Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Pressemeldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) - Friedrichshafen

Offenbar mit weißer Farbe bespritzt wurden mindestens 12 in der Albrecht-Dürer-Straße in Friedrichshafen geparkte Pkw in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Auch auf der Fahrbahn waren entsprechende Farbspritzer feststellbar. Ersten Erkenntnissen zufolge lässt sich die Farbe zwar mit einiger Mühe von den Fahrzeugen wieder entfernen, es kann jedoch noch nicht ausgeschlossen werden, dass ein irreparabler Sachschaden zurückbleibt. Fahrzeugbesitzer, welche ebenfalls entsprechende Verschmutzungen an ihrem Wagen festgestellt haben und bislang nicht von der Polizei kontaktiert wurden, sowie evtl. Zeugen, welche Hinweise auf den oder die Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Friedrichshafen-Altstadt, Tel. 07541/2893280, zu melden.

Neukirch

Durch Schläge verletzt wurde ein 28-jähriger Besucher des Neukircher Sommerfests am frühen Donnerstagmorgen gegen 02 Uhr. Der Mann wurde von einer einem Zeugen namentlich bekannten Person aus bislang nicht geklärtem Grund angegriffen und so heftig geschlagen, dass er von einem Rettungswagen zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Vermutlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung wurde der 28-Jährige gegenüber der Rettungswagenbesatzung ausfällig und renitent, konnte jedoch durch eine hinzugerufene Streifenwagenbesatzung wieder beruhigt werden. Die weiteren Ermittlungen zu den Hintergründen des Streits dauern an.

Überlingen

Aus bislang nicht geklärter Ursache geriet am Mittwochabend gegen 22:10 Uhr eine Gasleitung in der Baugrube eines Neubaus in der Überlinger Seehaldenstraße in Brand. Durch einen aufmerksamen Nachbarn wurden Feuerwehr und Polizei verständigt, welche vor Ort feststellten, dass am Ende der neu verlegten Zuleitung offenbar Gas austrat, das sich auf bis dato nicht geklärte Weise entzündet hatte. Während die mit mehreren Fahrzeugen zum Einsatzort ausgerückte Feuerwehr das Gas kontrolliert weiterbrennen ließ und vor Ort den Brandschutz sicherstellte, klemmte ein hinzugerufener Mitarbeiter des zuständigen Versorgungsunternehmens die Gaszufuhr ab und brachte so die Flamme zum Erlöschen. An dem Neubau entstand geringer Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt.

Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, setzte eine 86-jährige Pkw-Lenkerin ihre Fahrt fort, nachdem sie am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr in der Nußdorfer Straße in Höhe der Einmündung Zum Stichling einen Verkehrsunfall verursacht hatte. Den Ermittlungen der Polizei zufolge befuhr die Frau die Nußdorfer Straße stadtauswärts und geriet aus Unachtsamkeit leicht auf die Gegenfahrbahn. Dort streifte sie den ordnungsgemäß entgegenkommenden Pkw einer 59-jährigen Frau. Anschließend setzte die 86-Jährige ihre Fahrt ohne anzuhalten fort. Durch eine namentlich bislang nicht bekannte Zeugin wurde der Unfall jedoch beobachtet und das Kennzeichen des flüchtenden Fahrzeuges notiert, sodass die Polizei die Unfallverursacherin schnell ermitteln konnte. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs bittet die Polizei nun diese Zeugin, sich mit dem Polizeirevier Überlingen unter Tel. 07551/804-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

PHK Weißflog
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: