Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Verkehrsunfall

Tettnang

Ca. 4.000 Euro Sachschaden entstand am Skoda einer 41 Jahre alten Frau bei einem Unfall am Mittwochnachmittag gegen 13.15 Uhr in Dentenweiler. Die 41-Jährige hatte ihren Pkw auf der Ortsdurchfahrt angehalten, weil ein Fahrer eines Baufahrzeugs vor ihr die Fahrbahn in Richtung einer angrenzenden Großbaustelle überquerte. Ein 42 Jahre alter Fahrer eines Sattelzugs fuhr zur gleichen Zeit von der Großbaustelle auf die Fahrbahn und stieß gegen den stehenden Pkw, den er übersehen hatte. An der Sattelzugmaschine entstand ca. 500 Euro Sachschaden.

Arbeitsunfall

Langenargen

Einen offenen Schien- und Wadenbeinbruch erlitt ein 38-jähriger Bauarbeiter bei einem Arbeitsunfall am Donnerstag gegen 11.30 Uhr auf einer Baustelle an der Von-Kiene-Straße. Ein 26 Jahre alter Baggerfahrer hatte Stahlträger aus der Erde gezogen und auf dem Boden abgelegt. Als er aus dem Bagger ausstieg, schwenkte der Bagger zur Seite und zog einen noch mit einer Kette angehängten Stahlträger mit. Der Verletzte kam nicht schnell genug aus dem Gefahrenbereich, worauf ein Bein zwischen zwei Trägern eingeklemmt wurde. Arbeitskollegen konnten den Verletzten durch Abheben eines Trägers befreien. Rettungsdienstkräfte brachten den Verletzten zur stationären Behandlung ins Klinikum Friedrichshafen.

Auffahrunfall

Markdorf

Ca. 4.000 Euro Sachschaden entstand am Mini einer 18-Jährigen die am Mittwochnachmittag, gegen 13.30 Uhr, auf der Ravensburger Straße fuhr, zu spät erkannte, dass der Verkehr vor ihr stockte und auf ein Arbeitsgerät am Heck eines vorausfahrenden Lkw auffuhr. Am Arbeitsgerät entstand ca. 200 Euro Sachschaden.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: