Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Konstanz

Versuchter Rollerdiebstahl

Vermutlich in der Nacht zum Samstag hat ein unbekannter Täter vergeblich versucht, einen in der Jakobstraße vor einem Wohngebäude abgestellten Roller mit Versicherungskennzeichen zu entwenden. Bei dem Diebstahlsversuch wurde der Roller erheblich beschädigt und ist nicht mehr fahrbereit. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz

Sachbeschädigung

Wegen Sachbeschädigung wird gegen einen 47-jährigen Mann ermittelt, der am Samstag, gegen 06.30 Uhr in der Bodanstraße gegen abgestellte Fahrräder urinierte. Nachdem er von Zeugen auf sein Verhalten angesprochen wurde, zog der Mann ein Messer und beschädigte damit die Fahrradsättel. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die verständigte Streife erteilte dem Mann einen Platzverweis.

Konstanz

Alkoholisierter Autofahrer

Deutlich unter Alkoholeinwirkung stand am Sonntagmorgen, gegen 06.00 Uhr ein Autofahrer, den eine Streife in der Line-Eid-Straße kontrollierte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,5 Promille, weshalb eine ärztliche Blutentnahme veranlasst und der Führerschein einbehalten wurde.

Konstanz

Verdächtiger Mann

Ein zirka 40 Jahre alter Mann hat am Freitagnachmittag, gegen 15.30 Uhr in der Jacobstraße ein im Garten spielendes Kind angesprochen und aufgefordert, mit ihm mitzugehen. Nachdem die Großmutter auf die Situation aufmerksam wurde und ihn zum Gehen aufforderte, reagierte der Mann nach den Zeugenschilderungen verwirrt und fuhr mit einem Fahrrad in Richtung Hörnle davon. Der 190 bis 200 cm große Mann mit kurzen, blonden Haaren hat eine sportliche Figur, war mit einem olivgrünen T-Shirt bekleidet und trug einen Rucksack. Zeugenhinweise werden an die Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, erbeten.

Konstanz

Brandstiftung

Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt die Polizei gegen unbekannte Täter, die am Sonntagabend, gegen 19.15 Uhr in einem leerstehenden Gebäude in der Schneckenburgstraße an verschiedenen Stellen Gegenstände in Brand gesetzt haben. Außerdem wurde im Gebäude der Inhalt mehrerer Feuerlöscher versprüht. Die verständigte Feuerwehr konnte die Brandherde schnell löschen. Die Höhe des verursachten Sachschadens ist noch nicht bekannt. Von Zeugen konnten mehrere Kinder/Jugendliche gesehen werden, die möglicherweise mit dem Geschehen in Verbindung zu bringen sind. Ein zirka 9-jähriges Kind trug ein weißes T-Shirt, das zweite Kind ist zirka 13 bis 14 Jahre alt, hat dunkle Haare und trug einen schwarzen Pulli. Der dritte Begleiter trug einen grauen Kapuzenpulli. Zeugen, die zum Sachverhalt Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Radolfzell

Auto aufgebrochen

Auf eine im Fahrzeug abgelegte Umhängetasche hatte es ein unbekannter Täter abgesehen, der am Sonntag, gegen 19.00 Uhr, die Seitenscheibe eines beim Waldfriedhof geparkten Renault aufgebrochen hat. In der Tasche befand sich neben persönlichen Dokumenten auch eine rote Geldbörse mit einem geringen Bargeldbetrag. Während der Diebstahlsschaden auf rund 100 Euro geschätzt wird, dürfte der Sachschaden mit 1000 Euro deutlich höher ausfallen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Singen

Unfall beim Abbiegen

Zum Glück nur leichte Verletzungen hat ein Rollerfahrer erlitten, der am Sonntag, gegen 19.45 Uhr die auf der Erzbergerstraße in Richtung Nordstadt fuhr und nach links in die Alemannenstraße abgebogen ist. Dabei dürfte der 15-jährige Fahrer einen auf der Erzberger Straße entgegenkommenden Jeep übersehen haben, von dem er erfasst wurde und auf die Fahrbahn stürzte. Nach einer Versorgung durch den Rettungsdienst konnte der Jugendliche in die Obhut seiner Eltern übergeben werden. Am PKW entstand ein Schaden von rund 3000 Euro, während der Schaden am Roller auf rund 800 Euro geschätzt wird.

Steißlingen

Unfall mit Roller

Beim Abbiegen von der Singener Straße (L223) nach links in einen Feldweg ist am Sonntagmorgen, gegen 10.15 Uhr ein Rollerfahrer von einem überholenden Opel erfasst worden. Die Lenkerin des in Richtung Steißlingen fahrenden Opel dürfte dabei die Abbiegeabsicht des Rollerfahrers zu spät erkannt haben und erfasste den Zweiradfahrer, der sich bei dem Zusammenstoß zum Glück nur leichtere Verletzungen zugezogen hat. Bei der Unfallaufnahme konnte bei dem Rollerfahrer Alkoholgeruch festgestellt werden, weshalb nach einem Atemalkoholtest eine ärztliche Blutentnahme erfolgte. Der nicht mehr fahrbereite Roller musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch nicht bekannt.

Steißlingen

Zusammenstoß

Sachschaden von rund 18.000 Euro ist am Samstagmittag, gegen 12.30 Uhr beim Zusammenstoß zweier Fahrzeuge an der Einmündung K6119/Orsinger Straße (L223) entstanden. Der Lenker eines VW überquerte, aus einem Wirtschaftsweg kommend, die L223 in Richtung K6119 und dürfte dabei einen auf der L223 in Richtung Steißlingen fahrenden Mercedes übersehen haben. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Singen

Unfallflucht

Vermutlich beim Rückwärtsfahren ist ein unbekannter Fahrzeugführer im Zeitraum von Samstagmittag bis Sonntagnachmittag gegen einen in der Forststraße geparkten KIA gestoßen und hat sich anschließend von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den Schaden von rund 1000 Euro zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Störung der Totenruhe - Zeugen gesucht

Wegen Störung der Totenruhe ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Täter, der seit mehreren Jahren aus völlig unklarem Grund auf dem Waldfriedhof eine einzelne Grabstelle regelmäßig verwüstet. Bereits seit 2008 werden auf dem Grab teilweise in kurzen Abständen Bepflanzungen aus dem Boden gerissen und sonstiger Grabschmuck beschädigt. Außerdem hat der Täter versucht, den Grabstein umzuwerfen. Der bislang entstandene Schaden beträgt rund 1100 Euro. Die Grabstelle befindet sich auf dem Waldfriedhof in der Abteilung 29, im Feld 1 (vom Haupteingang kommend das erste Grabfeld auf der rechten Seite). Die Polizei Singen bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter Tel. 07731/888-0, zu melden.

Engen

Rotlicht missachtet

Rund 22.000 Euro Sachschaden und eine Leichtverletzte ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag, gegen 14.00 Uhr an der Kreuzung Ballenbergstraße/Hegaustraße ereignet hat. Der Lenker eines Mercedes Vito dürfte dabei das Rotlicht der Lichtzeichenanlage missachtet haben und prallte im Kreuzungsbereich gegen einen Touran. Da sich die Tür des beschädigten Fahrzeugs nicht mehr öffnen ließ, musste die Fahrerin durch die Feuerwehr befreit und mit vermutlich nur leichteren Verletzungen durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Gottmadingen

Spielautomat beschädigt

Vermutlich aus Verärgerung hat ein unbekannter, zirka 40 bis 45 Jahre alter Mann am Samstagmittag, gegen 13.00 Uhr in einer Spielothek in der Hauptstraße mit der Hand gegen den Bildschirm eines Spielautomaten geschlagen. Dabei ging das Glas des Displays zu Bruch und es entstand ein Schaden von rund 1000 Euro. Der an der Hand blutende Mann verließ anschließend die Spielothek, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Der Unbekannte ist zirka 170 cm groß, hat dunkle Haare und wird als südländisch/slawisch beschrieben. Zeugen, die Hinweise auf die gesucht Person geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Bodman-Ludwigshafen

Illegale Müllablagerung

Eine Waschmaschine, eine Kühl-/Gefrierkombination und eine Spülmaschine haben unbekannte Täter an einem Waldweg zwischen Winterspüren und Laubegg illegal entsorgt. Die Geräte wurden am Sonntagnachmittag aufgefunden und dürften zu einem unbekannten Zeitpunkt vermutlich mit einem Fahrzeug an der genannten Stelle entsorgt worden sein. Zeugenhinweise werden an die Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, erbeten.

Eigeltingen

Unfallflucht

Ohne sich um den verursachten Schaden von rund 1000 Euro zu kümmern, hat ein unbekannter Fahrzeugführer das Weite gesucht, nachdem er mit seinem Fahrzeug in der Nacht zum Sonntag im Hofbereich des Schloss Langenstein vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen einen geparkten Mercedes gestoßen ist. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, tel. 07771/9391-0, zu melden.

Stockach

Fischwilderei

Wegen Fischwilderei wird gegen zwei Männer ermittelt, die nach einem Zeugenhinweis am Samstag, gegen 17.30 Uhr von einer Streife am Eisweiher beim Schwimmbad in der Winterspürer Straße beim illegalen Angeln angetroffen wurden. Beim Erkennen des Streifenfahrzeugs warfen die Männer ihre Angeln in den Weiher. In einer Plastiktüte konnten zehn bereits gefangene, tote Fische aufgefunden werden.

Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: