PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

18.03.2017 – 11:56

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

Baienfurt - Verkehrsunfallflucht

Am Freitag zwischen 08:50 Uhr und 09:30 Uhr wurde ein auf dem Parkplatz der Achtalapotheke in der Ravensburger Straße in Baienfurt abgestellter Pkw VW Touran angefahren und beschädigt. Bisher unbekannter Pkw Lenker streifte vermutlich beim Ausparken den parkenden Pkw und entfernte sich dann vom Unfallort. Eine Zeugin konnte das Ausparkmanöver beobachten. Gesucht wird in diesem Zusammenhang ein Pkw, älteres Modell, mit roter Lackierung. Am Pkw des Geschädigten entstand ein Sachschaden in Höhe von 1´500 Euro. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Weingarten Tel. 0751 803 6666 erbeten.

Waldburg - Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Am Freitag gegen 14:30 Uhr ereignete sich auf der L326 zwischen Waldburg und Unterankenreute ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Ein Pkw befuhr die L326 von Waldburg in Fahrtrichtung Unterankenreute, geriet aus ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve zu weit auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Pkw. Durch den Aufprall entstand an beiden Fahrzeugen ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 12´000 Euro. Bei dem Unfall wurde der Fahrzeuglenker des entgegenkommenden Pkws leicht verletzt.

Kißlegg, Park & Ride Parkplatz Dettishofen - Versuchter schwerer Raub

Am Freitag gegen 20:15 Uhr ereignete sich auf dem Park & Ride Parkplatz Dettishofen ein versuchter schwerer Raub. Der 40 jährige Geschädigte wurde von hinten von 2 unbekannten Tätern angesprochen, welche vom Geschädigten Geld forderten. Beide Tatverdächtigen hielten während der Tatausführung Messer in der Hand und bedrohten hiermit den Geschädigten. Der Geschädigte hat langjährige Kampfsporterfahrung und ihm gelang es daher mit gezielten Faustschlägen in Richtung der Täter den Angriff abzuwehren. Entwendet wurde dem Geschädigten nichts. Die Tatverdächtigen entfernten sich nach der Tat mit Fahrrädern in Richtung Wangen. Vermutlich dürften die Täter zumindest leichte Verletzungen im Gesicht erlitten haben. Der Geschädigte konnte die Personen wie folgt beschreiben: 1. Tatverdächtiger, dunkelhäutiger Mann, 28-30 Jahre alt, etwa 185 cm groß, kräftige Statur, schwarze kurze gelockte Haare, bekleidet mit schwarzem Stoffhemd und dunkel-grüner weiter Hose, führte unbekanntes Fahrrad mit sich. 2. Tatverdächtiger, dunkelhäutiger Mann, 25-26 Jahre alt, etwa 180 cm groß, schlanke Figur, schwarzes glattes Haar, bekleidet mit schwarzem T-Shirt, dunkler weiter Hose, führte silberfarbenes Damenfahrrad mit sich.

Bad Wurzach - Überschlagener Pkw Am Freitag gegen 20:30 Uhr fuhr ein 18 jähriger Fahranfänger mit seinem Pkw auf der B 465 von Bad Wurzach in Fahrtrichtung Unterschwarzach. Vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit kam der Pkw nach recht auf das unbefestigte Bankett, geriet ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich dort. Im Fahrzeug saßen neben dem 18 jährigen Fahrer noch zwei weitere Heranwachsende. Der Mitfahrer auf der Rücksitzbank wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3´000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Thomas Pecher, KHK
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Thomas Pecher, KHK
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz