Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

FW-MG: Verkehrsunfall

Mönchengladbach-Wickrath, 06.05.2019, 07:19 Uhr, Hochstadenstraße (ots) - Um 07:19 Uhr ereignete sich ein ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

04.12.2016 – 12:12

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

Wangen

In ein Wohnhaus drangen unbekannte Einbrecher im Verlauf der vergangenen Woche in Wangen ein und erbeuteten Schmuck und ein Sparbuch. Die Täter hebelten an dem Wohnhaus in der Masurenstraße zwischen vergangenen Montag und Samstagnachmittag ein Fenster auf. Auf diesem Weg stiegen der oder die Täter in das Gebäude und suchten nach Diebesgut. Es wurde Schmuck in unbekanntem Wert sowie ein Sparbuch entwendet. Hinweise auf die Täter liegen bislang nicht vor.

Isny

Verkehrsunfallflucht

Auf einem Parkplatz zwischen der Leutkircher Straße und dem Achener Weg wurde am Samstagnachmittag ein Auto angefahren und beschädigt. Die Autofahrerin stellte ihr Auto gegen 13.00 Uhr auf dem Parkplatz ab, um in einem nahegelegenen Drogeriemarkt Einkäufe zu erledigten. Als die Frau nach etwa 30 Minuten zu dem Auto zurückkehrte, stellte sie fest, dass das Auto am Heck beschädigt war. Vermutlich hatte ein anderer Autofahrer beim Ausparken den Pkw touchiert und beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich ohne um den Schaden in Höhe von etwa 300 Euro zu kümmern vom Unfallort. Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben oder sonst Hinweise zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten in Isny in Verbindung zu setzen.

Bad Wurzach

Verkehrsunfall

Ein Autofahrer kam am Samstagabend auf der B465 in der Ortsdurchfahrt von Unterschwarzach ins Schleudern und prallte gegen ein Gebäude. Der 22-jährige Lenker eine Fiat Punto befuhr gegen 19.45 Uhr die B465 von Eggmannsried kommend in Richtung Bad Wurzach. In Unterschwarzach kam er infolge überhöhter Geschwindigkeit und leicht schlüpfriger Fahrbahn in einer Rechtskurve ins Schleudern. Das Fahrzeug geriet außer Kontrolle, drehte sich um 180 Grad und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei prallte das Auto mit der Beifahrerseite gegen eine Hecke sowie das Treppengeländer eines Gebäudes. Der 22-Jährige blieb unverletzt. Der Fiat wurde bei dem Unfall total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 6000 Euro.

Ravensburg

Fahren unter Drogeneinfluss

Gleich drei Fahrzeuglenker mussten sich am Sonntagmorgen einer Blutprobe unterziehen, nachdem bei ihnen Anhaltspunkte für eine aktuelle Drogenbeeinflussung festgestellt wurde. Beamte des Polizeireviers Ravensburg kontrollierten gegen 6.50 Uhr in der Jahnstraße einen 23-jährigen Autofahrer. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Mann Drogen konsumiert hatte. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen und ihm wurde wie Weiterfahrt für 24 Stunden untersagt. Nur eine Stunde später wurde ebenfalls in der Jahnstraße ein 19-jähriger Pkw-Lenker angehalten, bei welchem der Vortest deutlich auf Amphetamin reagierte. Zuletzt kontrollierten die Beamten gegen 8.30 Uhr in der Ziegelstraße einen 22-jährigen Mann, welcher am Steuer eines Autos saß und bei welchem der Verdacht auf eine aktuelle Drogenbeeinflussung bestand. Auch bei den letzten beiden jungen Männern wurde jeweils eine Blutprobe durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.

Leibfarth

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz