Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

20.02.2017 – 17:40

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 20.02.2017 - Tödlicher Verkehrsunfall

Hohentengen (ots)

Eine tote Person und ein Sachschaden in bislang unbekannter Höhe forderte ein Verkehrsunfall am heutigen Montagnachmittag gegen 13.30 Uhr auf der L 283. Eine 20-jährige Fahrerin fuhr mit einem Pkw aus Richtung Bad Saulgau kommend in Fahrtrichtung Hohentengen. Zwischen dem Ortsteil Eichen und Günzkofen kam sie, aus bislang ungeklärter Ursache in einer langgezogenen Linkskurve, nach rechts von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Baum. Durch die starke Kollision wurde die verunglückte Person im Pkw eingeklemmt und erlag ihren Verletzungen. Der Pkw fing Feuer und brannte im Innenraum vollständig aus. Die Feuerwehr löschte den Brand und half den Pkw zu bergen. Die eingesetzten Rettungssanitäter sowie die Notfallseelsorger kümmerten sich um die Ersthelfer am Unfallort und um die verständigten Angehörigen. Durch die Staatsanwaltschaft Ravensburg wurde ein Sachverständigengutachten zur Klärung der Unfallursache in Auftrag gegeben.

Oberstaatsanwalt Karl-Josef Diehl, Tel. 0751 806 - 1301

Kriminaloberkommissar Thomas Straub M.A., Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz