Das könnte Sie auch interessieren:

POL-CE: Durchführung von Alkohol-und Drogenkontrollen im Celler Stadtgebiet

29221 Celle (ots) - Am Sonntag, 17.03.2019, wurde in der Zeit von 21:30 Uhr bis 23:45 eine Alkohol-und ...

FW-MH: Personen in Notlage im Busbahnhof Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 15.09 wurde der Leitstelle Mülheim an der Ruhr mehrere Personen in Notlage, im ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

24.03.2017 – 12:15

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots)

Diebstahl von Palmen -bitte Presseaufruf-

Friedrichshafen

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zwei große und zwei kleinere Palmen, die vor einem Blumengeschäft an der Bodelschwingstraße aufgestellt waren. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 200 Euro. Mögliche Zeugen des Diebstahls oder Hinweisgeber auf den Verbleib der Palmen werden gebeten mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541 7010, Kontakt aufzunehmen.

Verkehrsunfall

Kressbronn

Wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro entstand, bei einem Unfall am Donnerstagabend gegen 22.45 Uhr, am älteren Seat eines 19-Jährigen. Auf der Gemeindeverbindungsstraße von Kressbronn in Richtung Langenargen-Oberdorf fahrend, geriet der 19-Jährige in einer Linkskurve vor der Argenbrücke auf das rechte Bankett, übersteuerte, kam ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf kollidierte der Pkw mit zwei Hinweisschildern vor der Brücke und prallte gegen einen Baum. An den aus ihrem Fundament gerissenen Verkehrsschildern und am Baum entstand ca. 300 Euro Sachschaden.

Missbrauch von Nothilfemitteln

Kressbronn

Einsatzkräfte der Feuerwehr Kressbronn und Polizeibeamte eilten am Donnerstagabend zur Asylbewerberunterkunft an den Martin-Luther-Weg, nachdem gegen 18.30 Uhr ein Brandmelderalarm eingegangen war. Dort konnte zwar kein Brand, aber ein betätigter Melderknopf und Rußantragungen an einem Rauchmelder festgestellt werden. Ein zunächst leugnender dort untergebrachter 15-Jähriger konnte als mutmaßlicher Auslöser ermittelt werden. Er soll ein Feuerzeug an den Brandmelder gehalten haben.

Weggerollter Pkw

Kressbronn

Ca. 19.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Vorfall am Donnerstagnachmittag gegen 13.00 Uhr auf der Hemigkofener Straße. Vermutlich wegen eines technischen Defekts machte sich ein geparkter Ford, trotz angezogener Handbremse, selbstständig, rollte die abschüssige Straße hinunter und prallte hierbei zunächst gegen einen geparkten Audi und im weiteren Verlauf gegen einen geparkten Mercedes.

Vorfahrtunfall

Markdorf

Etwa 3.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr auf der Hauptstraße. Eine mit ihrem Opel auf der Grivitenstraße fahrende 51 Jahre alte Frau bog kurz vor dem Mercedes eines vorfahrtberechtigt auf der Hauptstraße stadteinwärts fahrenden 55-Jährigen auf die Hauptstraße ein, worauf die beiden Pkw auf der Einmündung zusammenstießen. Offensichtlich wurde die Geschwindigkeit des Mercedes falsch eingeschätzt.

Diebstahl

Markdorf

Bei der Kassenabrechnung nach Geschäftsschluss mussten Angestellte eines Geschäftes am Donnerstagabend feststellen, dass ein nicht unerheblicher Bargeldbetrag aus der Kasse fehlte. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass zwei Männer und eine Frau, die das Geschäft gegen 18.00 Uhr betraten, als Täter in Frage kommen. Ein Mann und die Frau ließen sich von einer Angestellten beraten, während sich der zweite Mann im Geschäft umschaute. Vermutlich wurde die Angestellte durch die gesuchte Beratung bewusst abgelenkt, sodass der zweite Mann das Bargeld aus der Registrierkasse entwenden konnte. Personenbeschreibungen: Ca. 40 - 50 Jahre alt, osteuropäisches Aussehen, sprachen gebrochen Deutsch. Die ca. 160 cm große kräftige Frau hatte ihre blonden Haare zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden. Die ca. 180 cm großen Männer hatten kurze dunkle und grau-melierte Haare.

Einschleichdiebstahl

Salem

Während eine Frau am vergangenen Mittwochmittag (15.03.2017) im Garten eines Anwesens in Mimmenhausen arbeitete, sah ihr betagter Nachbar wie ein Mann durch die offenstehende Terrassentür ins Haus ging. Nach der etwas zeitversetzten Information der Frau ging diese in Richtung Haus, wo ihr ein Mann entgegen kam. Als sie den Mann anschrie, soll dieser geantwortet haben, dass er auf Arbeitssuche wäre und ging weiter. Erst aktuell wurde das Fehlen eines Perlencolliers im Wert von mehreren Hundert Euro festgestellt.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz