Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) - Friedrichshafen

E-Bike entwendet

Wie erst jetzt angezeigt wurde, hat ein unbekannter Täter am vergangenen Freitagnachmittag, zwischen 12.30 Uhr und 18.30 Uhr, ein beim Strandbad im Königsweg abgestelltes Damen-E-Bike der Marke Pegasus, Typ Premio, Farbe schwarz/weiß, mit der Rahmennummer AA50804903 im Wert von rund 2.800 Euro entwendet. Personen, die den Diebstahl beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des gestohlenen Fahrrades geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, zu melden.

Friedrichshafen

Anhänger prallt gegen Pkw

Sachschaden von nahezu 3.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Montagnachmittag, gegen 15.45 Uhr, in der Rosenstraße ereignet hat. Der 54-jährige Lenker eines Lkw hatte seinen Anhänger an das Zugfahrzeug ankuppeln wollen, wobei der Anhänger wegrollte und gegen ein geparktes Auto prallte. Durch die Kollision mit dem Anhänger war der Pkw nicht mehr fahrbereit.

Friedrichshafen

Streit auf der Uferstraße

Erheblich alkoholisiert war ein 24-Jähriger, der am späten Montagabend, gegen 22.00 Uhr, mit einem Jugendlichen bei der Musikmuschel in Streit geraten war. Als die Polizei zu der lautstarken Auseinandersetzung gerufen wurde, gab der ebenfalls deutlich unter Alkoholeinwirkung stehende 17-Jährige gegenüber den Beamten an, dass ihn der 24-Jährige bestohlen habe. Während die Polizisten versuchten, den Sachverhalt abzuklären, urinierte der 24-Jährige in aller Öffentlichkeit vor die beleuchtete Musikmuschel. Der junge Mann wurde deswegen von den Beamten angezeigt. Ob diesem der Geldbeutel tatsächlich entwendet wurde oder er die Geldbörse verloren hat, konnte bislang nicht geklärt werden.

Tettnang

Reifen zerstochen

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einer Sachbeschädigung, die ein unbekannter Täter vergangene Woche, in der Zeit von Donnerstagabend bis Samstagmorgen, in der Emil-Münch-Straße begangen hat. Der Unbekannte zerstach an einem in Höhe des Gebäudes 16/5 abgestellten Daimler-Benz alle vier Reifen und richtete dabei einen Sachschaden von rund 800 Euro an. Um sachdienliche Hinweise bittet der Polizeiposten Tettnang, Tel. 07542/9371-0.

Tettnang

Tasche entwendet

Opfer eines Handtaschendiebstahls ist eine 84-jährige Frau am Montagvormittag, gegen 10.00 Uhr, in einem Einkaufsmarkt in der Klausenburger Straße in Tettnang-Bürgermoos geworden. Ein unbekannter Täter entwendete in einem unbeobachteten Moment die am Einkaufswagen angehängte Tasche der Frau samt des darin befindlichen Geldbeutels mit rund 100 Euro Bargeld und diversen Papieren. Die Tasche konnte wenig später ohne Geldbörse in einem Regal wieder aufgefunden werden. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges in dem Einkaufsmarkt beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Tettnang, Tel.07542/9371-0, in Verbindung zu setzen.

Tettnang

Gestürzter Zweiradfahrer

Unverletzt blieb ein 17-jähriger Leichtkraftradfahrer am Montagabend, kurz vor 18.00 Uhr, bei einem Verkehrsunfall im Kreisverkehr in Bechlingen. Der Jugendliche war von der Oskar-Miller-Straße kommend in den Kreisverkehr eingefahren und hatte zu spät bemerkt, dass eine vorausfahrende, ortsunkundige Autofahrerin, die zunächst geblinkt hatte, um in Richtung Ravensburg auszufahren, dann aber doch ihre Fahrt im Kreisverkehr fortsetzte. Um einen Auffahrunfall zu verhindern, musste der 17-Jährige stark abbremsen, wobei er mit seinem Zweirad stürzte. An seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Meckenbeuren

Trunkenheitsfahrt und Widerstand gegen Polizeibeamte

Vor einer Polizeikontrolle flüchten wollte ein 48-jähriger Pkw-Lenker, der Beamten des Polizeireviers Friedrichshafen in der Nacht zum Dienstag, gegen 02.30 Uhr, in Meckenbeuren aufgefallen war. Trotz eindeutiger Anhaltesignale setzte der Mann zunächst seine Fahrt fort, hielt dann aber in einer Hofeinfahrt an. Als er anschließend versuchte, in eine angrenzende Obstanlage zu flüchten, wurde er von den Polizisten gestellt. Als ihn die Beamten vorläufig festnahmen, schlug der 48-Jährige, der erheblich unter Alkoholeinwirkung stand, nach den Beamten und verletzte einen von ihnen. Nur mit Mühe gelang es der Streifenwagenbesatzung den Mann zu überwältigen. Die Polizei veranlasste bei dem alkoholisierten Pkw-Lenker die Entnahme einer Blutprobe, behielt den Führerschein ein und untersagte die Weiterfahrt. Neben seiner Trunkenheitsfahrt hat sich der 48-Jährige auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zu verantworten.

Bermatingen

Einbruch in Firmengebäude

Über das vergangene Wochenende sind unbekannte Täter in eine Halle n der Heiligenbergstraße eingedrungen und haben daraus zwei Edelstahl-Schweißgeräte mit Manometer und Schlauchpaketen, zwei Kabeltrommeln (50 Meter), eine Hilti-Bohrmaschine, einen Akkuschrauber der Marke Bosch, einen PFTE Hammer sowie einen Makita-Winkelschleifer und eine Kombizange im Gesamtwert von rund 10.000 Euro entwendet. Personen, die in der Zeit von Samstagnachmittag, 14.30 Uhr bis Montagmorgen, 07.10 Uhr in der Heiligenbergstraße Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Markdorf, Tel. 07544-96200, zu melden.

Uhldingen-Mühlhofen

Nach Streifvorgang weitergefahren

Wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle hat sich ein 81-jähriger Autofahrer zu verantworten, der am Montagmittag ein geparktes Auto in Uhldingen-Mühlhofen gestreift hatte und anschließend einfach weitergefahren war. Mit Hilfe eines Zeugen, der das Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges ablesen konnte, gelang es der Polizei den verantwortlichen Fahrer schnell zu ermitteln, der gegenüber den Beamten einräumte, den Streifvorgang bemerkt zu haben.

Meersburg

Verkehrsunfallflucht

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Montag, zwischen 12.00 und 13.00 Uhr, den hinteren rechten Kotflügel eines vor dem Notariat Meersburg in der Seminarstraße geparkten Skoda Octavia gestreift und anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 500 Euro zu kümmern. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551-8040.

Überlingen

Autofahrer erfasst Radfahrer

Mit schweren Verletzungen musste ein 49-jähriger Radfahrer am Montagmittag, gegen 11.45 Uhr, nach einem Verkehrsunfall auf der L 195 bei Überlingen ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 82-jähriger Pkw-Lenker war aus Richtung Überlingen kommend in den Kreisverkehr in Höhe Andelshofen eingefahren und hatte hierbei offensichtlich den Radfahrer, der unmittelbar hinter einem Wohnmobil fuhr, übersehen. Bei der Kollision mit dem Pkw wurde der 49-Jährige auf die Fahrbahn geschleudert, wobei er eine Oberschenkelfraktur und diverse Schürfungen erlitt.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: