Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Versammlung verläuft ohne Zwischenfälle

Radolfzell (ots) - Eine von der Stadt Radolfzell genehmigte Versammlung mit dem Thema "1. Nachmittagsspaziergang Radolfzell gegen Frau Merkels Asylpolitik" fand am Samstag, von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr, statt. Zehn Teilnehmer trafen sich auf dem Marktplatz, wo spontan 35 - 40 offensichtlich politisch anders gesinnte Personen sie lautstark verbal attackierten. Polizeikräfte verhinderten ein Zusammentreffen der beiden Personengruppen. Während des "Spaziergangs" auf der geplanten Strecke durch Radolfzell versuchten mehrmals kleinere Personengruppen diesen zu stören. Die Polizeikräfte verhinderten auf der ganzen Strecke ein Zusammentreffen der Personengruppen. Auf dem Marktplatz wurde die genehmigte Versammlung beendet. Ein Verstoß gegen die Auflagen der Genehmigung der Stadt Radolfzell wurde festgestellt. Die Ordnungswidrigkeit wird entsprechend zur Anzeige gebracht.

Hauke Tel. 015257992305

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: