Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots) -

   -- 

Kißlegg

Gestürzter Rollerfahrer

Auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Kißlegg und Oberrot ist am Montag, gegen 12.00 Uhr der Lenker eines Kleinkraftrades in einer unübersichtlichen Rechtskurve auf der regennassen Fahrbahn ins Rutschen gekommen und prallte gegen einen entgegenkommenden Audi. Am Audi entstand dadurch ein Schaden von rund 2500 Euro, während der Schaden am Roller auf 200 Euro geschätzt wird. Der Rollerfahrer verletzte sich leicht, musste jedoch keine sofortige ärztliche Behandlung in Anspruch nehmen.

Leutkirch/A96

Auto gerät ins Schleudern

Vermutlich zu schnell war der Lenker eines VW unterwegs, der am Montagmittag, gegen 12.00 Uhr auf der A96 in Richtung Lindau unterwegs war und dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat. Der ins Schleudern geratene PKW geriet zunächst in das seitliche Bankett und prallte dort gegen einen Leitpfosten. Anschließend versuchte der Autofahrer sein Fahrzeug wieder abzufangen, fuhr dabei quer über die Fahrbahn und prallte nahezu frontal in die Mittelleitplanken. Am VW entstand dabei ein Schaden von rund 2500 Euro, während der Schaden an den Verkehrseinrichtungen noch nicht beziffert werden kann. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Leutkirch

Verdacht der Drogeneinwirkung

Auf dem Pannenstreifen der A96 zwischen den Anschlussstellen Aichstetten und Leutkirch-West hat eine Streife des Verkehrskommissariats am Montagmittag, gegen 13.00 Uhr, einen unfallbeschädigten Renault festgestellt. Der aus Ungarn stammende Fahrer räumte ein, unmittelbar zuvor einen auf dem rechten Fahrstreifen neben ihm fahrenden BMW gestreift zu haben. Dabei entstand an den beiden Fahrzeugen jeweils ein Schaden von rund 2000 Euro. Mit dem nicht mehr anwesenden Unfallbeteiligten hatte der Renault-Fahrer bereits die Personalien zur Schadensabwicklung ausgetauscht. Da sich bei der weiteren Abklärung des Sachverhalts der Verdacht einer Drogenbeeinflussung ergeben hat und ein Drogenvortest beim Renault-Fahrer entsprechend positiv ausgefallen war, wurde eine ärztliche Blutentnahme veranlasst und die Weiterfahrt untersagt. Außerdem musste der Fahrer eine Sicherheitsleistung von mehreren hundert Euro erbringen.

Purath

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: