen-Mühlhofen

Nur für ca. zehn Minuten hatte eine 80 Jahre alte Frau am Montagvormittag gegen 11.00 Uhr ihr Anwesen in Mühlhofen verlassen und war in den Garten gegangen. Vom Garten hatte sie Blickkontakt zur offen stehen gelassenen Haustüre, wo sie eine Person bemerkte, die "weghuschte". Eine Personenbeschreibung kann die Frau nicht abgeben. In der Folge musste sie feststellen, dass sich ein unbekannter Täter in die Wohnung begeben und das Schlafzimmer durchsucht hatte. Nach ersten Erkenntnissen wurde jedoch nichts entwendet.

Auffahrunfall

Uhldingen-Mühlhofen

Jeweils ca. 4.000 Euro Sachschaden entstand an den beteiligten Pkw eines Auffahrunfalls am Montagmittag gegen 13.00 Uhr im Bereich der Anschlussstelle Uhldingen. Als ein 45-Jähriger mit seinem BMW von der Landesstraße 201 an die Einmündung zur Überlinger Straße heranfuhr und wegen eines vorfahrtsberechtigt von links herannahenden Fahrzeugs anhielt, erkannte dies ein mit seinem Mercedes nachfolgender Gleichaltriger zu spät und fuhr auf.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: