Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Gefährliche Körperverletzung

Friedrichshafen

Verletzungen im Gesicht trug eine 26 Jahre alte Frau bei einem Streit davon, Rettungsdienstkräfte brachten sie zur Behandlung ins Klinikum. Die Frau war am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr an der Blüchnerstraße mit einem 29-Jährigen in verbalen Streit geraten, in dessen Verlauf dieser eine leere Bierflasche nahm und sie der Geschädigten auf den Kopf schlug.

Diebstahl aus Fahrzeug -bitte Zeugenaufruf-

Friedrichshafen

Unbekannte Täter entwendeten am Dienstag zwischen 12.00 und 16.00 Uhr aus einem an den Gebäudekomplexen Freiligrathstraße 5 - 7 geparkten Mercedes Sprinter einen olivfarbenen Rucksack mit Ausweis, Führerschein, Krankenkassenkarte und Schlüsseln. Mögliche Zeugen werden gebeten mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541 / 7010, Kontakt aufzunehmen.

Auffahrunfall

Friedrichshafen

Ca. 8.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagnachmittag gegen 14.45 Uhr, als eine 38 Jahre alte Frau mit ihrem VW auf der Charlottenstraße auf den Toyota eines 49-Jährigen auffuhr, der mit verringerter Geschwindigkeit in Richtung der Rot zeigenden Ampel an der Kreuzung mit der Ailinger Straße fuhr.

Verkehrsunfall

Friedrichshafen

Ca. 1.000 Euro Sachschaden entstand am Ford einer 47 Jahre alten Frau, die am Dienstagmittag gegen 12.45 Uhr vom Parkplatz vor einer Bank auf die Ailinger Straße einfuhr und bei durch Büsche erheblich eingeschränkter Sicht einen 14-jährigen Fahrradfahrer übersah, der ordnungswidrig auf dem Geh- und Radweg in falscher Richtung stadteinwärts fuhr.

Oberteuringen-Hefigkofen

Unfall beim Ausparken

Ein 52-jähriger Lenker eines Opel verursachte am Dienstag gegen 18.45 Uhr einen Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro. Der 52-Jährige übersah beim Rückwärtsausparken aus einem Parkplatz in der Kornstraße den verkehrsbedingt haltenden Mercedes einer 49-jährigen Lenkerin und kollidierte mit diesem.

Langenargen -bitte Zeugenaufruf-

Körperverletzung

Zwei maskierte Täter sollen am Mittwoch gegen 03.45 Uhr einen 26-jährigen Mann mehrfach mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen haben. Der 26-Jährige ging auf der Lindauer Straße in Richtung Gohren, als die unbekannten Täter ihn am Ortsausgang von Langenargen nach einem Feuerzeug fragten. Nachdem der 26-Jährige die Frage verneint hatte, wurde er von den Männern geschlagen. Die Täter verließen den Ort dann anschließend in Richtung Gohren. Der Geschädigte verständigte die Polizei. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07543/93160, entgegen.

Friedrichshafen

Verkehrsunfall beim Vorbeifahren

Beim Einfahren von der Friedrichstraße auf den Bahnhofplatz verursachte ein 25-jähriger Lenker eines Reisebusses am Dienstag gegen 21.30 Uhr einen Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro. Der 25-Jährige streifte mit seinem Bus beim Vorbeifahren einen ordnungsgemäß geparkten VW und beschädigte diesen dabei.

Versuchter Diebstahl

Stetten

Als die Besitzerin eines an der Schulstraße geparkten Smart am Dienstagabend gegen 22.45 Uhr zu ihrem Pkw kam, musste sie feststellen, dass ein Mann und eine Frau ihren Pkw gerade durchsuchten. Nachdem die beiden Personen die Besitzerin bemerkten, rannten sie davon. Auf dem Fahrersitz blieb ein Smartphone liegen, das sich jedoch mangels leeren Akkus kurze Zeit später ausschaltete. Personenbeschreibungen: 1. Mann, ca. 20 - 25 Jahre alt, mit auffällig langen Beinen, dunkel gekleidet. 2. Frau, 20 - 25 Jahre alt, hatte einen Regenschirm bei sich. Hinweise werden ans Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551 / 8040, erbeten.

Exhibitionist

Salem-Grasbeuren

Einer mit ihrem Hund im Bereich der Kläranlage spazieren gehenden Frau kam am Dienstag gegen 16.45 Uhr auf dem dortigen Feldweg ein ca. 16 Jahre alter, ca. 170 cm großer Jugendlicher auf einem Damenfahrrad entgegen. Der gepflegte Jugendliche, mit dunklen Haaren und mit einer roten Bermudahose und einem weißen T-Shirt bekleidet, manipulierte während der Begegnung an seinem Geschlechtsteil. Als dieser sein Fahrrad abstellte und sich ins Gras setzte, ging die Geschädigte mittleren Alters mit ihrem Hund weiter und verständigte später die Polizei. Bei einer Fahndung konnte der Jugendliche nicht mehr festgesellt werden. Mögliche Hinweise werden ans Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551 / 8040, erbeten.

Körperverletzung

Salem

Wohl vor dem Hintergrund des Ausbaus der Straße In Lehen stand eine Auseinandersetzung am Montagnachmittag gegen 14.45 Uhr. Ein Gemeindebediensteter suchte einen 55-jährigen Anlieger auf, um Probleme wegen eines am Vortag behindernd abgestellten Lkw eines Anlieferers zu besprechen und Lösungen für die Zukunft zu suchen. Hier soll es zu einem Gerangel gekommen sein, bei dem der Gemeindebedienstete seine Brille verlor, die Bekleidung beider Männer Schaden nahm und der Gemeindebedienstete eingeschlossen worden sein soll. Der in der Folge wegfahrende Beschuldigte begegnete kurz darauf mit seinem Fahrzeug einem entgegenkommenden Gemeindebediensteten, der von seinem Kollegen verständigt worden war. Beim Versuch am Fahrzeug des 55-Jährigen den Zündschlüssel abzuziehen und eine Weiterfahrt zu unterbinden, wurde der 56-jährige Gemeindebedienstete in einen Arm gebissen. Dieser erlitt eine blutende Wunde, der Arm schwoll leicht an und war auch gerötet.

Hänßler / Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: