Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

30.09.2016 – 13:56

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots)

   -- 

Ravensburg

Frau fährt unter Alkoholeinfluss

Nachdem eine 31-jährige Pkw-Fahrerin durch eine unsichere Fahrweise in der Meersburger Straße einer Polizeistreife in der Nacht auf Freitag, gegen 03.00 Uhr, aufgefallen war, ergab sich der Verdacht einer alkoholischen Beeinflussung. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei ihr ergab einen Wert von zirka 1,2 Promille, weshalb eine ärztliche Blutentnahme veranlasst wurde. Die Beamten untersagten der Frau die Weiterfahrt und behielten den Führerschein ein.

Ravensburg

Exhibitionist

Ein 32-jähriger Mann, der an seinem Geschlechtsteil manipulierte, wurde der Polizei am Donnerstag, kurz vor 12.00 Uhr, im Bereich Hirschgraben gemeldet. Er hatte in geringem Abstand zu zwei Frauen in einem Liegestuhl gelegen, diese angesehen, sein Geschlechtsteil aus seiner Hose geholt und daran manipuliert. Eine der Frauen forderte den Mann auf sein Verhalten zu unterlassen, was dieser ohne ein Wort zu sagen tat. Die verständigten Polizeibeamten konnten den uneinsichtigen Mann, der seine Handlung bestätigte, antreffen und zur Dienststelle verbringen. Von der Polizei wird nun gegen den Mann wegen eines Sexualdelikts ermittelt.

Ravensburg

Unbekannter in Wohnung eingebrochen

Auf noch nicht bekannte Weise ist ein unbekannter Täter in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Obere Breite Straße am Mittwoch, zwischen 08.30 Uhr und 17.00 Uhr, gelangt. Er hatte die Wohnung durchsucht und mehrere wertvolle Uhren sowie Schmuck im Gesamtwert von rund 6.000 Euro entwendet. Personen, die Hinweise zu dem Täter oder Angaben zu verdächtige Beobachtungen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, zu melden.

Leutkirch im Allgäu

Männer gehen mit Messer aufeinander los

Vermutlich weil ein Bewohner eines gemeinsam bewohnten Zimmers in der Asylbewerberunterkunft in der Sudetenstraße den Rollladen öffnete, gerieten am Donnerstagabend, gegen 17.30 Uhr, zwei Männer in Streit. Im weiteren Verlauf gingen diese jeweils mit einem Messer bewaffnet aufeinander los und verletzten sich gegenseitig leicht. Beim Eintreffen der Polizeibeamten vor Ort hatte sich die Situation wieder beruhigt. Ein Beteiligter wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Leutkirch im Allgäu

Kompletträder entwendet

Unbekannte Täter haben einen Lagercontainer eines Autohauses in der Memminger Straße im Zeitraum zwischen Mittwoch, 18.00 Uhr und Donnerstag, 14.00 Uhr, aufgebrochen und daraus mehrere gebrauchte Sätze Kompletträder mit Alufelgen entwendet. Das Diebesgut hat einen Wert von zirka 8.000 Euro. Zeugenhinweise zu den Tätern werden an das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561 8488 - 0, erbeten.

Leutkirch im Allgäu

Gebäude mit Farbe besprüht

Ein unbekannter Täter besprühte mit blauer Lackfarbe im Zeitraum zwischen Mittwoch, 21.30 Uhr und Donnerstag, 06.00 Uhr, eine Maschinenhalle in der Müllerhalde. An dem Gebäude entstand Sachschaden von rund 1.500 Euro. Zeugenhinweise zu dem Täter werden an das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561 8488- 0, erbeten.

Bad Waldsee

Trickdieb unterwegs - Warnhinweis der Polizei

Unter dem Vorwand den Wasserdruck im Gebäude überprüfen zu müssen, verschaffte sich ein unbekannter männlicher Täter am Donnerstag, gegen 14.15 Uhr, Zugang zu einem Wohnhaus in der Bahnhofstraße. Die 87-jährige Hausbewohnerin führte den Mann in den Keller, wo der Täter angab, dass die Dame im 1. Obergeschoss die Toilettenspülung betätigen solle, um den Wasserdruck zu senken. Vermutlich bei dieser Gelegenheit entwendete der Täter Schmuck mit einem Gesamtwert von zirka 10.000 Euro. Eine Personenbeschreibung zu dem Mann liegt nicht vor. Die Polizei warnt vor unbekannten Personen, die sich möglicherweise über eine ähnliche Vorgehensweise Zugang in ein Gebäude verschaffen wollen und rät zu einem gesunden Misstrauen gegenüber Unbekannten. Personen, die Angaben zu dem Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Bad Waldsee

Unbekannter in Wohnung eingebrochen

Auf unbekannte Weise gelangte ein Täter in die Wohnung einer 77-Jährigen am Donnerstag, zwischen 13.45 Uhr und 14.00 Uhr, in einer Wohnanlage für Senioren in der Steinacher Straße. Die 77-Jährige wurde zuvor von einer unbekannten Frau über die Sprechanlage aus ihrer Wohnung im 3. Stock nach unten zum Eingang der Wohnanlage gebeten. Sie verließ daraufhin ihre Wohnung und zog die Türe hinter sich zu. Unter dem Vorwand von einer Kirche zu sein, verwickelte die zirka 20 bis 25 Jahre alte Frau mit blonden Haaren die Geschädigte in ein längeres Gespräch. Anschließend brach sie das Gespräch abrupt ab und verschwand in unbekannte Richtung. Vermutlich nutzte ein Mittäter diese Zeit aus, war in die Wohnung gelangt und hatte dort Bargeld in Höhe von mehreren tausend Euro entwendet. Personen, die Angaben zu der Unbekannten, die möglicherweise ein rotes T-Shirt trug, machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Weingarten

Jugendliche auf Diebestour

Fünf jugendliche Ladendiebe wurden der Polizei am Mittwochnachmittag, gegen 16.45 Uhr, in einem Kaufhaus in der Karlstraße mitgeteilt. Eine Kundin hatte den Ladendetektiv auf die Jugendlichen aufmerksam gemacht, der die Personen anschließend festhielt und die Polizei verständigte. Bei den Tatverdächtigen konnte Diebesgut mit einem Gesamtwert mehreren hundert Euro aufgefunden werden.

Wangen im Allgäu

Unbekannter gegen Einfahrtstor gefahren

Gegen das Tor einer Grundstückseinfahrt eines Anwesens im Hochbergweg ist am Mittwoch, zwischen 16.00 Uhr und 21.45 Uhr, ein unbekannter Fahrzeug-Lenker gefahren und hat sich anschließen unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Zeugenhinweise zu dem Verursacher werden an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984 - 0, erbeten.

Wangen im Allgäu

Radmuttern am Pkw gelöst

Ein unbekannter Täter hat an einem geparkten VW-Bus auf dem Parkplatz der Fachklinik in der Straße "Am Vogelhard" am Montag, zwischen 09.00 Uhr und 17.00 Uhr, alle fünf Radmuttern am linken Hinterreifen gelöst. Die Eigentümerin des Pkw stellte bei der anschließenden Fahrt ein "Schlagen" fest, worauf sie anhielt und die gelösten Radmuttern feststellte. Personen, die Angaben zu dem Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wangen, Tel. 07522 984 - 0, zu melden.

Vogt

Pkw zerkratzt

Die Motorhaube eines im Hochgratweg geparkten Audi A4 hat ein unbekannter Täter im Zeitraum zwischen Mittwoch, 20.15 Uhr und Donnerstag, 10.30 Uhr, beschädigt. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 800 Euro. Personen, die Angaben zu dem Verursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wangen, Tel. 07522 984 - 0, zu melden.

Ravensburg

Exhibitionist

Als Exhibitionist ist ein unbekannter Mann am Mittwoch, gegen 17.45 Uhr, gegenüber einer 45-jährigen Frau auf dem Fuß- und Radweg über die B 30 zwischen der Sunthaimstraße und der Straße "Am Schussendamm" aufgetreten. Die 45-Jährige sah den Unbekannten an einem Baum stehen der seine die Hose nahezu bis zu den Kniekehlen heruntergelassen hatte und sich zu ihr umdrehte. Hierbei manipulierte er an seinem erigierten Glied. Der Mann soll zirka 20 bis 30 Jahre alt sein und dunkle, mittellange Haare sowie einen dunklen Teint haben. Zeugen, die Hinweise zu dem Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, zu melden.

Purath

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung