Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

27.05.2016 – 15:42

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz (ots)

   -- 

Konstanz

Mann überfällt Frau - Polizei sucht Zeugen - Ein unbekannter Mann sprach am Freitag, gegen 03.45 Uhr, eine Frau an, die auf dem Joseph-Belli-Weg lief. Die Frau wollte weitergehen, der Mann versperrte ihr jedoch mit seinem mitgeführten Fahrrad den Weg. Dann riss er die Frau zu Boden und küsste sie. Als sie zu schreien begann hielt er ihr den Mund zu. Anschließend zerrte er an ihrer Jacke als ob er sie entkleiden wollte. Es gelang ihm jedoch nicht. Durch ihre Schreie wurden zwei Zeugen auf den Vorfall aufmerksam und kamen der Frau zu Hilfe. Einer der beiden zog den Mann von der Frau herunter und versuchte ihn festzuhalten und eine Flucht zu verhindern. Er konnte sich jedoch losreißen und wollte mit seinem Fahrrad davon fahren. Dies konnte der zweite Zeuge verhindern, jedoch nicht dass der Mann zu Fuß flüchtete. Er rannte über die Cherisystraße Richtung Elberfeldstraße. Ein Zeuge rannte ihm hinterher, verlor ihn jedoch aus den Augen. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Möglicherweise hatte der unbekannte Mann die Absicht sie zu vergewaltigen. Laut Beschreibung der Zeugen soll der Täter 20 - 22 Jahre alt sein und dunkle Hautfarbe haben. Die Kriminalpolizei Konstanz bittet weitere Zeugen sich unter Telefon 07531/9950 zu melden.

Konstanz

Mann schlägt mit Flasche zu - Zwei Männer im Alter von 22 und 23 Jahren gerieten am Donnerstag, gegen 01.15 Uhr, in einer Gaststätte in der Oberlohnstraße in Streit. Sie gingen nach draußen um die Meinungsverschiedenheiten zu klären. Kaum hatten sie die Gaststätte verlassen, schlug der 22-Jährige dem 23-Jährigen unvermittelt mit einer Glasflasche ins Gesicht. Der erlitt leichte Verletzungen, lehnte aber eine medizinische Versorgung ab. Der 22-Jährige wurde von der Polizei vorläufig festgenommen. Beide waren stark alkoholisiert.

Konstanz

Männer attackieren Taxifahrer - Vor einer Gaststätte in der Oberlohnstraße traten am Donnerstag, gegen 03.00 Uhr, drei junge Männer gegen ein Taxi. Als der Taxifahrer daraufhin ausstieg traten sie auf ihn ein. Eine Polizeistreife traf einen der jungen Männer an. Die anderen zwei waren bereits geflüchtet, konnten aber im Rahmen einer Fahndung ausfindig gemacht werden. Alle drei waren stark alkoholisiert. Grund für den Angriff war vermutlich ein vorangegangener Streit mit Fahrgästen die sich im Taxi befanden.

Konstanz

BMX-Fahrer prallt gegen Kind - Beim Herunterfahren bzw. -springen auf einer Treppe zur Unterführung der Marktstätte erfasste ein junger Mann am Donnerstag, gegen 18.15 Uhr, mit seinem Fahrrad ein Kind, das gerade auf der Treppe ging. Durch den Zusammenstoß erlitt das Kind Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der BMX-Fahrer erlitt ebenfalls leichte Verletzungen, lehnte aber eine medizinische Versorgung ab.

Konstanz

Autos beschädigt - Polizei sucht Zeugen - Den Lack von fünf geparkten Autos haben Unbekannte am Donnerstag, in der Straße Winterersteig mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der Schaden wurde gegen 20.00 Uhr festgestellt. Die Schadenshöhe wird auf 3 000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07531/9950 bei der Polizei Konstanz zu melden.

Konstanz

Autofahrer bringt Radfahrer zu Fall - An der Einmündung Mainaustraße/Theodor-Heuss-Straße ist am Donnerstag, gegen 20.00 Uhr, ein Autofahrer mit einem Fahrradfahrer zusammengestoßen. Der Autofahrer fuhr auf der Mainaustraße Richtung Sternenplatz und bog in die Theodor-Heuss-Straße ab. Dabei übersah er offensichtlich den Fahrradfahrer und kollidierte mit diesem. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrrad entstanden zirka 60 Euro Sachschaden.

Konstanz

Unfallflucht - Einen geparkten Ford beschädigte der Fahrer eines Jaguar am Mittwoch, gegen 08.00 Uhr, auf einem Parkplatz in der Buchnerstraße. Beim Einparken stieß der Jaguar zweimal gegen den Ford. Danach stieg der Fahrer aus und fragte einen Zeugen ob ihm der Ford gehöre. Als der Zeuge dies verneinte, sagte ihm der Unfallverursacher, dass es ihn dann auch nichts angehe. Da er dann auch noch aggressiv wurde, ging der Zeuge weiter. Dabei rief ihm der Unfallverursacher noch hinterher, ob er nun zur Polizei petzen gehe. Danach fuhr der Unfallverursacher weg, ohne sich um den angerichteten Sachschaden am Ford in Höhe von zirka 1 000 Euro zu kümmern. Das Kennzeichen des Unfallverursachers ist bekannt.

Singen

Autofahrerin überfährt Verkehrsinsel - Eine Autofahrerin fuhr am Donnerstag, gegen 22.00 Uhr, mit zwei platten Reifen in der Mooser Straße. Einem Autofahrer fiel das unfallbeschädigte Auto auf und er hielt die Autofahrerin an. Gegenüber Polizeibeamten gab die Autofahrerin an, dass sie über eine Verkehrsinsel gefahren sei. Die Beamten suchten die angegebene Fahrstrecke ab, konnten aber keine Unfallstelle finden. Am Auto waren nicht nur die beiden rechten Räder sondern auch die rechte Fahrzeugseite beschädigt. Der Schaden am Auto wird auf zirka 8 000 Euro geschätzt.

Singen

Mann schlägt körperlich behinderten Mann - In einer Gaststätte in der Thurgauer Straße ärgerte sich ein 20 Jahre alter Mann über einen körperlich behinderten Mann, weil dieser einen Gast bat, für ihn einen Stuhl frei zu machen. Obwohl es ihn gar nicht betraf, regte sich der 20-Jährige darüber auf und begann Streit mit dem körperlich behinderten Mann. Im Verlauf des Streits schlug er dann auf ihn ein. Danach flüchtete er. Eine Polizeistreife konnte ihn kurz danach ausfindig machen und vorläufig festnehmen. Der körperlich behinderte Mann erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Engen

Heftiger Zusammenstoß - Mit einem Motorradfahrer zusammengestoßen ist ein Autofahrer am Donnerstag, gegen 12.45 Uhr, auf der Kreuzung Landesstraße 191/Kreisstraße 6129. Der Autofahrer fuhr auf der K 6129 von Stetten kommend in die Kreuzung ein, ohne die Vorfahrt des auf der L 191 von Engen kommenden Motorradfahrers zu beachten. Durch die Kollision wurde der Motorradfahrer zu Boden geschleudert. Mit schweren Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Rettungswagen, Notarztwagen und Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 7 000 Euro.

Radolfzell

Zwei Fahrräder entwendet - Von einem Schiff im Yachthafen an der Karl-Wolf-Straße entwendeten Unbekannte am Freitag, gegen 00.15 Uhr, zwei Fahrräder. Die Besitzer des Schiffs und der Fahrräder, ein Ehepaar, nächtigten auf dem Schiff. Der Mann hörte Geräusche und ging an Deck und schaute nach. Da stellte er das Fehlen seiner beiden Fahrräder fest. Der Diebstahlsschaden beträgt zirka 100 Euro.

Radolfzell

Mann attackiert Frau - Aus unbekannten Gründen geriet am Mittwoch, gegen 23.45 Uhr, ein 30 Jahre alter Mann in der Karl-Wolf-Straße, beim Bootsverleih, mit einer schwangeren Frau in Streit. Im Verlauf des Streits schubste er die Frau so stark, dass sie dreimal zu Boden fiel. Mit einem Rettungswagen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Über das Ausmaß der Verletzungen ist nichts bekannt.

Aach

Betrunkener Autofahrer - Weil er auf der Landesstraße von Aach nach Eigeltingen in Schlangenlinien fuhr, fiel ein Autofahrer am Donnerstag, gegen 16.15 Uhr, auf. Zudem warf der Beifahrer Bierflaschen aus dem fahrenden Auto. Ein Alkoholtest ergab 1,88 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe wurde veranlasst und sein Führerschein einbehalten.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz