Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bereich Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Bad Wurzach

Auseinandersetzungen in Asylunterkünften

Körperverletzung - Ein 21-jähriger Asylbewerber syrischer Abstammung wurde am Dienstagabend gegen 21:00 Uhr in einem Zimmer der Asylbewerberunterkunft "Ellwanger Straße" von drei Landsleuten attackiert. Die drei 16-, 17- und 19-jährigen Männer verschlossen die Zimmertür und zogen den Geschädigten an dessen Halskette, sodass dieser Würgemale am Hals erlitt. Darüber hinaus versetzte einer der Tatverdächtigen seinem Landsmann einen Schlag auf den Kopf und ein anderer warf einen Glaskrug nach dem 21-Jährigen. Dem Geschädigten gelang anschließend die Flucht, woraufhin die Polizei Leutkirch alarmiert wurde.

Eine weitere Auseinandersetzung ereignete sich zwischen zwei 32- und 21-jährigen Asylbewerbern am Dienstagabend um 21:45 Uhr in der Asylunterkunft "Brühlstraße" Bei den beiden Männer kam es nach einer verbalen Auseinandersetzung zu einer Rangelei, weshalb die Polizei alarmiert wurde. Wie sich herausstellte, war der Ältere mit seinem jüngeren Landsmann und Zimmernachbar in Streit geraten, weil dieser sich weigerte, seine Räumlichkeiten ordentlich zu reinigen. Die eintreffenden Polizeibeamten konnten den Zwist rasch schlichten. Verletzt wurde niemand.

Bad Wurzach

Fahrradunfall - Ein achtjähriges Kind ist am Mittwoch um 15:10 Uhr in der Straße "Am Bach" mit seinem Fahrrad gegen einen Klein-Lkw geprallt. Der Junge fuhr von einer abschüssigen Hofeinfahrt in die Straße ein und achtete hierbei nicht auf einen von rechts kommenden bevorrechtigten Klein-Lkw. Der Achtjährige, der zum Zeitpunkt des Unfalls einen Helm trug, verletzte sich glücklicherweise nicht. Am Lkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Bad Wurzach

Illegale Abfälle - Unbekannte Täter haben im Zeitraum von Montag, 13.06.2016, bis Sonntag, 19.06.2016, in dem Waldgebiet "Talacker Holz" im Bereich der Kreisstraße 7920, rund 300 Meter von der Straße entfernt, zirka 20 Müllsäcke abgelegt. In den Säcken befanden sich alte und neuwertige Bekleidung sowie zahlreiche Handtücher, Vorhänge und Stoffe. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise auf die Verursacher geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Leutkirch, Tel.: 07561/8488-0.

Ravensburg

Betrunkener Fahrradfahrer - Anzeichen von Alkoholeinwirkung stellten Beamte des Polizeireviers Ravensburg am Dienstagvormittag um 11:50 Uhr Uhr bei einem 68-jährigen Fahrradfahrer fest, der in der Raiffeisenstraße gegen einen geparkten Pkw-Nissan gefahren ist. Ein bei dem Mann freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab zirka 1,70 Promille. Anschließend veranlassten die Polizisten bei dem 68-Jährigen die Entnahme einer Blutprobe. Am beschädigten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2 000 Euro.

Ravensburg

Unfallflucht - Einen Sachschaden in Höhe von zirka 1 200 Euro verursachte ein unbekannter Fahrradfahrer am Dienstag um 12:50 Uhr. Der unbekannte Mann war auf dem Radweg der Meersburger Straße unterwegs und fuhr trotz roter Ampel über die Fußgängerfurt der Karlstraße. Ein von rechts kommender bevorrechtigter 74-jähriger Pkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen, sodass der Fahrradfahrer gegen den vorderen linken Kotflügel prallte und vom Fahrrad auf die Fahrbahn stürzte. Während sich Passanten um den gestürzten Radfahrer kümmerten, stand dieser abrupt auf, nahm sein Fahrrad und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den am Pkw verursachten Schaden zu kümmern. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf die Identität des Mannes geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Ravensburg, Tel.: 0751/803-0.

Grünkraut

Verwirrte Person - Verkehrsteilnehmer alarmierten die Polizei am Dienstag gegen 20:00 Uhr und teilten eine männliche Person mit, die sich im Bereich der Menisreuter Kreuzung auffällig verhalten würde. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten an der Örtlichkeit einen 52-jährigen psychisch verwirrten Mann fest, der nur mit einer Jeans bekleidet und orientierungslos war. Der Mann wurde anschließend in eine Fachklink gebracht. Wie sich herausstellte, war er bereits Patient in der Einrichtung, hatte sich aber am Nachmittag unerlaubt entfernt.

Horgenzell

Wildunfall - Mit einem Dach kollidierte ein 22-jähriger Autofahrer am Mittwoch um 04:15 Uhr, auf der Landesstraße 288. Zwischen Esenhausen und Hasenweiler lief das Tier auf die Fahrbahn und wurde vom Auto erfasst. Der Dachs wurde durch den Aufprall sofort getötet. Am Auto entstand zirka 1 000 Euro Sachschaden.

Lautenbach, Tel.: 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: