Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

04.06.2017 – 19:00

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Vier Verletzte nach Verkehrsunfall

Heiligenberg-Hattenweiler / Bodenseekreis (ots)

Vier Verletzte und Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Pfingstonntagnachmittag gegen 16:45 Uhr auf der L 200 zwischen Altheim und Heiligenholz ereignet hat. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge wollte der 86-jährige mutmaßliche Unfallverursacher aus der Zufahrt von Hermannsberg kommend in die bevorrechtigte L 200 einbiegen und übersah hierbei den herannahenden Pkw eines vorfahrtsberechtigten 80-jährigen Mannes, welcher aus Richtung Pfullendorf in Richtung Altheim unterwegs war. Bei der folgenden Kollision wurden der 86-Jährige sowie seine gleichaltrige Mitfahrerin leicht, der 80-Jährige sowie seine 65-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Zur Versorgung der Verletzten war neben zwei Rettungswagen auch ein Rettungshubschrauber vor Ort im Einsatz. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der polizeilichen Unfallaufnahme musste die L 200 bis gegen 18:15 Uhr voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

PHK Weißflog
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz