Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

08.01.2017 – 11:17

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Konstanz

Feuer auf Steganlage

Aufgrund eines Einweggrills kam es am Samstagabend auf einer Steganlage im Bereich der Reichenaustraße zu einem Brand. Gegen 21.40 Uhr wurde der Feuerwehr ein Brand eines Stegs gemeldet. Dieser Steg lag am Seerhein hinter dem Bodenseeforum. Offenbar hatten dort bislang unbekannte Personen mittels Einweggrill auf dem Steg gegrillt. Dieser Einweggrill wurde dann samt Glut umgedreht, so dass die Steganlage in Brand geriet. Hierdurch entstand ein Loch in der Steganlage. Der Schaden wird derzeit auf etwa 500 Euro geschätzt. Zeugen, welche zwischen etwa 20.00 Uhr und 21.45 Uhr Personen auf dem Steg beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Konstanz, Telefon 07531/995-2222, in Verbindung zu setzen.

Bodman-Ludwigshafen

Brand eines Christbaums

In Bodman-Ludwigshafen geriet am Samstagabend ein Christbaum in Brand und verursachte einen Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Zwei Männer entzündeten in ihrer Wohnung im Blütenweg gegen 17.20 Uhr Wachskerzen an einem Christbaum. Kurz darauf fing der Tannenbaum Feuer. Die Löschversuche der Bewohner schlugen fehl, woraufhin die Feuerwehr verständigt wurde. Das Feuer beschädigte das Inventar im Wohnzimmer und verursachte so einen Sachschaden von etwa 20.000 Euro.

Singen

Gefährliche Körperverletzungen

Zu zwei gefährlichen Körperverletzungen kam es am frühen Sonntagmorgen in Singen in einer Diskothek in der Georg-Fischer-Straße. Der Polizei wurde gegen 03.45 Uhr eine Schlägerei in der Diskothek gemeldet. Ein 27-jähriger Mann bekam offenbar plötzlich einen Schlag gegen den Kopf. Der 24-jährige Begleiter bekam von dem Angreifer einen Faustschlag in das Gesicht, als er dem 27-Jährigen helfen wollte. Gegen 04.30 Uhr wurde in der Diskothek einem 28-Jähriger mit einem Barhocker einen Schlag gegen den Kopf versetzt. Alle drei Männer mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Ermittlungen zu den Tätern dauern an.

Gottmadingen

Balkonbrand

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Samstagabend in Gottmadingen zum Brand auf einem Balkon. Der Feuerwehr wurde gegen 21.15 Uhr ein Brand auf einem Balkon in der Straße Sternengäßle mitgeteilt. Auf dem Balkon war ein stark rauchendes offenes Feuer festzustellen, das durch die Feuerwehr gelöscht wurde. Die angrenzende Wohnung wurde durch die Feuerwehr belüftet und der Bewohner vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden beträgt wenige hundert Euro. Die Brandursache steht momentan noch nicht fest.

Singen

Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen, stand ein Beteiligter Sonntagnacht unter Alkoholeinfluss. Der 18-Jährige Lenker eines Audi A4 befuhr gegen 00.20 Uhr die K6157 von Singen kommend in Richtung Überlingen a.Ried. Vermutlich aufgrund nicht an die Witterungsverhältnisse angepasster Geschwindigkeit kam der Audi-Lenker zunächst nach rechts auf das Bankett. Anschließend geriet das Fahrzeug ins Schleudern und kollidierte mit einem auf der Gegenfahrbahn in Richtung Singen fahrenden Mercedes-Benz. Im Verlauf der Unfallaufnahme konnte beim 41-jährigen Lenker des Mercedes-Benz Alkoholgeruch festgestellt werden. Ihn erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige an die Stadt Singen. Auch der 18-jährige Unfallverursacher wird wegen der Verursachung des Unfalls bei der Stadt Singen zur Anzeige gebracht. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 14.000 Euro.

Leibfarth

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung