Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz (ots) -

   -- 

Konstanz

Drohungen und Schläge - Ein Rumänenlager unter der Oberlohnbrücke meldete am Donnerstag, gegen 01.30 Uhr, ein Anrufer der Polizei. Kurz danach meldete sich der Anrufer nochmals und teilte mit, dass sein Begleiter jetzt von diesen Personen geschlagen werde. Polizeistreifen trafen auf dem geschotterten Parkplatz unterhalb der Brücke, an der Konrad-Zuse-Straße, insgesamt elf Personen an. Eine Person blutete und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Wie die Personen angaben, sei eine Personengruppe zum Lager gekommen und hätte 500 Euro gefordert. Daraufhin wurde dann auf eine Person eingeschlagen. Aufgrund von Verständigungsschwierigkeiten konnte der genaue Tathergang nicht ermittelt werden.

Konstanz

Diebstahl in Gaststätte - Polizei sucht Zeugen - In einem Lokal in der Schottenstraße haben zwei Gäste, am Mittwoch, gegen 21.45 Uhr, einen hinter dem Tresen liegenden Bedienungsgeldbeutel entwendet. In diesem befanden sich mehrere 50-Euro-Scheine. Anschließend flüchteten die beiden jungen Männer. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07531/9950 bei der Polizei Konstanz zu melden.

Radolfzell

Radfahrer stürzt - Beim Versuch seinen Hut zu fangen, den es ihm während der Fahrt vom Kopf wehte, verlor am Mittwoch, gegen 15.45 Uhr, ein Fahrradfahrer in der Konstanzer Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Er erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Radolfzell

Mann fährt mit Hoverboard - Wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz wird ein junger Mann zur Anzeige gebracht. Am Mittwoch, gegen 20.15 Uhr, fuhr er auf dem Radweg entlang der Landesstraße 226, auf Höhe der Einmündung Fritz-von-Engelberg-Straße, mit einem Hoverboard. Da diese Fahrzeuge eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von mehr als 6 km/h haben, müssen sie zugelassen sein und der Fahrer benötigt einen Führerschein. Wir weisen auf unseren Pressebericht vom 05.04.2016 hin: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3293720

Radolfzell

Auffahrunfall - Auf ein vorausfahrendes Auto aufgefahren ist ein Motorradfahrer am Mittwoch, gegen 20.00 Uhr, in der Badener Straße. Eine Autofahrerin wollte auf Höhe der Buchenseehalle nach rechts in einen Parkplatz abbiegen. Sie musste anhalten, weil eine Fußgängerin die Einfahrt überquerte. Der nachfolgende Motorradfahrer erkannte dies offensichtlich zu spät und fuhr auf. Durch den Aufprall verletzte sich der Motorradfahrer leicht. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Medizinische Erstversorgung war nicht erforderlich. Es entstanden zirka 6 000 Euro Sachschaden.

Radolfzell

Betrunkener verletzt Polizeibeamte - Ein Anrufer teilte der Polizei am Donnerstag, gegen 01.30 Uhr, mit, dass in der Sankt-Johannis-Straße eine regungslose Person liegen würde. Als Rettungswagen und Polizeistreife eintrafen war der Mann nicht ansprechbar. Er war offensichtlich stark alkoholisiert. Da keine Wohnanschrift in Erfahrung gebracht werden konnte, wurde der 32 Jahre alte Mann in Gewahrsam genommen. Als ihm dann die Maßnahmen erklärt wurden und er die Polizeibeamten realisierte, wehrte er sich heftig und beleidigte die Polizeibeamten mit üblen Schimpfwörtern. Dann trat er gegen drei Polizeibeamte, wodurch sie leicht verletzt wurden. Auch wurde Dienstkleidung beschädigt. Mit Mühe gelang es den drei Beamten den 32-Jährigen zu fixieren und zum Polizeirevier zu transportieren. Den Rest der Nacht musste er in der Gewahrsamseinrichtung verbringen.

Rielasingen-Worblingen

Autoaufbrüche - Polizei sucht Zeugen - Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch in der Straße Am Park, und in der Inselstraße insgesamt drei Autos aufgebrochen. Es handelte sich um einen Audi Q 5, einen 3er BMW und einen VW Polo. Sie gelangten in die Fahrzeuge indem sie eine Seitenscheibe gewaltsam öffneten. Aus zwei Autos wurden insgesamt mehrere hundert Euro entwendet. Aus einem Auto wurde nichts entwendet. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist nicht bekannt. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07731/917036 beim Polizeiposten Rielasingen-Worblingen zu melden.

Rielasingen-Worblingen

Unklarer Unfallhergang - Polizei sucht Zeugen - An der Einmündung Bundesstraße 34/Landesstraße 222 ist am Mittwoch, gegen 10.45 Uhr, ein Lastwagen mit einem Klein-Lkw zusammengestoßen. Während der Lastwagen von der B 34 nach links in die L 222 abbog, ist der Klein-Lkw von der B 34 nach rechts in die L 222 abgebogen. Dabei stießen sie zusammen. Die Beteiligten beschuldigten sich anschließend gegenseitig den Unfall verursacht zu haben. Deshalb sucht die Polizei Zeugen und bittet diese sich unter Telefon 07731/917036 beim Polizeiposten Rielasingen-Worblingen zu melden.

Singen

Zusammenstoß - Beim rückwärts Ausfahren aus einem Parkplatz und Einfahren in die Feldbergstraße ist ein Autofahrer am Mittwoch, gegen 13.00 Uhr, mit einem Auto zusammengestoßen. Dabei verletzte sich ein mitfahrendes Kind im ausparkenden Auto leicht. Es entstanden zirka 5 000 Euro Sachschaden.

Rielasingen-Worblingen

Zusammenstoß - Zwei Autos sind am Mittwoch, gegen 14.15 Uhr, auf der Kreuzung Steißlinger Straße/Waldstraße, zusammengestoßen. Ein Autofahrer fuhr von der Waldstraße in die Steißlinger Straße ein, ohne die Vorfahrt eines von rechts kommenden Autos zu beachten. Beim Zusammenstoß entstanden zirka 6 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Rielasingen-Worblingen

Zusammenstoß - Zwei Autos sind am Mittwoch, gegen 17.00 Uhr, auf der Kreuzung Gottmadinger Straße/Friedhofstraße zusammengestoßen. Ein Autofahrer fuhr von der Friedhofstraße in die Gottmadinger Straße ein, ohne die Vorfahrt eines von rechts kommenden Autos zu beachten. Beim Zusammenstoß entstanden zirka 4 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Singen

Auffahrunfall - Auf ein stehendes Auto aufgefahren ist eine Autofahrerin am Mittwoch, gegen 11.15 Uhr, in der Romeiasstraße. Eine Autofahrerin musste an der Einmündung Ekkehardstraße verkehrsbedingt anhalten. Die nachfolgende Autofahrerin erkannte dies offensichtlich zu spät und fuhr auf. Es entstanden zirka 4 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Singen

Auto beschädigt - Polizei sucht Zeugen - Den Lack eines geparkten Autos zerkratzte ein Unbekannter mit einem unbekannten Gegenstand am Mittwoch, zwischen 11.00 Uhr und 11.45 Uhr, in der Ekkehardstraße. Das Auto stand auf einem Parkplatz zwischen Fahrbahn und Gehweg. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07731/8880 bei der Polizei Singen zu melden.

Singen

Zusammenstoß - In der Bahnhofstraße, auf Höhe des Bahnhofs, sind am Mittwoch, gegen 19.30 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Eine Autofahrerin fuhr von der Taxi-Haltestelle in die Bahnhofstraße ein, ohne die Vorfahrt eines dort fahrenden Autofahrers zu beachten. Beim Zusammenstoß entstanden zirka 2 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Singen

Geld entwendet - Polizei sucht Zeugen - Auf dem Parkplatz der Zulassungsstelle in der Laubwaldstraße wurde ein Mann am Mittwoch, gegen 11.00 Uhr, von zwei Unbekannten angesprochen. Sie gaben vor, seinen Opel Vectra kaufen zu wollen. Er gab ihnen den Autoschlüssel, damit sie sich den Opel anschauen konnten, während er neue Kennzeichenschilder fertigen ließ. Als er zurückkam war nur noch einer der beiden Männer da. Sie vereinbarten, dass sie das Auto am Abend abholen. Zuhause stellte er dann fest, dass mehrere tausend Euro entwendet wurden. Die hatte er unter einer Decke auf dem Beifahrersitz versteckt. Ein Mann soll 50 -55 Jahre alt und zirka 170 cm groß sein. Er hat kurze, schwarze, leicht gewellte Haare und hatte einen Dreitagebart. Der zweite Mann soll zirka 40 Jahre alt und zirka 165 cm groß sein. Er hat glatte schwarze Haare. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07731/8880 bei der Polizei Singen zu melden.

Volkertshausen/Autobahn

Auto brennt - Während der Fahrt auf der Autobahn A 98 Richtung Singen begann am Mittwoch, gegen 19.45 Uhr, kurz vor dem Hegaukreuz, ein Auto zu brennen. Der Fahrer hörte lautes Knallen im Motorraum und kurz danach schlugen Flammen aus dem Motorraum. Der Autofahrer hielt sofort auf dem Standstreifen an. Eine Ersthelferin öffnete die Motorhaube wodurch die Flammen plötzlich erloschen. Einsatzkräfte der alarmierten Feuerwehr überprüften das Fahrzeug und entfernten die Autobatterie. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Singen/Autobahn

Klein-Lkw drängt Motorrad ab - Schwer gestürzt ist ein Motorradfahrer am Mittwoch, gegen 17.00 Uhr, auf der Autobahn A 98 Richtung Schaffhausen, im Bereich des Hegaukreuzes. Auf Höhe der Einfahrt von der Bundesstraße 33 kommend wechselte der Fahrer eines Klein-Lkw auf den linken Fahrstreifen ohne den nachfolgenden Verkehr zu beachten um eine Auto zu überholen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden musste der Motorradfahrer abbremsen und nach links bis in den Grünstreifen ausweichen. Dabei streifte er die Leitplanken und stürzte. Schwer verletzt wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstanden zirka 2 000 Euro Sachschaden.

Hilzingen/Autobahn

Geschwindigkeitsmessungen - Auf der Autobahn A 81 Stuttgart - Schaffhausen, kurz vor dem Hohentwieltunnel, führte die Verkehrspolizei am Mittwoch, von 11.00 Uhr bis 14.15 Uhr, Geschwindigkeitsmessungen durch. Die Geschwindigkeit ist dort auf 80 Stundenkilometer beschränkt. Dabei wurden 76 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Sieben Autofahrer bzw. Autofahrerinnen waren so schnell, dass sie mit einem Fahrverbot rechnen müssen. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 145 Stundenkilometer.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: