Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

06.06.2016 – 12:46

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen für den Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Konstanz

Diebstahl

Während sich ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Cherisy-Straße vor dem Gebäude aufhielt und seine Wohnungstür nur angelehnt hatte, betrat ein Unbekannter die Wohnung und entwendete ein neuwertiges Smartphone und eine Geldbörse mit einem unteren dreistelligen Bargeldbetrag. Ein Tatverdacht richtet sich gegen einen 20 bis 25 Jahre alten Mann, der beim Verlassen des Gebäudes beobachtet wurde. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz

Auto beschädigt

Möglicherweise mit einem Fahrrad hat ein Unbekannter am Sonntag, zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr einen Am Rheinufer, beim Bodenseeforum geparkten Opel beschädigt und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den Schaden von rund 500 Euro zu kümmern. Am Opel konnten grüne Farbantragungen festgestellt werden. Zeugenhinweise werden an die Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, erbeten.

Konstanz

Versuchter Wohnungseinbruch

Zwei südländisch aussehende Männer haben am Sonntag, gegen 12.30 Uhr versucht, die Eingangstür zu einer Wohnung in der Max-Stromeyer-Straße/Ecke Schneckenburgstraße aufzubrechen. Die Bewohnerin wurde durch Geräusche auf den Sachverhalt aufmerksam und sah beim Öffnen der Tür zwei durch das Treppenhaus flüchtende Männer. An der Wohnungstür konnten mehrere Hebelspuren festgestellt werden. Eine sofortige Fahndung nach den Unbekannten mit mehreren Streifen verlief ergebnislos. Beide geflüchteten Personen sind zirka 170 bis 180 cm groß. Ein Tatverdächtiger war mit einer dunklen, dünnen Jacke bekleidet. Die zweite Person hat kurze, dunkle Haare und trug eine dunkle Jeans, ein rotes T-Shirt und eine Brille. Zeugen, die Hinweise auf die gesuchten Personen geben können oder sie vor der Tat oder bei ihrer Flucht gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Öhningen

Fahrzeuge streifen sich

Im Begegnungsverkehr haben sich am Sonntag, gegen 21.45 Uhr zwei Fahrzeuge auf der L192 zwischen Wangen und Hemmenhofen gestreift. An einem in Richtung Hemmenhofen fahrenden Mercedes ist dabei das Spiegelgehäuse gebrochen und dadurch ein Schaden von rund 500 Euro entstanden. Der in Richtung Wangen fahrende Unfallbeteiligte, an dessen Fahrzeug der Außenspiegel der Fahrerseite möglicherweise ebenfalls beschädigt wurde, entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Zeugenhinweise werden an die Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, erbeten.

Radolfzell

Unfall im Kreisverkehr

Die Lenkerin eines Mazda dürfte am Sonntag, gegen 19.15 Uhr beim Einfahren von der Konstanzer Straße in den Kreisverkehr der Radolfzeller Straße ein bereits im Kreisverkehr fahrendes Leichtkraftrad übersehen haben. Um einen Zusammenstoß mit dem PKW zu vermeiden, musste der Fahrer des Zweirads stark abbremsen und stürzte dabei auf die Fahrbahn, blieb dabei aber unverletzt. An seinem Leichtkraftrad entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Zu einem Zusammenstoß mit dem PKW kam es nicht.

Radolfzell

Pfefferspray versprüht

Eine möglicherweise giftige Substanz, die aus der Toilettenanlage in der Karl-Wolf-Straße ausströmt, wurde der Polizei am Samstag, gegen 22.00 Uhr gemeldet. Nachdem von der verständigten Feuerwehr keine giftigen Substanzen festgestellt werden konnten stellte sich im Rahmen der weiteren Abklärungen heraus, dass eine 16-Jährige nach ihren Einlassungen eine Sprühdose aufgefunden und den Sprühknopf betätigt habe. Dadurch bekam sie einen Sprühstoß in das Gesicht und erlitt dadurch Augenreizungen. Eine 50-jährige Frau wurde ebenfalls getroffen. Bei der Dose dürfte es sich um Pfefferspray gehandelt haben. Beide Personen mussten ambulant behandelt werden.

Radolfzell

Vorfahrtsverletzung

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, bei dem am Freitagabend, gegen 21.00 Uhr an der Kreuzung Zeppelinstraße/Herrenlandstraße ein Sachschaden von rund 9000 Euro entstand. Die Lenkerin eines Mercedes überquerte die Kreuzung bei ausgeschalteter Ampel von der Herrenlandstraße kommend stadteinwärts und dürfte dabei einen auf der Zeppelinstraße stadtauswärts fahrenden BMW übersehen haben. Die Fahrerin des BMW wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Beide nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Singen

Einbruch in Firmengebäude

Durch Aufhebeln eines Fensters ist am Sonntag ein unbekannter Täter in ein Firmengebäude in der Industriestraße eingedrungen und durchsuchte anschließend mehrere Räume nach Diebesgut. Dabei hebelte der Täter Schränke und sonstige verschlossene Behältnisse auf. Ob Gegenstände entwendet wurden, muss noch festgestellt werden. Der verursachte Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Singen

Wohnungseinbruch

Durch Aufbrechen der Eingangstür hat sich am Donnerstag, zwischen 07.00 Uhr und 17.00 Uhr ein unbekannter Täter gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung in einem Obergeschoss eines Mehrfamilienwohnhauses in der Aluminiumstraße verschafft und eine Playstation, ein Handy und eine Bankkarte entwendet. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Einbruch in Imbiss

Einen geringen Bargeldbetrag hat in der Nacht zum Freitag ein unbekannter Täter bei einem Einbruch in einen Imbissstand in der Bohlinger Straße erbeutet. Der Einbrecher hebelte dazu ein Fenster auf und kletterte anschließend in die Betriebsräume.

Singen

Einbruch in Fitnessstudio

Über ein aufgebrochenes Fenster haben sich unbekannte Täter in der Nacht zum Freitag gewaltsam Zutritt zu einem Fitnessstudio in der Fittingstraße verschafft und anschließend das Gebäude nach Diebesgut durchsucht. Nach den derzeitigen Feststellungen wurde ein geringer Bargeldbetrag entwendet. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Steißlingen

Auto schleudert in Schutzplanken

Aus noch unklarer Ursache hat am Sonntag, gegen 21.00 Uhr der Lenker eines aus Richtung Konstanz kommenden Audi auf der B33neu die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und prallte in die Mittelschutzplanken. Am PKW entstand dabei ein Schaden von rund 15.000 Euro, während der Schaden an den Verkehrseinrichtungen auf rund 3000 Euro geschätzt wird. Der Fahrer blieb unverletzt.

Engen

Unfall mit Motorrad

Ein Schwerverletzter, zwei Leichtverletzte und Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag, gegen 17.15 Uhr an der Einmündung der Aacher Straße (B491) und der Autobahnabfahrt ereignet hat. Der Lenker eines aus Richtung Stuttgart kommenden Mercedes fuhr an der Anschlussstelle Engen von der Autobahn ab um anschließend nach links auf die Aacher Straße in Richtung Engen abzubiegen und dürfte dabei einen 26-jährigen Motorradfahrer übersehen haben, der in Richtung Aach unterwegs war. Obwohl der Yamahafahrer abbremste und ein Ausweichmanöver versuchte, konnte er einen Zusammenstoß mit dem Mercedes nicht mehr verhindern. Dabei wurde der Motorradfahrer nach links abgewiesen und prallte zusätzlich gegen einen entgegenkommenden Ford. Während der Motorradfahrer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht wurde, erlitten die beiden Autofahrer einen Schock und mussten ebenfalls ärztlich versorgt werden. Alle drei beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Stockach

Vorfahrtsverletzung

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, beim dem am Montagmorgen, gegen 05.45 Uhr ein Sachschaden von rund 11.000 Euro entstanden ist. Der Lenker eines Fiesta fuhr aus der Tuttlinger Straße kommend bei ausgeschalteter Ampel in die Meßkircher Straße ein und dürfte dabei einen in Richtung Zizenhausen fahrenden Isuzu Pick Up mit Anhänger übersehen haben. Durch den Zusammenstoß entstand am nicht mehr fahrbereiten Fiesta vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden, während der Pick Up fahrbereit blieb. Personen wurden nicht verletzt.

Stockach

Alkoholisierter Autofahrer

Deutlich alkoholisiert war eine Autofahrerin, die am Montag, gegen 02.30 Uhr von einer Streife in der Ludwigshafener Straße kontrolliert wurde. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,7 Promille, weshalb eine ärztliche Blutentnahme veranlasst und der Führerschein einbehalten wurde.

Bodman-Ludwigshafen

Entlaufene Pferde

Von einer Koppel in Sipplingen sind am Sonntagabend, gegen 21.30 Uhr mehrere Pferde ausgebrochen und rannten teilweise über die alte B31 bis nach Ludwigshafen. Drei Pferde konnten durch hilfsbereite Zeugen in der Überlinger Straße auf dem Gelände eines Einkaufsmarktes festgehalten werden. Zwei weitere Pferde kamen einer Streife im Bereich der Hauptstraße trabend entgegen, rannten in die Haldenhofstraße und konnten schließlich auf einem Grundstück Am Grießbach von Passanten und den Polizeibeamten bis zum Eintreffen des Besitzers festgehalten werden. Ob ein Sachschaden entstanden ist, muss noch festgestellt werden.

Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz