Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

19.09.2016 – 13:58

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz (ots)

Konstanz

Einbruch in Kindergarten

Beim Einbruch in einen Kindergarten in der Leipziger Straße hat ein unbekannter Täter am Wochenende einen PC samt Monitor, Drucker und Maus im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Der Unbekannte war durch ein Fenster, das er zuvor gewaltsam geöffnet hatte, in das Gebäude eingestiegen, wo er aus einem Büroraum den PC samt Zubehör entwendete. Personen, die von Freitagabend, 20.00 Uhr, bis Sonntagmittag, 11.30 Uhr, Verdächtiges bei dem Kindergarten beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531-995-1010, in Verbindung zu setzen.

Konstanz

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Nur einen "Lernausweis" konnte eine 21-jährige Autofahrerin aus der Schweiz vorweisen, die am Sonntagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, von Zollbeamten im Stadtgebiet kontrolliert wurde. Die junge Frau hat sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu verantworten.

Konstanz

Beim Dirndl-Klau erwischt

Wegen Ladendiebstahls haben sich ein 32-jähriger Mann und dessen 44-jährige Begleiterin zu verantworten, die am Samstagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, in einem Bekleidungsgeschäft am Bahnhofplatz ein Dirndl in eine mitgebrachte Tasche steckten und damit den Laden verlassen wollten, ohne das Kleid an der Kasse zu bezahlen. Als sie von einem Angestellten angesprochen wurden, ließ die Frau die Tasche fallen und flüchtete. Ihr Freund, der offensichtlich Gewissensbisse bekam, hob die Tasche auf, stellte sich mit dem Diebesgut und wartete das Eintreffen der Polizei ab. Der Tatverdächtige konnte schließlich auch seine Begleiterin davon überzeugen, sich bei der Polizei zu stellen.

Konstanz

Unfall im Kreisverkehr

Mit einem Achsbruch endete ein Verkehrsunfall in der Nacht zum Montag, gegen 00.25 Uhr, im Kreisverkehr in der Reichenaustraße. Ein 19-jähriger Pkw-Lenker war vermutlich infolge Unachtsamkeit zwischen der Einfahrt aus Richtung Schweiz und der Ausfahrt in Richtung Oberlohnstraße bei der Neuen Rheinbrücke nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hatte mit seinem Auto den Bordstein touchiert. Hierbei kam es an dem Fahrzeug zu einem Achsbruch und der Airbag löste aus. Der nicht mehr fahrbereite Pkw, an dem Totalschaden von rund 5.000 Euro entstand, musste abgeschleppt werden.

Konstanz

Nach Streifvorgang geflüchtet

Beim Ausparken hat ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker einen in Höhe des Gebäudes Fürstenbergstraße 84 abgestellten Audi A4 gestreift und anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von rund 2.000 Euro zu kümmern. Ein Zeuge, der den Vorfall beobachtet hatte, konnte jedoch das Kennzeichen des Firmenfahrzeuges der Polizei mitteilen. Deren Ermittlungen nach dem verantwortlichen Fahrer dauern an.

Radolfzell

Sexuelle Nötigung

Wegen sexueller Nötigung ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Täter, der am vergangenen Samstag, gegen 22.30 Uhr, eine Jugendliche in der Karl-Wolf-Straße in Höhe des Konzertsegels belästigte. Wie die 16-Jährige gegenüber der Polizei schilderte, war sie durch die Bahnhofsunterführung in Richtung Bodensee gegangen, als sie bemerkte, dass ihr ein Mann folgte. Beim Konzertsegel packte sie der Unbekannte am Oberarm, hielt sie fest, zog ihren Kopf zu sich her und küsste die Jugendliche. Als die 16-Jährige sich dagegen wehrte und um Hilfe rief, ließ der Täter von ihr ab und flüchtete in Richtung Mettnau. Vom Opfer wurde der Mann wie folgt beschrieben: Etwa 20 Jahre alt, ca. 165 cm groß, dünne Figur, schwarze Hautfarbe, schwarze, buschige Afrofrisur, trug Jeans, einen Pullover, Sportschuhe und ein auffälliges rotes Halstuch mit Blumenmuster. Personen, denen der Tatverdächtige aufgefallen ist oder die Hinweise zu seiner Identität geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732-950660, in Verbindung zu setzen.

Radolfzell

Betrunkener Autofahrer

Erhebliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung stellten Beamte des Polizeireviers am späten Sonntagabend, gegen 22.15 Uhr, bei der Überprüfung eines 61-jährigen Autofahrers im Stadtgebiet fest. Nachdem ein Alkoholtest einen Wert von über 1,6 Promille ergab, veranlassten die Polizisten bei dem alkoholisierten Pkw-Lenker die Entnahme einer Blutprobe, behielten den Führerschein ein und untersagten die Weiterfahrt.

Singen

Sanitätskoffer entwendet

Während eines Einsatzes in Singen hat ein junger Mann in der Nacht zum Sonntag aus einem Rettungswagen einen Sanitätskoffer samt Inhalt im Wert von rund 1.500 Euro entwendet. Noch am gleichen Tag meldete sich der Vater des Tatverdächtigen bei der Rettungswache und brachte persönlich den entwendeten Koffer zurück. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Singen

Autos beschädigt

Mit einer ätzenden Flüssigkeit, die er über die Karosserie zweier in der Friedinger Straße abgestellten Autos schüttete, hat ein unbekannter Täter in der Zeit von Samstagabend, 18.00 Uhr, bis Sonntagnachmittag, 15.30 Uhr, einen Sachschaden von mindestens 7.000 Euro angerichtet. Bereits in der Nacht zum 23. August hatte vermutlich der gleiche Täter die beiden bei dem Anwesen abgestellten Fahrzeuge mit einer zähen Substanz übergossen, durch die der Lack beschädigt wurde. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Friedinger Straße beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Singen, Tel. 07731-8880, in Verbindung zu setzen.

Singen

Gegen Leitplanke geprallt

Auf rund 7.000 Euro beläuft sich der Gesamtsachschaden, der bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend, gegen 17.00 Uhr, in der Georg-Fischer-Straße entstanden ist. Ein 22-jähriger Pkw-Lenker war vermutlich infolge Unachtsamkeit von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Leitplanke geprallt. Während der Schaden an der Leitplanke mit etwa 2.000 Euro beziffert wurde, entstand am Pkw des jungen Mannes ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Engen

Brandalarm in Asylbewerberunterkunft

Das im Backofen vergessene Essen eines Bewohners hat am Sonntagabend, gegen 20.45 Uhr, zur Auslösung eines Rauchmelders in einer Asylbewerberunterkunft geführt. Die Freiwillige Feuerwehr konnte nach Feststellung des Sachverhalts wieder abrücken.

Mühlhausen-Ehingen

Gefährliche Körperverletzung

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 18-Jährigen und dessen Begleiter, die im Verdacht stehen, in der Nacht zum Sonntag, gegen 23.00 Uhr, einen 17-Jährigen zusammengeschlagen zu haben. Der junge Mann hatte auf der Rückseite des Festzeltes in der Unterdorfstraße in Ehingen einer kleinen Gruppe, in der sich der Jugendliche aufhielt, eine Flasche Wodka weggenommen. Als er hierauf von dem 17-Jährigen zur Rede gestellt wurde, erhielt er von einem unbekannten Täter zunächst einen Kopfstoß und nahezu zeitgleich einen Fußtritt in die Rippen. Nachdem er hierdurch zu Boden gegangen war, hätten fünf aus der Gruppe des 18-Jährigen auf ihn eingeschlagen. Außerdem habe ihm einer der Täter eine mitgeführte Bluetooth-Box im Wert von rund 50 Euro abgenommen. Der Jugendliche musste mit diversen Prellungen ins Krankenhaus gebracht werden. Während die Identität des 18-Jährigen noch während der Anzeigenaufnahme von der Polizei geklärt werden konnte, dauern die Ermittlungen nach seinen Komplizen an.

Volkertshausen

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von über 3.000 Euro ist am Sonntagmittag, gegen 12.00 Uhr, bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Mühlhäuser Straße/Aacher Straße entstanden. Die 51-jährige Lenkerin eines Pkw hatte die Verlängerung der Mühlhauser Straße aus Richtung Ehingen kommend befahren und war im Kreuzungsbereich mit einem 56-jährigen Autofahrer zusammengestoßen, der mit seinem Fahrzeug die bevorrechtigte Aacher Straße von Mühlhausen kommend befuhr.

Stockach

Mehrere Sachbeschädigungen begangen - Zeugen gesucht

Sachschaden von rund 1.000 Euro haben am späten Freitagabend, gegen 21.30 Uhr, unbekannte Jugendliche angerichtet, die auf dem Weg vom Bahnhof in Wahlwies zur Eschenbühlhütte mehrere Mülleimer aus der Verankerung gerissen bzw. getreten, Plakate abgerissen und einen Schirmständer sowie einen Lattenzaun beschädigt haben. Personen, die Hinweise zur Identität der Jugendlichen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Stockach, Tel. 07771-93910, zu melden.

Stockach

Gegen Garagentor gefahren

Vermutlich beim Rangieren ist ein unbekannter Fahrzeuglenker in der Zeit von Samstagabend, 19.00 Uhr, bis Sonntagnachmittag, 14.45 Uhr, gegen das Garagentor eines Anwesens in der Robert-Koch-Straße geprallt und hat anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Stockach, Tel. 07771-93910.

Geisingen

Fahrzeugbrand auf der A 81

Vermutlich infolge eines technischen Defekts ist ein Pkw am Samstagnachmittag, gegen 12.30 Uhr, auf der A 81 zwischen den Anschlussstellen Engen und Geisingen in Brand geraten. Die Fahrerin des Autos, die plötzlich die aus dem Motorraum schlagenden Flammen bemerkte, konnte ihr Fahrzeug noch auf dem rechten Standstreifen abstellen. Das Feuer wurde von den Freiwilligen Feuerwehren Engen und Geisingen rasch gelöscht. Aufgrund ausgelaufenen Öls und Benzins musste die Autobahn Singen-Stuttgart ab der Anschlussstelle Engen voll gesperrt und die Fahrbahn von der Autobahnmeisterei gereinigt werden. Während der Einsatzmaßnahmen staute sich der Verkehr auf einer Länge von bis zu 13 km. Rund 90 Fahrzeuglenker, die schneller vorankommen wollten und hierzu den Seitenstreifen benutzten, wurden von der Polizei angezeigt. Das verkehrswidrige Verhalten führte dazu, dass sich der Verkehr nicht nur auf den drei Fahrspuren der Autobahn, sondern auch auf dem Seitenstreifen staute. Dadurch konnte keine Rettungsgasse mehr für die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und der Polizei gebildet werden.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz