Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) - Baienfurt

Drogen und Alkohol

Nicht nur Anzeichen von Alkohol- sondern auch von Drogeneinwirkung stellten Beamte des Polizeireviers am Sonntagmorgen, gegen 09.00 Uhr, bei einem 19-jährigen Autofahrer fest, den sie in der Niederbieger Straße anhielten und überprüften. Zuvor hatte der Pkw-Lenker sämtliche Anhaltesignale der Streifenwagenbesatzung missachtet. Als er schließlich sein Fahrzeug am Fahrbahnrand abstellte, hatte er erhebliche Probleme und musste mehrmals rangieren. Nach einem positiven Alkohol- und Drogentest veranlassten die Beamten bei dem jungen Mann die Entnahme einer Blutprobe, behielten den Führerschein ein und untersagten die Weiterfahrt.

Bad Wurzach

Vermutlich von der Sonne geblendet

Zwei leicht Verletzte und Sachschaden von rund 12.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, in Bad Wurzach. Der 18-jährige Lenker eines Pkw hatte den Gemeindeverbindungsweg von Einöde Franziskus n Richtung Wolfegg befahren und hatte an der Kreuzung mit der Molpertshauser Straße vermutlich geblendet durch die Sonne einen von rechts kommenden, bevorrechtigten 25-jährigen Autofahrer übersehen. Beide Pkw-Lenker wurden beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge leicht verletzt, die nicht mehr fahrbereiten Autos mussten abgeschleppt werden.

Argenbühl

Autofahrer übersieht Bevorrechtigten

Eine leicht Verletzte und Sachschaden von rund 16.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Sonntagnachmittag, gegen 14.20 Uhr, auf der B 12 ereignete. Der 85-jährige Lenker eines Pkw war von der K 8013 kommend in die Bundesstraße eingebogen und hatte hierbei vermutlich durch die Sonne geblendet einen von links kommenden bevorrechtigten 70-jährigen Autofahrer übersehen. Während die beiden Fahrzeuglenker beim Zusammenstoß der beiden Autos unverletzt blieben, erlitt die 65-jährige Beifahrerin im Auto des 70-Jährigen leichte Verletzungen und einen Schock. Sie konnte jedoch nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: