Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

02.06.2017 – 16:43

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

Pkw macht sich selbstständig

Sigmaringendorf

Mit eingelegtem drittem Gang, aber ohne die Handbremse anzuziehen, stellte eine 53 Jahre alte Frau ihren Toyota am Donnerstagabend gegen 18.45 Uhr neben der Hauptstraße (B 32) ab. Kurz nachdem sie die Fahrerin entfernt hatte, machte sich der Pkw selbstständig und rollte gegen einen VW und einen Alfa Romeo, deren Fahrerinnen im Rückstau auf der Hauptstraße standen, wodurch ca. 4.000 Euro Sachschaden entstand.

Autoaufbruch

Bingen

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag schlugen Unbekannte eine Seitenscheibe eines an der Wilflinger Straße in Hitzkofen geparkten Pkw ein und entwendeten den in einem Fach in der Fahrertüre aufbewahrten Geldbeutel. Im Geldbeutel befanden sich zehn Euro Bargeld, sowie Führerschein und Personalausweis des Besitzers. Zwischen den Scherben der eingeschlagenen Scheibe fanden Beamte ein schwarzes Lederarmband mit weißen Kunststoffperlen mit den Buchstaben "No Stress". Hinweise den Täter oder den Besitzer eines solchen Armbands werden ans Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 1040, erbeten.

Bedrohung

Sigmaringen

Vor der Beerdigung ihrer Mutter wurden am Donnerstagnachmittag gegen 15.15 Uhr zwei 35 und 40 Jahre polizeibekannte Brüder festgenommen bzw. in Gewahrsam genommen, nachdem sie am Vormittag gegen mehrere Personen Bedrohungen ausgesprochen und die Beerdigung abzusagen gefordert hatten. Beim Versuch zur Mittagszeit eine Gefährderansprache durchzuführen, wurden als Zufallsfund Cannabispflanzen, eine Machete und ein Sportbogen mit einem duzend Mettalpfeilen aufgefunden und beschlagnahmt. Da bei der Überprüfung festgestellt wurde, dass gegen den 40-Jährigen ein Haftbefehl vorlag, wurde dieser am Friedhof vollstreckt. Ein Gericht ordnete gegen den jüngeren Bruder Gewahrsam bis 16.30 Uhr an.

Einbruch

Meßkirch

Unbekannte Täter durchschnitten in der Nacht von Montag auf Dienstag den Zaun zur Deponie bei Rinkenbach, schnitten Kabel ab und entwendeten zwei Wechselrichter der dortigen Photovoltaikanlage im Wert von ca. 8.000 Euro. Mögliche Zeugen der Tat oder Hinweisgeber auf den Verbleib der Wechselrichter (Marke Siemens, Typ Refusol, Leistung 11 KW) werden gebeten mit dem Polizeiposten Meßkirch, Tel. 07575 2838, Kontakt aufzunehmen.

Fahrlässige Brandstiftung

Herbertingen

Ca. 500 Euro Sachschaden entstand bei einem Brand am Donnerstagabend gegen 21.15 Uhr an einem Carport an der Hauptstraße. Anwohner konnten einen Pkw und eine Gasflasche rechtzeitig aus dem Gefahrenbereich bringen. Obwohl sich keine Personen in der Nähe eines Abfallfasses unter dem Carport befanden, fing dieses plötzlich Feuer. Eine nicht erloschene Zigarette, des auch als Raucherbereich genutzten Carports, wird als wahrscheinlichste Brandursache angenommen.

Vorfahrtunfall

Bad Saulgau

Etwa 8.000 Euro Sachschaden entstand am Donnerstagmittag gegen 12.00 Uhr an der Einmündung der Kreisstraße 8256 in die Kreisstraße 8254 am südöstlichen Ortseingang von Wolfartsweiler. Ein mit seinem Seat von Bolstern her kommender 30-Jähriger bog nach links in Richtung Wolfartsweiler ein und übersah hierbei eine 21-Jährige, die mit ihrem Smart von rechts aus Richtung Sießen heranfuhr.

Unfall beim Überholen

Ostrach

Ca. 1.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Donnerstagmorgen gegen 06.30 Uhr auf der Landesstraße 194 im Ostracher Wald. Nach bisherigen Erkenntnissen begann ein mit seinem Toyota in Richtung Pfullendorf fahrender 22-Jähriger auf einem übersichtlichen Teilstück, nach der Abzweigung nach Magenbuch, einen vor ihm fahrenden Lastzug zu überholen. Hierbei soll der 44 Jahre alte Lastzugfahrer kurz nach links ausgeschert sein, um einen vor diesem fahrenden landwirtschaftlichen Zug zu überholen. Der Toyota-Fahrer bremste stark und wich nach links aus, um eine Kollision abzuwenden und geriet hierbei in den Straßengraben. Mehrere nachfolgende Fahrzeugführer waren bei der Unfallaufnahme nicht mehr vor Ort, diese werden gebeten sich als mögliche Zeugen mit dem Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581 4820, in Verbindung zu setzen.

Auffahrunfall

Ostrach

Leichte Verletzungen an einem Bein zog sich ein 16-jähriger Enduro-Fahrer bei einem Unfall am Donnerstagvormittag gegen 10.45 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Wangen und Einhart zu. Ein Mofa-Fahrer fuhr von der Kreisstraße 8250 auf den Verbindungsweg entlang der Baggerseen in Richtung Einhart. Als sich sein mit seinem Roller hinter ihm fahrender 16 Jahre alter Freund spontan entschloss nach links auf den Gemeindeverbindungsweg in Richtung Wangen abzubiegen, fuhr ein mit seinem Enduro Leichtkraftrad weiter nachfolgender 16-Jähriger von schräg hinten auf den Roller auf und stürzte, während der Rollerfahrer gerade noch einen Sturz abwenden konnte. Ein Rettungswagenteam brachte den Verletzten zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus nach Bad Saulgau. Am Roller entstand ca. 50 am Enduro Leichtkraftrad ca. 500 Euro Sachschaden.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz