Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

24.08.2016 – 16:24

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen für den Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

Leibertingen -bitte Zeugenaufruf-

Wilderei

Zwei mit einer Schusswaffe getötete Rehböcke wurden, wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, am 15. August im Gewann Hartwiesen in Leibertingen aufgefunden. Aufgrund der eingetretenen Verwesung, wird davon ausgegangen, dass die Tiere innerhalb der ersten beiden Augustwochen getötet wurden. An einem der beiden Tiere wurden die Ohren abgeschnitten. Die Polizei ermittelt nun gegen den unbekannten Jagdwilderer und bittet mögliche Zeugen oder Personen, die Verdächtiges (wie z.B. auffällige Personen, Fahrzeuge oder Schussgeräusche) im genannten Zeitraum in Leibertingen wahrgenommen haben, sich mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571-104220, in Verbindung zu setzen.

Sigmaringen

Falscher Wasserableser

Hinweisen zufolge treibt im Bereich Sigmaringen ein Mann sein Unwesen, der sich als ein Mitarbeiter der Stadtwerke ausgibt und unter dem Vorwand, Wasserzähler ablesen zu müssen, versucht, sich Zutritt zu Wohngebäuden zu verschaffen. Laut Zeugen soll der Mann ohne Fahrzeug unterwegs sein und mit osteuropäisch klingendem Dialekt gesprochen haben. Zudem soll er eine dunkle Weste getragen und einen Laptop mit sich geführt haben. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang zu Aufmerksamkeit innerhalb der Bevölkerung.

Sigmaringendorf -bitte Zeugenaufruf-

Rote Ampel missachtet

Die Polizei sucht nach Zeugen zu einem Vorfall, der sich am Montag gegen 17.30 Uhr an einem Bahnübergang in der Hauptstraße ereignete. Dort überholte ein BMW-Fahrer trotz roter Ampel mehrere vor dem Bahnübergang haltende Fahrzeuge und überquerte die Gleise in Richtung Scheer. Personen, die Hinweise zum Fahrer des BMW geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571-104220, in Verbindung zu setzen.

Mengen -bitte Zeugenaufruf-

Geparkter Pkw beschädigt

Sachschaden von ca. 1.000 Euro verursachte ein unbekannter Lenker eines Fahrzeuges in der Zeit zwischen Sonntagnachmittag und Dienstagvormittag an einem in der Straße "Haldenbrunn" abgestellten Seat. Der Verursacher entfernte sich daraufhin unerlaubt von der Unfallstelle. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581-4820, in Verbindung zu setzen.

Mengen-Zielfingen -bitte Zeugenaufruf-

Kraftstoff gestohlen

Etwa 100 Liter Dieselkraftstoff wurden am vergangenen Wochenende aus dem Tank eines Lkw, der auf dem Gelände eines Kieswerks im Uferweg abgestellt war, entwendet. Zeugen oder Personen, die Verdächtiges wahrgenommen haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581-4820, in Verbindung zu setzen.

Hohentengen -bitte Zeugenaufruf-

Einbruch

Bei einem Einbruch in das Sportheim in der Sportplatzstraße entwendeten zwei unbekannte Täter einen älteren Laptop der Marke "HP" im Wert von ca. 50 Euro, der mit auffälligen Stickern beklebt war. Die Täter verschafften sich am Dienstag gegen 05.10 Uhr durch das Eingeschlagen einer Fensterscheibe Zutritt zu den Räumlichkeiten. Von einem Zeugen konnten die zwei Personen aus der Ferne beobachtet werden. Bei den Tätern soll es sich um zwei Jugendliche handeln, die als 170-175 cm groß und schlank beschrieben wurden und graue Kapuzenpullover getragen haben sollen. Sie verließen den Tatort in Richtung des Industriegebietes "In der Hau". Mögliche Zeugen oder Personen, die Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552-20160, in Verbindung zu setzen.

Bad Saulgau

Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Ein 24-jähriger Pkw-Lenker, der mit seinem BMW den Gemeindeverbindungsweg von Rieden in Richtung Haid befuhr, missachtete am Dienstag gegen 09.30 Uhr das Rechtsfahrgebot und stieß in einer Kurve frontal mit dem Mercedes eines entgegenkommenden 31-jährigen Fahrers zusammen. Der Verursacher sowie die beiden Insassen des Mercedes verletzten sich dabei leicht. An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. Die Autos mussten zudem abgeschleppt werden.

Bad Saulgau

Auffahrunfall

Sachschaden von etwa 9.000 Euro verursachte ein 25-jähriger Pkw-Lenker am Dienstag gegen 10.30 Uhr. Der Mann befuhr mit seinem Renault die Herbertinger Straße in Richtung Ortsausgang und bemerkte einen zum Linksabbiegen verkehrsbedingt haltenden 50-jährigen Mercedes-Lenker zu spät und fuhr auf dessen Fahrzeug auf.

Bad Saulgau

Trunkenheit am Steuer

Durch seine auffällige Fahrweise wurde am Dienstag gegen 23.00 Uhr eine Polizeistreife auf den 60-jährigen Lenker eines Ford aufmerksam, der die Landesstraße 279 von Hohentengen in Richtung Völlkofen befuhr. Nach der anschließenden Kontrolle und einem durchgeführten Atemalkoholtest, der positiv ausfiel, veranlassten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe, behielten den Führerschein ein und untersagten die Weiterfahrt.

Bad Saulgau -bitte Zeugenaufruf-

Birke gestohlen

Eine am Sießener Fußweg nahe der Gabelung "Haldenhof" frisch gepflanzte Birke im Wert von ca. 150 Euro wurde in der Zeit von Sonntag bis Dienstag entwendet. Mögliche Zeugen oder Personen, die Verdächtiges im Tatzeitraum wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581-4820, in Verbindung zu setzen.

Bad Saulgau -bitte Zeugenaufruf-

Fahrzeug gestreift

Ein bislang unbekannter Lenker eines Quad soll am Dienstag gegen 19 Uhr einen entgegenkommenden Pkw in der Blauwstraße auf Höhe einer Spielothek gestreift und sich dann unerlaubt vom Unfallort entfernt haben. Es entstand Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Mögliche Zeugen oder Personen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581-4820, in Verbindung zu setzen.

Pfullendorf-Mottschieß

Auffahrunfall

Ein 72-jähriger Pkw-Lenker, der die Weithartstraße befuhr, bemerkte am Dienstag gegen 14.45 Uhr zu spät, dass ein vor ihm fahrender Kleintransporter eines 58-jährigen Lenkers aufgrund eines Linksabbiegers anhalten musste. Beim Aufprall auf das Fahrzeug des 58-Jährigen entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

Herdwangen-Schönach

Vorfahrt missachtet

Eine 30-jährige Lenkerin eines VW verursachte am Dienstag gegen 10.30 Uhr Sachschaden von insgesamt ca. 3.500 Euro. Die Frau bog mit ihrem Fahrzeug von der Wiesenstraße in die Hauptstraße ein und übersah dabei eine Mazda-Lenkerin. Trotz Brems- und Ausweichmanövers der Mazda-Fahrerin kam es zu einer seitlichen Kollision mit dem VW.

Hänßler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz