Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

06.04.2017 – 14:54

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen für den Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

Ravensburg

Rauschgift aufgefunden

Bei der Kontrolle einer 30-Jährigen am Bahnhofsplatz fanden Beamte der Ermittlungsgruppe Rauschgift rund ein Gramm Heroin und eine unter das Betäubungsmittelgesetz fallende Tablette. Außerdem stellte sich heraus, dass gegen die Frau zwei Vollstreckungshaftbefehle vorlagen. Da ihr Lebensgefährte die Geldstrafen in Höhe von 675 Euro aufbringen konnte, blieb der 30-Jährigen eine Inhaftierung erspart. Sie wird jedoch wegen eines Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Ravensburg

Zusammenstoß auf der Kreuzung

Sachschaden von rund 9000 Euro ist am Mittwochmorgen, gegen 11.30 Uhr, bei einem Unfall an der Kreuzung Ulmer-/Eywiesen-/Bleicherstraße entstanden. Die Lenkerin eines VW Passat bog von der Bleicherstraße kommend nach links in Richtung Ulmer Straße ab und musste dabei wegen vor ihr haltender Fahrzeuge im Kreuzungsbereich anhalten. Der Lenker eines von der Eywiesenstraße kommenden LKW, der die Kreuzung in Richtung Bleicherstraße überqueren wollte, dürfte die Situation zu spät bemerkt haben, und konnte trotz einer Vollbremsung einen Zusammenstoß mit dem in der Kreuzung stehenden VW nicht mehr verhindern. Personen wurden nicht verletzt.

Ravensburg

Fahrzeug angefahren

Vermutlich beim Rangieren ist ein unbekannter Fahrzeugführer im Zeitraum von Freitagmittag bis Samstagmorgen, mit einem vermutlich weißen Fahrzeug in der Elisabethenstraße, beim St. Nikolaus Krankenhaus gegen einen geparkten BMW gestoßen und anschließend geflüchtet, ohne sich um den Schaden von rund 2500 Euro zu kümmern. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder Hinweise auf das vermutlich ebenfalls beschädigte weiße Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Ravensburg, Tel. 0751/803-0, zu melden.

Ravensburg

Autofahrer unter Drogeneinwirkung

Deutliche Anzeichen auf eine Drogenbeeinflussung wurden am Donnerstag, gegen 00.45 Uhr, bei einem Autofahrer festgestellt, den eine Streife in der Gartenstraße kontrollierte. Nachdem ein Drogenschnelltest ebenfalls positiv ausgefallen war, musste sich der Mann einer ärztlichen Blutentnahme unterziehen. Außerdem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt.

Ravensburg

Auffahrunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit ist am Donnerstagmorgen, gegen 05.45 Uhr, der Lenker eines Audi an der Einmündung der Abfahrt B30 Ravensburg Süd/B33 auf einen an der Stoppstelle haltenden VW Tiguan aufgefahren. An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein Schaden von rund 3000 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Bad Wurzach

Falsche Mahnschreiben -Warnhinweis

Von einer angeblichen Rechtsanwaltskanzlei aus Walldorf wurde am Dienstag eine Seniorin angeschrieben und aufgefordert, einen Betrag von rund 450 Euro mit einem beigefügten Überweisungsschein an eine Bank in Belgien zu überweisen. Als Grund wurden offene Mahnungen angegeben und gleichzeitig mit einer Sperrung ihres Kontos gedroht. Um den Forderungen zusätzlich Nachdruck zu verleihen, war dem Schreiben ein fingierter Zahlungsauftrag eines Gerichtsvollziehers beigefügt. Die Überprüfungen ergaben, dass die erwähnte Kanzlei nicht existent ist und die Forderungen jeglicher Grundlage entbehren. Da die Geschädigte die Betrugsabsicht rechtzeitig erkannte, entstand kein Schaden. Die Polizei warnt vor diesen Betrugsversuchen. Im Verdachtsfall sollte Kontakt mit der Polizei aufgenommen werden. Weitere Informationen unter: www.polizei-beratung.de

Bad-Wurzach

Fahrzeug übersehen

Beim Ausfahren aus einer Parkbucht hat am Mittwochmittag, gegen 12.45 Uhr, die Lenkerin eines Audi im Weberweg einen herannahenden VW Golf übersehen. Durch den Zusammenstoß entstand am Audi ein Schaden von rund 1000 Euro, während der Schaden am VW auf rund 5000 Euro geschätzt wird. Personen wurden nicht verletzt.

Leutkirch

Randalierende Jugendliche

Drei unbekannte, dunkel gekleidete Jugendliche stehen im Verdacht, in der Nacht zum Donnerstag randalierend durch die Innenstadt gezogen zu sein. Nachdem Anrufer gegen 02.45 Uhr einen herausgehobenen Schachtdeckel und einem umgeworfenen Mülleimer in der Memminger Straße und mehrere flüchtende Jugendliche meldeten, fahndeten Streifen nach den Personen. Dabei wurde in der Marktstraße vor einem Lebensmittelgeschäft zwei umgeworfene Obststände und auf dem Kornhausplatz mehrere umgeworfene Pflanzkübel festgestellt. Hinter dem Rathaus lagen mehrere Fahrräder auf dem Boden und in der Werkhausgasse lag ein weiterer umgeworfener Pflanzkübel. Die gesuchten Jugendlichen konnten nicht mehr angetroffen werden. Gegen 03.15 Uhr teilte ein weiterer Anrufer mit, dass sich auf dem Parkplatz eines Discounters mehrere dunkel gekleidete Jugendliche aufhalten und sich dort verdächtig verhalten. Bei der sofortigen Überprüfung fanden die Einsatzkräfte ein auf dem Parkplatz liegendes rotes Klapprad. Die Jugendlichen waren bereits verschwunden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu melden.

Weingarten

Versuchter Einbruch

Möglicherweise gestört wurde ein unbekannter Täter, der in der Nacht zum Mittwoch mit einem Stein ein Fenster im Ärztehaus in der Ravensburger Straße eingeworfen hat um anschließend in die dortigen Büroräume im Erdgeschoss einzudringen. Da ihm dies nicht gelang, entstand ausschließlich Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu melden.

Weingarten

Geldbörse gestohlen - Warnhinweis

Aus einer in einem Einkaufswagen liegenden Handtasche hat am Mittwochmorgen, gegen 10.30 Uhr, ein unbekannter Täter einer Kundin eines Discounters in der Ettishofer Straße die lilafarbene Geldbörse mit einem zweistelligen Bargeldbetrag und persönlichen Dokumenten entwendet. Die Polizei warnt vor diesen Diebstählen und rät, Wertgegenstände dicht am Körper zu tragen und möglichst nicht unbeaufsichtigt zu lassen. Täter beobachten ihre späteren Opfer. Ihnen reichen dabei wenige Sekunden der Unaufmerksamkeit aus, um den Diebstahl begehen zu können. Es wird außerdem geraten, nur zwingend notwendige Geldbeträge mitzuführen.

Weingarten

Alkoholisierter Autofahrer

Deutlich unter Alkoholeinwirkung stand ein Autofahrer, den eine Streife am Donnerstag, gegen 00.30 Uhr, in der Hähnlehofstraße kontrollierte. Nachdem ein Atemalkoholtest einen Wert von rund 1,6 Promille ergeben hatte, folgten eine ärztliche Blutentnahme und die Einbehaltung des Führerscheins. Der Autofahrer wird wegen Trunkenheit im Straßenverkehr angezeigt.

Altshausen

Unfall beim Überholen

Wegen eines entgegenkommenden Fahrzeugs musste am Dienstagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, der Lenker eines auf der B32 in Richtung Weingarten fahrenden Audi den Überholvorgang abbrechen und sich wieder nach rechts einordnen. Dabei streifte er den zu überholenden Mercedes, wodurch an beiden Fahrzeugen ein Schaden von rund 1200 Euro entstanden ist.

Baienfurt

Wand besprüht

Dank der Beobachtung von aufmerksamen Zeugen konnten am Mittwochnachmittag zwei Kinder ermittelt werden, die zuvor mit Haarspray Schriftzeichen und sonstige Abbildungen auf die Wand eines Einkaufsmarktes in der Baindter Straße sprühten. Im Beisein von Angehörigen räumten die Kinder den Sachverhalt ein und zeigten auch die benutzte Spraydose. Da das wasserlösliche Haarspray abgewaschen werden kann, dürfte kein nennenswerter Sachschaden entstanden sein.

Aulendorf

Rollerfahrer ohne Fahrerlaubnis

Ohne Helm waren am Mittwochnachmittag, gegen 17.45 Uhr ein 29-Jähriger und sein 23-jähriger Sozius auf einem Roller in der Schussenrieder Straße unterwegs. Um einer drohenden Kontrolle zu entgehen steuerte der 29-Jährige das Zweirad in ein Gebüsch und ließ es dort mit laufendem Motor stehen. Die beiden flüchtenden Männer konnten von den Beamten eingeholt und gestellt werden. Dabei stellte sich heraus, dass der 29-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, weshalb er entsprechend angezeigt wird.

Schmidt

Auffahrunfall

Bodnegg

Ca. 4.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Mittwochmorgen gegen 08.15 Uhr, als ein 56-Jähriger seinen VW auf der Bundesstraße 32 in Höhe Landstraß verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen musste und ein mit seinem Skoda nachfolgender 38-Jähriger dies zu spät erkannte und auffuhr.

Unfallflucht

Wangen

Ca. 3.000 Euro Sachschaden verursachte ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer, der am Mittwoch auf einem Parkplatz neben der Siemensstraße auf einen zwischen 08.45 und 14.45 Uhr geparkten VW Passat auffuhr. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten. Mögliche Zeugen werden gebeten mit dem Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 9840, Kontakt aufzunehmen.

Vorfahrtunfall

Bodnegg

Beim Einfahren von der Kreisstraße 7986 auf die Landesstraße 326 bei Kofeld missachtete eine 53 Jahre alte Fahrerin eines VW am Mittwoch gegen 16.45 Uhr die Vorfahrt einer mit ihrem Mazda von links aus Richtung Wangen heranfahrenden 30-Jährigen. Bei der Kollision der beiden Pkw entstand am VW ca. 2.000 und am Mazda ca. 5.000 Euro Sachschaden.

Straßenverkehrsgefährdung -bitte Presseaufruf-

Bodnegg Zu einer gefährlichen Verkehrssituation kam es am Dienstagabend gegen 22.15 Uhr auf der Bundesstraße 32, als ein 39-Jähriger mit seinem VW Golf in der für ihn unübersichtlichen Rechtskurve zwischen Landstraß und der Abzweigung nach Annahäusern drei vor ihm fahrende Pkw überholte. Nur dadurch, dass die Fahrer der überholten Fahrzeuge stark abbremsten und der Fahrer eines entgegenkommenden Pkw nahezu bis zum Stillstand abbremste, reichte es dem Golf-Fahrer wieder auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln, ohne dass es zu einem schweren Unfall kam. Die Polizei bittet den Fahrer des entgegenkommenden Pkw sich mit dem Polizeiposten Vogt, Tel. 07529 971560, in Verbindung zu setzen.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz