PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

26.08.2016 – 14:50

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bedrohung - Tatverdächtiger mit Messer festgenommen

Ravensburg (ots)

Hinweise zu zwei männlichen Personen im Innenstadtbereich, zumindest eine mit einem Messer bewaffnet, gingen in der Nacht zum Freitag, gegen 00.15 Uhr, bei der Polizei ein. Die beiden Tatverdächtigen, die zunächst im Bereich Zehntscheuer aufgefallen waren, wurden kurz darauf im Bereich der öffentlichen Toilettenanlagen am Bahnhof gemeldet. Dort sollen sie zwei andere Männer mit einem Messer bedroht haben. Beim Eintreffen der Streifenwagen am Bahnhof lagen zwei Personen auf dem Boden und die zwei Tatverdächtigen flüchteten in westlicher Richtung über die Gleisanlagen. Da die Flüchtenden einer Aufforderung der Polizeibeamten stehen zu bleiben nicht nachkamen, gaben die Beamten zwei Schüsse in die Luft ab. Auch hierauf reagierten die flüchtenden Männer nicht. Im Rahmen der Fahndung konnte schließlich ein Tatverdächtiger kurze Zeit später in Bahnhofsnähe festgenommen werden. Der Zweite ist weiterhin auf der Flucht. Die zwei auf dem Boden liegend festgestellten Männer blieben unverletzt.

Möglicherweise die gleichen Tatverdächtigen hatten wenige Stunden zuvor am Donnerstagabend, gegen 21.30 Uhr, in einer Flüchtlingsunterkunft in der Karlstraße zunächst das Gebäude betreten und später einen Mann mit einem Messer bedroht, eine Zigarette verlangt und dessen Handy mitgenommen. Der Mann flüchtete anschließend in das Gebäude. Vermutlich warfen die beiden Männer vor ihrer Flucht noch Gegenstände gegen das Gebäude.

Die Hintergründe der Taten sind noch völlig offen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugenhinweise, insbesondere zu dem flüchtigen Täter, werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Purath

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz