Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

08.08.2016 – 13:26

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots)

Friedrichshafen-Fischbach

Unfall mit gestohlenem Auto

Als gestohlen stellte sich ein Opel Corsa heraus, mit dem zwei unbekannte Täter am frühen Sonntagmorgen in der Strandbadstraße verunglückten. Die beiden 20 bis 25 Jahre alten Männer waren gegen 04.00 Uhr einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Überlingen in Hagnau aufgefallen, als sie die Ortsdurchfahrt mit überhöhter Geschwindigkeit befuhren. Beim Versuch, das Fahrzeug anzuhalten, gab der verantwortliche Fahrer Gas und flüchtete auf der Bundesstraße in Richtung Friedrichshafen. Nachdem er in Fischbach von einer entgegenkommenden Streifenwagenbesatzung gestoppt werden sollte, umfuhr der unbekannte Pkw-Lenker das Polizeifahrzeug und bog kurz darauf nach rechts in den Strandbadweg ab. Hierbei kam er im Kurvenbereich infolge überhöhter Geschwindigkeit von der Straße ab, schanzte mit dem Auto über eine Böschung und kam auf dem angrenzenden Parkplatz zum Stehen. Die beiden Fahrzeuginsassen verließen sofort den Pkw, überstiegen einen Zaun und flüchteten über eine Wiese in Richtung Bodensee. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung nach den beiden Männern, in die auch ein Polizeihubschrauber eingebunden war, gelang es den Tätern unerkannt zu entkommen. Personen, denen zur fraglichen Zeit Verdächtiges im Bereich vom Strandbad Fischbach bis zum Friedrichshafener Strandbad aufgefallen ist oder die sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, in Verbindung zu setzen.

Friedrichshafen

Zwei Fahrräder gestohlen

Zwischen 11.00 und 13.15 Uhr haben unbekannte Täter am Sonntag zwei im Bereich der Grünfläche und des Kiesweges oberhalb des Standes der Schwäbischen Zeitung beim "Kulturufer" in der Uferstraße abgestellte Citybikes der Marke Villiger im Gesamtwert von mehreren hundert Euro entwendet. Personen, die den Diebstahl der mit einem Felgenverschloss gesicherten, schwarz-grünen Fahrräder, die jeweils mit einem schwarzen Drahtkorb auf dem Gepäckträger ausgerüstet waren, beobachtet haben oder Hinweise zu deren Verbleib geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, zu melden.

Friedrichshafen

Rabiater Autofahrer

Wegen Körperverletzung hat sich ein unbekannter Autofahrer zu verantworten, der am Samstagabend, gegen 19.00 Uhr, auf dem Parkplatz des Bodenseecenters aufgefallen war. Nach den bisherigen Ermittlungen war der Pkw-Lenker mit laufendem Motor auf einem Behindertenparkplatz gestanden und mit einem 46-Jährigen, der ihn hierauf angesprochen hatte, in Streit geraten. Im Verlauf der zunächst verbalen Auseinandersetzung soll der Autofahrer den 46-Jährigen am Hals gepackt und gewürgt haben. Als ihm daraufhin ein 16-jähriger Familienangehöriger zu Hilfe kommen wollte, habe dieser einen Faustschlag ins Gesicht erhalten, eine weitere Familienangehörige stieß der Unbekannte zur Seite. Anschließend fuhr der Mann davon. Die Ermittlungen der Polizei nach dem verantwortlichen Fahrzeugführer dauern an.

Langenargen

Gestürzter Radfahrer

Vermutlich Alkoholeinwirkung ist die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich in der Nacht zum Sonntag, gegen 01.50 Uhr, in Langenargen ereignet hat und bei dem ein 27-jähriger Radfahrer verletzt wurde. Der Mann hatte die Ortsstraße befahren und war nach links von der Fahrbahn abgekommen, wo er in einen angrenzenden Bach stürzte und sich nicht unerhebliche Gesichtsverletzungen zuzog.

Hagnau

Alkoholisierter Autofahrer

Anzeichen von Alkoholeinwirkung stellte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Überlingen am Sonntagmorgen, gegen 07.30 Uhr, bei der Kontrolle eines 25-jährigen Autofahrers in Hagnau fest. Den Beamten war der junge Mann aufgefallen, als dieser mit seinem Auto aus einem Weinberg kommend in die Harlacher Straße eingefahren war. Beim Erkennen des Streifenwagens setzte er mit seinem Fahrzeug sofort in den Weinberg zurück. Nach einem positiven Alkoholtest untersagten die Polizisten die Weiterfahrt des 25-Jährigen und zeigten ihn an. Er hat nun mit einem Bußgeld, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot zu rechnen.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz