Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Raub -bitte Zeugenaufruf-

Sigmaringen

In schlechtem Deutsch zeigte ein 56 Jahre alter Vietnamese am Mittwochmorgen gegen 01.45 Uhr an, dass er kurz zuvor im Bereich Bahnhof von einem Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden sei und der Mann ihm seinen Geldbeutel, seinen Pass und Schlüssel habe rauben wollen. Da er aber seine Jackentaschen zugehalten habe, wäre der Täter nicht an die Gegenstände gelangt und sei schließlich geflüchtet. Abgegebene Personenbeschreibung: Ca. 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank, trug kurze graue Haare, Ausländer (Jugoslawe), sprach deutsch, sagte wohl zum Geschädigten, dass er aus Stuttgart komme. Bekleidung: Kurze Hose, Sandalen (Badeschlappen), blaues T-Shirt Mögliche Zeugen werden gebeten sich unter Tel.: 07571 / 1040, mit der Polizei in Sigmaringen in Verbindung zu setzen.

Sigmaringen

Verkehrsunfall

Zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge kam es am späten Dienstagabend gegen 22.30 Uhr auf der Antonstraße in Fahrtrichtung Karlstraße, als eine 46-jährige Fahrerin eines VW Golf beim Spurwechsel auf Höhe der Josefinenstraße den VW Polo eines 44-Jährigen übersah. Es entstand dabei ein Sachschaden von insgesamt ca. 1.500 Euro.

Gammertingen

Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1.700 Euro verursachte am Dienstagnachmittag gegen 16.00 Uhr ein 46-jähriger Toyota-Fahrer, als er in der Sigmaringer Straße aus einer Parkbucht in den fließenden Verkehr einfuhr und dabei einen herannahenden Mercedes übersah und mit diesem kollidierte.

Sigmaringen

Einbruch

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in den Kiosk des Freibades an der Roystraße eingebrochen. Die unbekannten Täter rissen einen heruntergelassenen Aluminiumrollladen gewaltsam heraus und verschafften sich so Zutritt in den Kiosk, aus dem sie verschiedene Süßigkeiten, Getränke und Kleingeld entwendete. Mögliche Zeugen werden gebeten sich beim Polizeirevier Sigmaringen unter der Telefonnummer 07571 104220 zu melden.

Sigmaringen

Verkehrsunfall

Sachschäden in Höhe von insgesamt 3.500 Euro verursachte ein 67-jähriger Renault-Fahrer auf einem Parkplatz an der Bittelschießer Straße, als er beim Ausparkvorgang eine 19-jährige Citroen-Fahrerin übersah, die verkehrsbedingt wartete, bevor sie auf die Straße einfahren konnte. Der 67-Jährige streifte während des Ausparkens mit seiner linken Fahrzeugseite das Heck des Citroens, wobei die beiden Fahrzeuge beschädigt wurden.

Mengen

Verkehrsunfall

Ein bislang unbekannter Fahrer eines Baggers fuhr am Dienstagabend in der Straße Am Fischerweg bei einem Ein- oder Ausparkvorgang gegen einen ordnungsgemäß am Straßenrand geparkten Audi und beschädigte dabei die linke Fahrzeugfront des Pkw. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 800 Euro. Mögliche Zeugen werden gebeten mit dem Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581 / 4820, Kontakt aufzunehmen.

Mengen

Betrug

Einer bislang unbekannten Betrügerbande ist eine 52 Jahre alte Frau aufgesessen. Die Betrüger gaben sich am Freitag per Telefon als Angehörige eines Betrugsdezernats der Polizei und der Staatsanwaltschaft aus Frankfurt aus und machten der Frau glaubhaft, sie habe aus einem Betrugsfall Entschädigungsansprüche in Höhe von 4.800 Euro. Um diese geltend zu machen und um ein in der Türkei anhängiges Strafverfahren zu umgehen, sollte die Frau nun mehrfach Geldbeträge ins Ausland überweisen, was die Frau auch tat. Nach der dritten Forderung der Betrüger am Montag, und nachdem die Geschädigte schon 3.500 Euro anonym transferiert hatte, setzte sie sich mit dem echten Betrugsdezernat in Frankfurt in Verbindung, welches von ihrem Fall nichts wusste und der Frau umgehend riet Strafanzeige zu erstatten.

Pfullendorf

Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall zwischen einem Leichtkraftrad und einem Pkw ereignete sich am Dienstagabend gegen 17.30 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen der Friedhofstraße und dem Wohngebiet Roßlauf. Der 17-jährige Fahrer des Leichtkraftrades bog von einem Feldweg nach links in den Verbindungsweg ein und übersah hierbei den herannahenden VW. Die 24-jährige Pkw-Fahrerin prallte gegen das Leichtkraftrad, wodurch dessen Fahrer stürzte und sich Verletzungen an einem Bein zuzog. Beim Versuch den Zusammenstoß zu verhindern, wich die Pkw-Fahrerin nach links auf das Bankett aus und prallte gegen einen Baum. Beide Beteiligten wurden vorsorglich zur ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus Pfullendorf gebracht. Es entstanden zudem Sachschäden von ca. 500 Euro am Leichtkraftrad und wirtschaftlicher Totalschaden am Pkw, in Höhe von ca. 8.000 Euro.

Pfullendorf

Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagvormittag gegen 11.15 Uhr auf der Hauptstraße. Ein 56-jähriger Fahrer eines Porsche Geländewagens mit Anhänger blieb beim Vorbeifahren mit der hinteren rechten Ecke seines Anhängers an der linken vorderen Fahrzeugecke eines VW Golf hängen und verursachte dabei einen Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Hänßler / Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: