Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Betrunkener und bekiffter Autofahrer verursacht mehrere Verkehrsunfälle

Markdorf (ots) - Mehrere Verkehrsunfälle verursachte ein alkoholisierter und unter Betäubungsmitteleinfluss stehender Autofahrer am Montagmittag im Raum Markdorf.

Zwei junge Radfahrerinnen befuhren gegen 13.15 Uhr in Markdorf hintereinander fahrend den Radweg entlang der Zeppelinstraße. Der Lenker eines grauen Renault Clio, welcher aus dem Schießstattweg in die Zeppelinstraße einbiegen wollte, hielt zunächst an und ließ das erste Mädchen vorbeifahren. Als das zweite Mädchen auf Höhe des Autos war, fuhr der Autofahrer an und kollidierte mit der zehnjährigen Radlerin. Diese wurde auf die Motorhaube aufgeladen und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert. Hierbei wurde das Mädchen glücklicherweise nur leicht verletzt. Nach Zeugenangaben zeigten sich die beiden Insassen in dem Auto über den Vorfall belustigt und fuhren davon. Kurze Zeit später fuhr der Fahrer des Renault Clio in der Ravensburger Straße in Markdorf auf ein vor einer Ampelanlage wartenden Toyota auf. Der Toyota wurde durch den Aufprall auf ein weiteres Auto aufgeschoben, welches vor der Ampel gehalten hatte. Auch hier setzte der Fahrer des Renault Clio seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Schließlich wurde die Polizei gegen 14.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L204 auf der Gemarkung Deggenhausertal zwischen Untersiggingen und Mennwangen gerufen. Dort war ein Auto im Bereich einer Linkskurve nach rechts zunächst auf das unbefestigte Bankett gekommen. Beim Gegensteuern kam das Auto ins Schleudern, überschlug sich und kam wieder auf den Rädern zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass es bei dem hier verunfallten Fahrzeug um den gesuchten grauen Renault Clio von den vorherigen Unfallfluchten in Markdorf handelte. Der 21-jährige Lenker als auch sein Beifahrer waren alkoholisiert und wurden leicht verletzt. Ferner stellten die Beamten fest, dass der 21-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Noch nicht geklärt ist, ob der 21-jährige Fahrer des grauen Renault Clio weitere Personen im Raum Markdorf oder Deggenhausertal gefährdet oder gar geschädigt hat. Zeugen, welchen am Montagmittag zwischen etwa 13.00 Uhr und 14.00 Uhr der graue Renault Clio aufgefallen ist, werden deshalb gebeten, sich mit der Verkehrspolizeidirektion in Sigmaringen unter Telefon 07571/1040, oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Leibfarth

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: