Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

12.08.2016 – 15:35

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen für den Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots)

   -- 

Ravensburg

Angebranntes Essen löst Rauchmelder aus

Einen Topf mit Essen hatte eine Frau am Donnerstagabend, gegen 18.00 Uhr, in ihrer Wohnung in der Allmandstraße auf dem eingeschalteten Herd vergessen und anbrennen lassen. Sie hatte sich schlafen gelegt. Starker Rauch hatte in der Folge den Rauchmelder ausgelöst. Eine Hausmitbewohnerin die den Melder hörte alarmierte die Feuerwehr. Diese konnte die eingeschlafene und alkoholisierte Verursacherin wecken und das angebrannte Essen vom Herd nehmen. Das Haus wurde von der Feuerwehr belüftet. Verletzt wurde niemand.

Ravensburg

Unbekannte beschädigen Fenster

Ein Fensterelement an einem Firmengebäude in der Charlottenstraße haben unbekannte Täter im Zeitraum zwischen Freitag, 22.00 Uhr und Montag, 08.00 Uhr, beschädigt. Diese hatten mit einem unbekannten Gegenstand gegen die Scheibe geschlagen, wodurch diese einen Sprung bekam. Der Sachschaden liegt bei rund 1.000 Euro. Zeugenhinweise zu den Tätern werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Ravensburg

Farbschmiererei

Mehrere Sachbeschädigungen wurden in der Innenstadt in der Nacht zum Donnerstag, gegen 01.30 Uhr, festgestellt. In einem Lokal in der Eichelstraße beschmierten unbekannte Täter den Toilettenbereich mit einem schwarzen Filsstift und dem Schriftzug "ULTRAS B13". Ebenso wurden an einem Geschäft am Marienplatz entsprechende Beschädigungen festgestellt. In diesem Fall war der Schriftzug "ULTRAS B1C" angebracht. Personen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, zu melden.

Ravensburg

Zwei ausparkende Autos kollidieren

Ein Zusammenstoß zwischen einem VW und einem Daimler-Benz ereignete sich am Donnerstag, gegen 12.30 Uhr, auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Bleicherstraße. Die VW-Fahrerin und der Daimler-Fahrer waren zeitgleich von ihren gegenüberliegenden Parkplätzen rückwärts ausgeparkt und hatten sich hierbei übersehen. Es entstand Sachschaden von rund 6.000 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Leutkirch im Allgäu

Unfallflucht

Wie jetzt erst bei der Polizei angezeigt wurde, hat ein unbekannter Fahrzeuglenker im Schloßbergweg den Frontbereich eines abgestellten Ford Mondeo am Samstag, 06.08.2016, zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr, beschädigt. An dem Pkw entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zeugenhinweise zum Verursacher werden an das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561 8488 - 0, erbeten.

Bad Waldsee

Täter schlagen mit Baseball-Schlägern auf Fahrzeug ein - Zeugen gesucht

Angeblich wegen eines nicht zurückgegebenen Handys wurde ein 20-Jähriger am Donnerstagabend, kurz vor 22.00 Uhr, in seinem Pkw Toyota von zwei unbekannten Autos in der Straße Am Hirschkeller zum Anhalten genötigt. Anschließend stiegen mehrere Personen aus den beiden Fahrzeugen aus. Ein 26-Jähriger und ein 23-Jähriger schlugen in der Folge mit Baseball-Schlägern die Fahrer- und Beifahrerscheibe des Toyotas ein. Der ältere Täter habe zudem mehrfach mit den Fäusten auf den Kopf des 20-Jährigen eingeschlagen. Schließlich konnte der Toyota-Fahrer sein Fahrzeug zurücksetzen und flüchten. Die Polizei sucht Zeugen, die insbesondere Angaben zu den beiden unbekannten Pkw der Angreifer sowie den weiteren Fahrzeuginsassen machen können. Hinweise werden an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, erbeten.

Bad Waldsee

Unbekannte steigen in Wohnwagen ein

Unbekannte Täter sind durch ein gekipptes Seitenfenster in einen auf dem Bleicheparkplatz abgestellten Zirkus-Wohnwagen am Donnerstag, zwischen 17.00 Uhr und 20.00 Uhr, eingestiegen. Sie entwendeten neben Bargeld, ein Mobiltelefon und Schmuck. Personen, die Verdächtiges im Tatzeitraum wahrgenommen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Ebenweiler

Pkw prallt gegen Anhänger

Verletzt wurden vier Personen bei einem Zusammenstoß zwischen einem mit drei Personen besetzten VW Lupo und einem geparkten Lkw-Anhänger am Donnerstag, gegen 13.45 Uhr, in der Kornstraße. Ein Lkw-Fahrer war gerade am beladen seines Lkw-Anhängers, als die in Richtung Eichstegen fahrende VW-Fahrerin, aus noch unbekannter Ursache, nahezu ungebremst gegen das linke hintere Eck des Anhängers prallte. Der Lkw-Fahrer und die drei Fahrzeuginsassen wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Es entstand Sachschaden von nahezu 19.000 Euro.

Purath

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz