Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

23.03.2017 – 15:30

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

   -- 

Sigmaringen

Körperverletzung

Zu einer handfesten Auseinandersetzung unter vier stark alkoholisierten Marokkanern kam es am Mittwoch gegen 23.15 Uhr in der Landeserstaufnahmestelle. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen waren entgegen der ersten Meldung keine Messer im Spiel, sondern ein 19-Jähriger schlug aus bislang ungeklärten Gründen eine Fensterscheibe in einem Duschraum ein und zog sich dabei eine blutende Wunde an der Hand zu. Anschließend begab er sich in ein Zimmer, wo es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen ihm und zwei seiner Landsmänner im Alter von 18 und 28 Jahren kam. Dabei schlug der 18-Jährige auf einen unbeteiligten 20-Jährigen ein, der ins Zimmer kam. Einer der Sicherheitsmitarbeiter, die dazwischen gingen, wurde von dem 28-Jährigen angegriffen, geschlagen und leicht verletzt. Eine Gruppe Einsatzbeamte des Polizeipräsidiums Einsatz, eine Polizeihundeführerstreife sowie Beamte des Polizeireviers Sigmaringen konnten die Situation beruhigen, nachdem sie die Tatverdächtigen auf richterliche Anordnung zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam nahmen. Einsatzbeamte blieben mit den Hundeführern noch einige Zeit in der Einrichtung, bis sich die Gemüter wieder beruhigt hatten.

Krauchenwies

Sachbeschädigung

Erneut verursachte ein unbekannter Täter zwischen Samstag und Mittwoch einen nicht geringen Sachschaden an einem Stromverteilerkasten hinter der Waldhornhalle, der bereits im Januar 2017 beschädigt worden war. Unklar ist, ob der Täter versuchte, daraus unerlaubt elektrische Energie zu entnehmen. Zeugen, die verdächtige Personen und Fahrzeuge festgestellt haben, oder sonst Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, anzurufen.

Scheer

Einbruch

Bargeld aus zwei Geldspielautomaten erbeutete ein unbekannter Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gegen 03.00 Uhr aus einer Gaststätte in der Fabrikstraße. Der Unbekannte verschaffte sich gewaltsam Zutritt zur Gaststätte und hebelte zwei ältere Spielautomaten auf. Einen neueren Automaten, der über eine zusätzliche Sicherung gegen das Aufhebeln verfügt, ließ er unbeachtet. Durch die brachiale Vorgehensweise verursachte der Täter zudem einen Sachschaden von rund 2.500 Euro. Zeugen, die verdächtige Personen und Fahrzeuge festgestellt haben, oder sonst Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu wenden.

Bad Saulgau

Fahren ohne Versicherungsschutz

Wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz muss sich ein 50-Jähriger verantworten, der mit seinem Kleinkraftrad am Mittwoch gegen 16.45 Uhr durch die Polizei kontrolliert wurde. Die Beamten wurden auf den Mann aufgrund seines grünen, nicht mehr gültigen Versicherungskennzeichens aus 2016 aufmerksam und untersagten ihm die Weiterfahrt.

Mengen

Einbruch

Möglicherweise gestört wurde ein unbekannter Täter, der ohne Beute zu machen, nach einem Einbruch am Mittwoch zwischen 18.40 Uhr und 23.20 Uhr flüchtete. Der Unbekannte hatte sich zuvor gewaltsam Zugang zu einer Doppelhaushälfte in der Bremer Straße verschafft, wo er Schubladen und Schränke durchwühlt hatte. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge, oder sonst Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, zu melden.

Hohentengen

Diebstahl

Anhängerzubehör im Wert von etwa 800 Euro entwendete ein unbekannter Täter zwischen Montag, 05.00 Uhr und Mittwoch, 16.30 Uhr an einem beim Flugplatz abgestellten Pkw-Anhänger. Neben dem Stütz- und Reserverad demontierte der Unbekannte eine mechanische Seilwinde. Personen, die Hinweise auf den Täter oder zum Verbleib der entwendeten Gegenstände geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, anzurufen.

Ostrach

Unfallflucht

Mehrere hundert Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 18.10 Uhr auf der L 280. Ein 26-Jähriger fuhr mit seinem Pkw Volvo von Tafertsweiler in Richtung Ostrach, als ihm ein entgegenkommender, unbekannter Fahrzeuglenker mit einem Pkw Audi 80 streifte und davon fuhr, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Personen, die Hinweise zum Verursacher geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz