Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

07.06.2017 – 17:06

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots)

   -- 

Ravensburg

Rauchendes Gebäude

Aufsteigender Rauch aus einer Dachgaube eines Gebäudes in der Straße "Gespinstmarkt" sorgte am Montagabend, gegen 16.30 Uhr, für einen Einsatz der Feuerwehr und der Polizei. Unter Einsatz eines Drehleiterfahrzeugs ergab eine Überprüfung, dass es sich bei dem angeblichen Rauch um Wasserdampf einer defekten Kühlanlage handelte. Ein Gebäudeschaden war nicht entstanden.

Ravensburg

VW-Bus von Fahrbahn abgekommen

Sachschaden von rund 10.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, gegen 22.15 Uhr, auf der Landesstraße 326. Auf der Strecke von Unterankenreute in Fahrtrichtung Waldburg war ein 18-jähriger VW-Fahrer auf Höhe Wetzisreute in einer Linkskurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich mit seinem Fahrzeug überschlagen. Der Fahrer blieb hierbei glücklicherweise unverletzt.

Ravensburg

Sachbeschädigung

Unbekannte Täter haben zwischen Samstag, 14.00 Uhr und Dienstag, 17.30 Uhr, ein Garagenfenster am Gebäude der Jahnstraße 92 beschädigt. Der Sachschaden dürfte bei zirka 800 Euro liegen. Zeugenhinweise zu den Verursachern werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Ravensburg

Schmierereien

Unbekannte haben auf den Verbindungsweg zwischen Mehlsackweg und Obertor mit weißer Kreide die Schriftzüge "Sieg Heil", "Allahu Akbar", "Bockwurst Legger" sowie ein Hakenkeuz angebracht. Die Polizei hat Ermittlungen wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet. Personen, die Angaben zu den Verursachern machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, zu melden.

Ravensburg

Ladendiebstahl

Wegen Diebstahls ermittelt die Polizei gegen zwei 18- und 21-jährige tatverdächtige Männer, die am Dienstagmittag, gegen 12.30 Uhr, in einem Einkaufsmarkt in der Bachstraße auf frischer Tat ertappt wurden. Zeugen hatten die beiden Männer beobachtet und die Polizei verständigt. Bei der anschließenden Überprüfung und Durchsuchung der Männer stellten die Beamten Diebesgut im Wert von rund 2.000 Euro sicher.

Bad Waldsee

Körperliche Auseinandersetzung

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 21-Jährigen, der in der Nacht auf Mittwoch, gegen 04.45 Uhr, in der Asylbewerberunterkunft im Kohlstattweg einen 28-jährigen und zwei 19-jährige Männer leicht verletzte. Der alkoholisierte Tatverdächtige hatte mit abgeschlagenen Flaschenhälsen seinen Kontrahenten Schnittverletzungen zugefügt und sich anschließend selbst schwer verletzt. Die Geschädigten wurden anschließend vor Ort von Rettungssanitätern medizinisch versorgt. Der 21-Jährige musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren und stationär aufgenommen werden.

Weingarten

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeug-Lenker hat im Verlauf des Dienstags in der Ettishofer Straße auf dem Parkplatz des Lindenhofstadions eine Straßenlaterne umgefahren und einen Sachschaden von zirka 1.500 Euro verursacht. Personen, die Angaben zu dem flüchtigen Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Bad Waldsee

Männer schlagen Familienangehörigen nieder

Aus noch unklarer Ursache haben am Dienstagabend, gegen 18.45 Uhr, in der Eschlestraße vier Männer im Alter zwischen 16 und 33 Jahren einen 32-jährigen Familienangehörigen auf offener Straße niedergeschlagen. Anschließend soll das Quartett weiter mit Tritten und Schlägen auf ihr Opfer eingewirkt haben. Der 32-Jährige erlitt hierdurch Kopfverletzungen, Prellungen und Schürfungen sowie einen ausgekugelten Arm. Als Anwohner die Tatverdächtigen aufforderten, von dem Mann abzulassen und mitteilten, dass die Polizei verständigt sei, ließen die mutmaßlichen Angreifer ab und flüchteten in einem Auto. Zur vollständigen Klärung des Tatgeschehens, bittet die Polizei insbesondere zwei Autofahrer, die während der Tat an der Örtlichkeit vorbeifuhren sowie Anwohner, die sachdienliche Angaben zum Tathergang machen können, sich mit der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666 oder dem Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524 4043 - 0, in Verbindung zu setzen.

Bad Waldsee

Sachbeschädigungen

Unbekannte Täter haben zwischen Sonntag, 19.00 Uhr und Dienstag, 10.00 Uhr, im Bereich der Förderschule im Döchtbühlweg zwei Mülleimer, einen Briefkasten und eine Fensterscheibe beschädigt. Der Gesamtschaden dürfte bei zirka 1.400 Euro liegen. Zeugenhinweise zu den Verursachern werden an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, erbeten.

Wangen im Allgäu

Wohnungseinbruch

Unbekannte Täter sind am Dienstag, zwischen 11.45 Uhr und 17.00 Uhr, in der Erzbergerstraße in ein Mehrfamilienhaus gelangt und durch eine Wohnungstür in eine Wohnung eingedrungen. Anschließend durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten Bargeld sowie ein rotes Sparbuch. Der Diebstahlsschaden dürfte bei rund 2.500 Euro liegen. Zeugen, denen im Tatzeitraum in Tatortnähe verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wangen, Tel. 07522 984 - 0, zu melden.

Argenbühl

Kochtopf vergessen

Ein auf dem Herd vergessener Kochtopf mit Öl führte am Dienstagabend, gegen 18.00 Uhr, zu einem Feuerwehreinsatz in einem Wohngebäude in der Stephanusstraße. Da kein offenes Feuer ausgebrochen war, brachte die Feuerwehr lediglich den Topf nach draußen und belüftete die Wohnung. Sachschaden entstand nicht. Verletzt wurden niemand.

Wangen im Allgäu

Fahrrad entwendet

Unbekannte Täter entwendeten zwischen Montag, 15.00 Uhr und Dienstag, 05.30 Uhr, aus einer Garage in der Straße "Am Schwarzenbach" ein mattschwarzes Mountainbike der Marke Canyon, Felgengröße 29 Zoll, im Wert von zirka 700 Euro. Zeugenhinweise zu den Tätern werden an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984 - 0, erbeten.

Wangen im Allgäu

Kettensägen entwendet

Aus einem Lagerschuppen in der Straße "Kernaten" haben Unbekannte zwischen Dienstag, 19.00 Uhr und Samstag, 16.00 Uhr, zwei Motorsägen der Marke Stihl im Gesamtwert von zirka 800 Euro entwendet. Zeugenhinweise zu den Dieben werden an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984 - 0, erbeten.

Purath

Tel. 07531 995 - 1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz